home
about
review index
search cloud

Archiv für: Mai 2008

How to ignore.

25.Mai 2008

In manchen Foren ist es anscheinend standard ständig anderen sein Leid kunt zu tun. Da wird rumgeheult, wie fies doch alle zu einem sind, dass nichts klappt und igendwelche Dinge, die eigentlich keiner wissen will. Okay, das ist relativ und seie dahingestellt, dennoch nehmen andere Leute die Probleme in irgend einer Weise mit. Bewusst oder unbewusst.
Schade, mir fällt gerade kein gelungenes Beispiel ein, aber jeder von uns ist ja mit ein wenig Einfallskraft ausgestattet - dies ist der richtige Moment jene zu benutzen! Ändert aber eigentlich nichts am eigentlich Faktum, dass NIEMAND auch wirklich NIEMAND im gesammten Internet (natürlich auch abseits des Internets) die Probleme eines anderen lösen kann. Man kann Trost spenden, vielleicht auch zuhören und Ratschläge geben, mehr geht aber nicht. Und selbst diese Dinge sind mehr oder weniger Schein als Sein, denn wieviel Ehrlichkeit wirklich in den Worten steckt, die die Zielperson liest, weiß wohl nur der Verfasser selbst.
Aber was will man mit solchen Leuten machen, die sich wiederholt in Selbstmitleid winden? Meine Antwort: Ignorieren. Und nicht dieses Ignorieren wie "Hör auf solche Topics zu machen." Sondern das Ignorieren, was am Ende 0 Antworten in der Thread-Übersicht zur Folge hat.
Warum? Ganz einfach: ob ich nun mit der Haltung einverstanden bin, oder nicht spielt absolut keine Rolle, denn in beiden Fällen gebe ich etwas. Einverständnis, Zustimmung, Mitleid, etc. werden dem Ersteller nur weiterhin das Gefühl geben, dass sein Vorgehen richtig wäre. An der Situation als solches ändert sich aber nichts. Gleiches gilt für das Gegenstück. Die Ablehnende Haltung wird nur zu noch mehr Drama führen: "ihr versteht mich nicht.", "keiner bla bla", "ich werden dies das". Dieser Kontrast führt zu nichts. In dem Moment wo es für-Sprecher gibt, wird es auch immer gegen-Sprecher geben. "Ignorieren" ist auch nicht das richtige Wort, da man auch in diesem Fall mehr oder weniger an den Probleme des anderen Teil nimmt ( = gelesen ) und ihm wohl so auch zeigt, dass sein Vorgehen nicht von Erfolg gekrönt sein wird. Manchmal muss die Illusion zerstört werden um in die Wirklichkeit zurück zu kehren.
Yup!

Auf der Suche nach Odin Sphere.

22.Mai 2008

Ich habe die Angewohnheit von jedem Game was ich irgendwie als "interessant" im Geschäft finde, ein Foto mit meinem Handy zu schießen. Einfach weil ich nicht die Katze im Sack kaufen will und mich lieber voher informiere.
Durch einen Bericht bin ich auf Odin Sphere (PS2) aufmerksam geworden. In dem Bericht wurde auch erwähnt, dass das Spiel von Anfang an für 29€ angeboten wird, weil es derart lange von Japan bis zu uns brauchte. Pustkuchen. Ich bin jeden verdammten Laden abgelaufen und fand es überall für 10€ mehr. Soviel Geld gebe ich für kein Game aus, vorallem weil ich nichtmal die Zeit habe mich wirklich viel und lange damit zu beschäftigen (Sammlerwert! Es ist lustig, wenn man Besuch hat, dieser die Games durchwühlt und viele der Spiele nicht kennt.). Am coolsten fand ich den Sticker in einem Shop "Brandneu", denn vorgestern fand ich auf meinem Handy ein Bild der Odin Sphere Verpackung auf meinem Handy. Aufgenommen am 25. März, sprich: alles andere als neu. Und das auch noch bei einem Shop, von dem ich es absolut nicht erwartete. [insider]Angels Sin, haue mal bitte deinen Kollegen auf die Finger.[/insider]
Die Rettung kam übrigens mit Amazon, die es für den angestrebten Preis anboten und auf Versand verzichteten. Schade, das hätte ich auch schon letzte Woche bestellen können.
Noch was: meine Tasche kam heut endlich. Finally und wirklich in letzter Minute, meine alte fällt fast auseinander.
Achso, achso, das Game ist übrigens ziemlich cool und scheiße schwer 8(.

Zoll mal anders.

20.Mai 2008

Interessant, interessant, während es beim Angels Sin so schlecht mit dem Zoll läuft, durfte ich diesmal die Unfähigkeit einer anderen Partei spüren. Zu meinen Gunsten wohlgemerkt.
Am Freitag kam ja die Nina, ich schrieb bereits dort, dass der Postbote anscheinend ein Azubi oder whatever war. Er drückte mir das Paket in die Hand, ich fragte ob er Geld von mir bekomme, er meinte nein. Es seie zuerst "schon bezahlt via Vorkasse" und danach "doch nicht bezahlt und müsse an den Zoll überwiesen werden". Das war mir alles sehr perplex, deswegen war ich vorhin bei der Post (zu der ich morgen nochmal muss, weil meine neue Tasche kam und ich nicht zuhause war) und knallte der Schalterfrau den schriebs hin. Sie schaute mich verdutzt an, ich erzählte von einem "verpeilten Azubi". Sie erwiderte meine Ausführungen mit "Was ist denn das für ein Plotsch?" (ich habe das Wort Plotsch auch noch nie gehört, es erntete jedenfalls meine Lulz). Kurzes Gespräche zwischen den zwei Schalterfrauen - keine wusste wie man den Betrag nachträglich bezahlt, das geht anscheinend garnicht. Wie auch? Daraufhin meinte ich scherzhaft "schön dumm von mir, hier her zu kommen und ihnen das zu zeigen, oder?". Antwort: "Ja, eigentlich schon. Aber wissen Sie was? Gehen sie nach Hause und behalten Sies."
Perfekt, 10,30€ gespart. Darf mir auch mal passieren. Das Geld floss dann aber umgehend in das Geburtstagsgeschenk für meinen kleinen Bro, der morgen *rechne* 11! wird. Ein Glück bin ich am Wochenende dort, es wird Kuchen geben.

Nina Wang.

18.Mai 2008

Uh, uh! Ich bin schon wieder hinten dran mit dem Schreiben. Aber was solls~
Bereits am Freitag kam ein - total verpeilter - Postbote bei mir an. Er drückte mir das Paket in die Hand, ich fragte ihn, ob ich nicht Einfuhrdings bezahlen müsste. Er meinte, dass ich dies bereits bei meiner Bezahlung gemacht hätte, was natürlich absoluter Bullshit ist, denn seit wann kommen Zoll und co. beim Verkäufer im Ausland an? Er wollte dennoch kein Geld von mir und meinte, ich solle es an die Postgedöhns in Hamburg überweisen. Ist klar, steht nur keine Bankverbindung drin. Deswegen werde ich morgen wohl mal zur Post dingeln müssen um die auszuquetschen. Am liebsten wäre es mir ja, wenn ich das Geld behalten dürfte °3° (ein Emoticon. Seltenheit.).

» Mehr von Nina Wang. lesen...

Grill um dein Leben.

16.Mai 2008

Guten Morgen!
Nun bin ich schon wieder einige Tage lang ruhig gewesen, was ich eigentlich vermeiden wollte. Aber unschöne Ämtergänge hatte mir irgendwie die Lust auf alles verdorben. Deshalb muss ich wohl ein klein wenig etwas aus der Woche nachholen.
Am Dienstag war ich mit meinen Kollegen im Innenhof unserer "Häuser" grillen. Zumindest wollte wir das, als wir dann mit Grill und Kohle draußen standen bemerkten wir überall Zettel, die uns das Grillen untersagen. Ich habe keine Ahnung wieso und warum, denn dafür ist ein betonierter Platz im sonst so grünen Innenhof doch sicherlich gedacht? Wörtlich:
"Grillen im Hofgelände
Nicht gestattet!
Der Vermieter."
Keine Unterschrift, nur oben in die Ecke der Stempel der Mietfirma. Ich habe keine Ahnung ob das nun wirklich von ganz oben stammt, oder ob es sich dabei um den Rachefeldzug von irgendwelchen Anwohnern handelt. Man beachte, dass Nicht klein geschrieben werden müsste. Wenn ich mich daran erinner, was für irsinnig lange, formelle Schreiben einst an den Haustüren hingen, weil irgendwo mal Müll lag, wirken diese "Markierungen" einfach zu schlecht. Lustigerweise ist hinter anderen Häusern das Grillen weiterhin gestattet, zB bei mir (mein Kollege wohnt 14 Häuser von mir entfernt, gleiche Strasse, gleiche Wohnungsagentur, sogar gleiche Wohnung wie ich, FAKE!), und hinter einem Haus zwischen uns. Lustigerweise benutzen letztere und Mr. Medieninformatik den gleichen Innenhof. Das Ende vom Lied: wir haben gegrillt und es hat einfach super geschmeckt. Win Win! Und wir wurden nicht verhaftet / verprügelt / verscheucht.
Noch etwas kleines "Lustiges" zum Schluss:


Unschuldig imho.

Game // Nanostray 2

12.Mai 2008

Mich lassen Side-Scrolling Shooter derzeit einfach nicht los. Touhou hat mich fest im Griff und Nanostray 2 versucht selbiges.

» Mehr von Game // Nanostray 2 lesen...

Dual Shock schockt mich zwei mal.

11.Mai 2008

Kommen wir heute mal zu einem anderen Thema, es geht um diese zwei Streithähne:
Heaven or Hell, letz rock!


Ich bestellte mir vor kurzem einen Converter um mein PS2 Pad an den PC stöpsel zu können. Immerhin handelt es sich dabei um das beste Pad, welches meine kleinen Händchen je halten durften. Und da ich derzeit fast nur die Touhou Demo zocke wäre ein anderes Eingabegerät als die Tastatur angebracht.
Also alles eingestöpselt, kurz Treiber gesucht (welche versteckt in der Verpackung lagen) und installiert. Bei der Kallibrierung habe ich gemerkt, dass mein Controller doch Rumble Funktion hat, komischerweise geht die auf der PS2 nie. Vielleicht mal mit Hit 'n Run probieren (bei TVs solls ja helfen)? However! Es ging alles ohne Probleme, merkwürdig, mir hätte schon in diesem Moment klar werden müssen, dass es zu einfach war. Touhou gestartet. Pad wurde erkannt und automatisch belegt. Nur leider - und jetzt das Problem - wurden stets die Analog Sticks für die Steuerung genommen. Do not want! Beat 'em ups kann man nicht mitm Analogstick spielen, gleiches gilt imho auch für Arcade-Shooter. Da ich mich aber mächtig aufs Zocken gefreut habe, musste jetzt unbedingt ein Gamepad her, welches seinen Zweck erfüllt. Mich erinnert das alles an die Dreamcast-Story von damals, wo ich so sehr in Rage war und extra eine neue Fernbedienung kaufte, weil ich unbedingt ein Bild wollte (später kam noch das Scart Kabel dazu).
Deshalb auf zum Saturn! Wuuush! In der Straßenbahn: triefende Menschen. Definitiv ein Aspekt der gegen diese wunderbaren Temperaturen spricht. Wo wir gerade bei Sommer sind: ich musste vorhin am Innenhof lang laufen, und es stank nach Gegrilltem. Auch Grillen will gelernt sein, derjenige der die Sauerei verschuldet hat, gehört ebenfalls mit'm Gesicht aufn Grill gedrückt. Ekelhaft.
Im Saturn das billigst genommen, was man finden konnte. Ohne Analogsticks! Die braucht eh keiner. Schauen wir uns die beiden Pads an:
Ergonomie: Punkt das an PS2 pad
Steuerkreuz: Punkt das an PS2 pad
Rumble: Punkt an das PS2 pad
Aussehen: zwei Punkte an das PS2 pad
Fazit: 5:0 für good old Dual Shock Controller-Dings.
Und der Sieger ist dennoch das Billigpad, weil es seinen Zweck erfüllt und genau das macht, was es machen soll.

Desktop, Desktop // 08.05.08

9.Mai 2008

Summer incomming. I'm prepared for RL - Ban.
Free Image Hosting at www.ImageShack.us
Vista Reporting in (mal wieder):
Free Image Hosting at www.ImageShack.us
Schon komisch, wie ich immer zwischen Vista und Win XP hin und her wechsel. Liegt aber daran, dass ich ewig nach einer Lösung für die Slowdowns gesucht habe. Sie sind immernoch da, deshalb wird es sich wohl um ein Hardwareproblem handeln, leider kann ich den Laptop derzeit nicht in die Reperatur geben. Ziemlich uncool.
Hätte ich einen aktiveren Blog, müsste ich jetzt die Kommentarfunktion deaktivieren um einer Massenschlägerei entgegen zu wirken. Habe ich aber nicht.

Die TU Dresden.

8.Mai 2008

Oder besser: der Lehrstuhl der Informatik Fakultät, besonders der Einführung in die Mediengestaltungs Lehrstuhl, schuldet mir immernoch ein Prüfungsergebnis. Die Prüfung wurde Ende Februar geschrieben, was mittlerweile schon ein wenig zurück liegt. Irgendwo in den Prüfungsverordnungen steht, dass ein Ergebnis nach sechs Wochen (was auch schon ziemlich viel ist) vorhanden sein muss. Lustigerweise befinden wir uns just in der Zeit, in der man zur Einsicht der einzelnen Prüfungen flitzen kann.
Aber so ist er nunmal, unser EMG Prof. Eine kleine Diva.

Music // Eiko Shimamiya

7.Mai 2008

Irgendwie braucht mein Blog neben dem neuen Design auch endlich wieder eine Kategorie die ich mit Stoff füllen kann. Neben Game-Reviews hatte ich mich bereits an einem CD Review – Heart Station von Hikaru Utada – versucht. Das würde ich gerne weiter fort führen, dennoch fehlen mir in solchen Dingen oftmals die Worte, deshalb kam mir die Idee, mich nicht mehr auf die Alben und Singles zu beschränken sondern das Ganze auszubauen und mich nun auch um deren Schöpfer zu kümmern.
Im Auftakt beschäftigten wir uns nicht mit Hikaru Utada oder Ayumi Hamasaki, wie man vielleicht von mir denken könnte, sondern mit Eiko Shimamiya, welche wohl weitaus weniger Leuten bekannt ist.

» Mehr von Music // Eiko Shimamiya lesen...

Game // Touhou Project 10.5

6.Mai 2008

Luxus, ich sitze hier auf der Couch, den Laptop auf meinem Schoss, vor mir flimmert gerade Dr. House über den Screen und mein Ofen ist mit meinem Abendessen beschäftigt.
Aber nun zum eigentlich Text: Ein kleiner Touhou Project - Ableger wird bald erscheinen, die Demo ist bereits verfügbar, Grund genug einen Blick darauf zu werfen.

» Mehr von Game // Touhou Project 10.5 lesen...

Das interessante TV Programm.

5.Mai 2008

...ging gerade ebend vorbei. Ich bin kann immernoch nicht viel mit TV anfangen, der meiste Kram langweilt mich einfach und dem ganzen "Entertainment-Müll" kann ich nichts abgewinnen. Aber in den letzten Wochenn hatte es mich wieder vor den TV gezogen! Warum? Es war Zeit für die Snooker WM! Ich liebe den Sport einfach, auch wenn ich selbst noch nie an einem Snookertable stand. Diese Präzision, die Konzentration, einfach alles. Genial. Ich werde die Grundsatzdiskussion ob Snooker denn nun wirklich Sport seie hier unterlassen, da man Wahrheit nicht beweisen muss (haha, zuviel gelesen!). Das Finale war leider etwas unspektakulär, das Ergebnis freute mich aber, da mein Favorit, der gute Ronnie O'Sullivan den Titel zum dritten Mal zu sich holte. Super! Stellenweise tat mir sein Gegner, Ali Carter etwas Leid, da er anscheinend total von den Ereignissen um sich herum überfordert schien und deshalb viel zu viele Fehler machte. Aber ich denke man sollte ihn nicht abschreiben, der kommt wieder!
Ich musste ein wenig über den Flitzer zu Beginn der letzten Session lachen, zum Leidwesen der Spieler natürlich. Ein Flitzer, bei einer Snooker Weltmeisterschaft. Habe ich etwas verpasst?

Vielleicht... ein... Snooker Blog?

Pleinair II.

2.Mai 2008

Die Kleine kam vorhin, nachdem ich am Mittwoch 20 Minuten bevor das Paket kam das Haus verlassen hatte. Sehr uncool, aber war natürlich klar. Deshalb hab ich angerufen, und gemeint das Paket solle doch bitte am Freitag zwischen 12 und 17 Uhr (geniale Zeitspanne) bei mir erscheinen. 11:55 Uhr wars da.

» Mehr von Pleinair II. lesen...

Impressions reloaded.

1.Mai 2008

Langsam wurde es aber auch Zeit, dass es hier ein Re-Design gibt.

» Mehr von Impressions reloaded. lesen...

about impressions
Impressions - Eindrücke. Hier geht es hauptsächlich um mich, mein Leben und meine gesammelten Impressionen. Wer Informatives für die Allgemeinheit sucht, ist hier falsch. Wer allerdings Spaß daran findet eine etwas andere Betrachtungsweise kennenzulernen ist hier herzlichst Willkommen. Alles was hier steht, ist natürlich ausschließlich mein Gedankengut und nicht zur Nachahmung bestimmt.
atm

...watching
». nothing.
...playing
». Darksiders
». Street Fighter IV
». Bayonetta
». WipEout HD Fury
». on my bass
...reading
». Ron Smothermond - Drehbuch für Meisterschaft im Leben
...mood

...msn status
». closed. again.
...wishlist
». PP
». Super Street Fighter IV
». God of War 3
». Yakuza 3
». Final Fantasy XIII
». Futonbett 2m*1,60m
». 1/10 Arika Yumemiya AF
». Nina Wang Coral Robe PVC

twitter yu
links of impressions
categories of impressions
». Alle
». all about music (34)
». Anime/Manga/Figures (39)
». feelings & thoughts (18)
». Games & co. (43)
». lets dance! (6)
». nonsense (34)
». open fire! (2)
». Rate it baby! (7)
». Visuals (42)
». Yu~ - pissed off. (48)
». Yu~ vs Daily Life (124)
more and more

Zuletzt kommentiert

». Ps3 Slim vs. Bravia Flatscreen. (6)
». Das interessante TV Programm. (5)
». (1)
». Top und Flop 2009. (5)
». Kaufinformationen. (3)
». Playstation Home / PSN. (6)
». Flash Game // Canabalt (1)
». Ein Wort. (1)
». Game // Halo 3: ODST (5)
». Rewind. (1)

Members

». zu nikki. kenmai

». Letzte Kommentare
». Login...

Wer ist online?

  • Gäste: 32

Suche

Archive

». Dezember 2009 (4)
». November 2009 (2)
». Oktober 2009 (11)
». September 2009 (2)
». März 2009 (3)
». Februar 2009 (3)
». Januar 2009 (5)
». November 2008 (4)
». Oktober 2008 (7)
». September 2008 (7)
». August 2008 (6)
». Juli 2008 (4)
». Mehr...

nikki kenmai ist Teil von kenmai.de .. powered by b2evolution home