Watashi no Blog

Berichte aus Japan und vieles mehr.

zurück zu Watashi no Blog

Akihabara - Tag 3 Permalink

Heute hat der Tag gemütlich angefangen und wir sind als erstes ersteinmal etwas einkaufen gegangen. Das überraschende dort war, dass es Wasser um sonst gab. Man kauft sich einmal eine Flasche für 150 Yen und man kann sich dann diese in sogut wie fast jedem Supermarkt wieder aufüllen lassen, umsonst! Das ist wirklich einmal eine wirklich gute Erfindung. Deshalb bekommt man auch in jedem Restaurant etc. ein Glaß Wasser umsonst serviert.

Der Supermarkt an sich schaut aus wie jeder gewöhliche Supermarkt hier in Deutschland, nur dass eben fast alles in Plastiktüten eingepackt wurde.
Gegen Abends sind wir dann nach Akihabara gegangen wo wir uns mit einer Freundin von Yukari getroffen haben, welche sich dort gut auskannte. Aber davor haben wir dann noch einen Abstecher nach Korakuen gemacht. Dort gab es ein großes Baseball-Stadium und gleich daneben ein Vergnügungspark in mitten von Einkaufsläden und mitten durch diese Passage saußt eine riesen Achterbahn welche dann auf den Dächern der Einkaufsläden verschwindet. Das muss man einfach mal gesegen haben :)
Es wurde nun dunkel und wir haben unseren Weg nach Akihabara fortgesetzt, welches jetzt von scheinenden Leuchtreklamen durchsetzt ist. Überall blinkt und leuchtet es. Akihabara ist DAS Paradis fuer jeden Elektronik und Anime Otaku. Als erstes sind wir dort in ein riesen Geschäft für Elektronikartikel (Yotobashi Camera) gegangen, dort gibt es echt alles! Ich glaube das was ich dort gesehen habe, werde ich dann irgendwann 2 Jahre später in Deutschland finden *G* Ein ganzes Stockwerk nur mit Handys und den Artikeln dazu, da muss man sich ja echt schon schämen für unsere kleine Vodafone, T-Mobile etc. Shops, die so gut wie keine Auswahl haben. Unsere Handy-Läden sind echt ein Witz dagegen...
Anschließend sind wir dann etwas in Akihabara herumgelaufen, wirklich beeindruckend diese ganzen Leuchtreklamen, und in 2 Anime-Shops herum gelaufen. Geballte Anime-Power verteilt auch mehrere Stockwerke und es gab dort auch sehr viel nicht Jugendfreies *g* Dort gab es auch etwas für unseren AS, ein komplettes Stockwerk nur mit Anime-Figuren *g* Ich glaub da hätte man ihn nicht mehr so schnell herrausbekommen (insider) *g*
Am Ende unserer Tour sind wir dann in ein Maid-Cafe gegeangen, ja ein Maid-Cafe *g* Yukaris Freundin war dort schon einmal und kannste deshalb ein gutes Maid-Cafe, nur leider stand da schon eine riesen Schlange VOR dem Cafe! Natürlich fast nur Männer und natürlich nur Singels *g* Deshalb sind wir in ein anderes Maid-Cafe gegangen, welches eher schon wieder normal war, aber die Bedienungen haben sich trotzem noch sehr... strange... verhalten *g* So wie sich eben Otakus eine Anime-Maid verstellen *g*
Zum guten Schluss sind wir dann noch in eine Suhsi-Bar gegangen, leider konnte ich nicht sehr viel essen ... *g* Aber es war wirklich sehr schön dort, Sushi am laufenden Band :)

Da ich in den nächsten 2 Tagen kein Internet haben werde, da wir etwas herumreisen, werde ich dann eine Zusammenfassung dieser Tage schreiben und sie dann hier einstellen.
Man liest sich :)

Bilder vom 25.02.06 findet ihr hier



Trackback Adresse für diesen Eintrag:


Trackbacks

Bisher keine Trackbacks für diesen Eintrag...


Die neuesten Beiträge

Watashi no Peeji - Hauptseite
Alles rund um Watashi no Blog!

Watashi no Bilder-Galerie
Die Galerie zum Blog!

April 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Kategorien

Zuletzt kommentiert

Top Artikel

Archiv

Suche


Syndiziere dieses Blog