home
about
review index
search cloud

Autor(en): 7

Fundstücke.

30.Dezember 2009

Es gibt sicherlich wenig, was man 100% von imageboards verwerten kann. Sicherlich noch weniger, was richtigen Inhalt hat. Aber manchmal haben die Dinger wohl recht:
Free Image Hosting at www.ImageShack.us
That's all. Ich glaube es gibt Dinge, die man einfach zulassen muss, denen man Raum geben muss, die sich entwickeln müssen. Die wirklich schönen Sachen sind oft nicht direkt erkenntlich, sondern offenbaren sich erst im Nachhinein, wenn man sich endlich die Zeit nimmt sich ihnen hinzugeben.
Guten Rutsch!

Top und Flop 2009.

17.Dezember 2009


Hier ganz spontan (ich sag's bewusst - keine Notizen und alles aus dem Stehgreif!) meine Tops und Flops 2009, inspiriert von den 1k Threads, die sich derzeit im Internet rumtreiben. Ich beziehe mich hier nur auf Software, die auch selbst gespielt / gekauft habe, deswegen fehlen Assassins Creed 2, was definitiv TOP ist, gleiches gilt für BlazBlue.

Top:
Street Fighter 4
Kein anderes Spiel hat mich in diesem Jahr so lange vor den Screen gezogen. Derzeit spiele ich es viel zu wenig.
Bayonetta
Ein Glück kam es jetzt noch raus! Nicht ganz so wie erhofft, aber immer noch mega gut.
Flower
Mehr Erlebnis als Spiel. Immer wieder für eine Runde gut. Was es versucht macht es zu 100% richtig.
WipEout HD Fury
Ein Glück kam der Download Content "Fury" dieses Jahr heraus, damit ich WipEout hier auch erwähnen kann. Die Geschwindigkeit und vor allem das Design (in den Menüs, an den Streckenrändern) machen es zu einem klasse Ding. Permanente 60fps runde das Ganze ab!
Halo 3: Odst
Ich bin kein Halo-Fan. Immer noch nicht, und ich werde es wohl auch nie. Aber ODST war gut bis sehr gut. Besonders die Gegner KI hat mir gefallen. Die Kampagne im Coop auf höchster Difficulty war super.
Persona 4
Zumindest in Europa ein 2009er release. Es hat mir sehr, sehr gut gefallen, bis es zu repetativ und frustig wurde.

Flop:
Call Of Duty: Modern Warfare 2
Abartig. Die Kampagne spielt sich wie Moorhuhn auf Rädern und besteht nur aus Triggerevents. 10 Gegner zusammen sind ungefähr so fordernd wie 1 Gegner bei Killzone 2 (ich beziehe mich auf deren Verhalten - auf hohem Schwierigkeitsgrad ist es nicht die KI, die fordert, sondern die Zielgenauigkeit und co. der Widersacher).
Tekken 6
Der beschriebene Storymodus ist einfach schlecht. Dazu ist das Juggeling zu extrem und das Rückfedern vom Boden ist mir eine Spur zu blöd.
Left 4 Dead 2
Und es war doch DLC! Es sieht nicht gut aus. Es ist fast rein Multiplayer. Was ist daran so schwer eine verdammte Kampagne zu schreiben (die Level sind ja da) und diese freischaltbar zu machen.
God of War Collection
Jein! Es sind GoW 1 und 2, beide Titel sind noch immer klasse. Aber unter "remastered" verstehe ich definitiv etwas anderes: Die Auflösung wurde zwar erhöht, die Texturen wurden aber gestreckt, ergo: Matsch. Kratos sieht immer wie ein Fremdkörper aus. Noch dreister: Die Menüs sind weiterhin für 4:3 angepasst, der Rest aber auf 16:9 umgeschrieben, was dazu führt, dass die Menüs einfach RIESIG und GESTRECKT aussehen. Richtig hässlich.

Im großen und ganzen gab es dieses Jahr verdammt viel Zeugs, aber so richtig geflashed haben mich nur die wenigsten Titel. Bin ich zu anspruchsvoll? Regen mich Kleinigkeiten zu schnell auf? Ich weiß es nicht!

17.Dezember 2009 Yu~ Games & co.
Trackback (0)
Blog .. Impressions

Kaufinformationen.

3.Dezember 2009


Ich suche schon seit Ewigkeiten einen großen, neuen Flatscreen. Full HD for sure und mindestens 40“ Bilddiagonale. Da ich wählerisch bin und mittlerweile ein Fan von bestimmten Marken wurde (andere dagegen extrem ablehne *hüstel*) soll es unbedingt ein Samsung werden. Liegt vielleicht auch daran, dass ich von meinem Monitor (Syncmaster T260HD) so brachial begeistert bin. Nun habe ich das Problem, dass einer meiner engeren Kandidaten bei einem großen Elektronik "Discounter" angeboten wird. Ich stand davor und weinte innerlich, denn ich würde ihn instant mitnehmen, wenn ich denn eine Möglichkeit hätte, ihn auch bei mir zuhause hinzustellen: Es mangelt einfach an der richtigen Schrankwand.
So stand ich dort nun, vor diesem riesigen Gerät in welches ich wohl 2x passen würde. In love. Ich schaue grad verzweifelt danach, ob ich meine Schrankwand irgendwie auseinander nehmen kann, um Platz zu schaffen, bis denn eine neue hier ist. Lustigerweise hielten es die 4 Mitarbeiter nicht für wichtig, mir bei meiner Kaufentscheidung zu helfen. Sie unterhielten sich fröhlich weiter. Als ich ging konnte ich mir ein „Ja, ich hätte ihn genommen, wenn sie mir Auskunft gegeben hätten.“ Nicht verzweifeln. Herrliche Gesichtsausdrücke.
Dann sah ich eine Tastatur, die mir endlich richtig, richtig gut gefiel. Bei meiner löst sich mittlerweile die Farbe ab und die Windows-Taste ist auch weggeflogen. Sobald ich wieder in Dresden bin, werde ich mir das Gerät zulegen. Und es wird eine Cherry. Yay.

T-Punkt mal anders.

3.Dezember 2009


Der Volldepp des Tages Award geht heute an den freundlichen Mitarbeiter des T-Punkts. Ein Glück bin ich wieder einigermaßen gesund, mich haute nämlich ein Bakterieller Infekt um. Irgendwas mit Kopf und blubb. Fakt: Ich sollte Stress vermeiden und mich nicht so viel aufregen. Musste meine Ärztin gerade das ansprechen? Ich? Mich nicht aufregen? Geht nicht! Allerdings blieb mir nichts anderes übrig, als einfach mal eine ruhige Kugel zu schieben, ungewohnt, aber es funktionierte, sonst wurde ich durch knallende Kopfschmerzen wieder ganz schnell runter geholt und gezwungen wieder einen Gang runter zu schalten.
Heute kam endlich mein T-Entertain Paket mit neuem Router, der im Gegensatz zu meinem alten Router auch 25k VDSL unterstützt. Dazu gab es noch den Media Receiver, welcher jetzt unter meinem rechten Monitor steht und ihn auf die perfekte Höhe befördert (das haben Telefonbuch und andere Utensilien nicht geschafft). Geniales Gerät! Das Einrichten und Einstellen hat ziemlichen Spaß gemacht und verlief ohne Probleme. Leider änderte sich aber an der Geschwindigkeit nichts und der Media Receiver findet kein TV Programm.
Es geht nicht, weil ich schlichtweg noch nicht freigeschaltet bin und noch mit meiner kleinen 3000er Leitung rumsurfe. Und da ich eh grad in die Stadt musste / wollte, kam ich auf die Idee mal beim T-Punkt meines Vertrauens nach dem Termin zu fragen. Schlechte Idee! Diesmal war jemand dort, den ich noch nicht kannte. Bis jetzt lief immer alles bestens, das Team war freundlich und sehr hilfsbereit, stets und ständig für Auskünfte zu haben. Könnte aber auch daran gelegen haben, dass sie im selben Center sind, wie der Laden in dem ich arbeite, und ich mit Arbeitsklamotten zum T-Punkt ging. Das bezweifle ich aber. Ich zeigte diesem netten Typen den Brief, in dem meine Kundennummer stand. Man verzeihe mir an dieser Stelle, dass ich meine Kundennummer nicht auswendig kenne, ich werde es aber schleunigst nachholen. Leider war der Brief an meine Mutter adressiert. (Längere Geschichte: Als ich damals ausgezogen bin, musste der Telefonanschluss auf den Namen meiner Mutter laufen, damit ich den Internetanschluss mitnehmen konnte. Allerdings stehe ich als Eigentümer drin, als Rechnungsadresse und natürlich auch als Standardort.) Dies veranlasste den Mitarbeiter dazu mich abzuwimmeln: "Sie sind aber nicht Frau Schsch*****" Ich: "Nein, das bin ich nicht, aber ich habe den Vertrag abgeschlossen und bin auch Rechnungsträger, usw." Er: "Ich glaube Ihnen das gerne, Herr Schsch*****, aber leider darf ich nur dem Vertragspartner Auskunft geben." Ich wurde langsam etwas ungeduldig und sauer, weil er einfach nur die verdammten Kundendaten eingeben muss, und dann dort sieht, dass ich der Vertragspartner oder whatever bin. Ich: "Übrigens heiße ich Sch*****. Und es ist doch sicherlich nicht schlimm einfach dort zu gucken, wann der Anschluss umgestellt wird." (Ja, er sprach meinen Namen 100x falsch aus, was mich ziemlich auf die Palme bringt, da er nur einmal richtig auf den Brief hätte schauen müssen.) Er: "Rufen Sie doch bitte bei der Auskunft an, die dürfen Ihnen das sagen." – Bitte was?
Ich wollte noch ein wenig bohren, aber für ihn war das Gespräch anscheinend beendet: "Ich habe noch eine weitere Frage: Wenn ich mich im T-Online Kundencenter einlogge, dann fehlt mir angeblich die Berechtigung meinen Status zu sehen. Was natürlich Quatsch ist, da ich alle Daten hier habe und der Computer nicht wirklich erkennen kann, WER denn nun davor sitzt." Er: "Herr Schsch***** dazu kann ich Ihnen keine Auskunft geben." RAGE. RAGE. RAGE. Warum kriege ich keine Antwort auf eine allgemeine Frage? Gottverflucht. Er hätte doch nur einmal die Kundendaten eingeben müssen und hätte alles erfahren. Die Leute vom T scheinen eh Probleme mit Adressen zu haben, anders kann ich mir nicht erklären, dass die Hälfte meiner Sendungen immer noch bei meinen Eltern und die andere Hälfte bei mir ankommt, obwohl ich meine Adresse explizit angebe und mehrfach darauf hinweise.
Wie auch immer, sobald ich am Mittwoche wieder in Dresden bin, werde ich nochmal zum T-Punkt stolzieren und mich mit den anderen Mitarbeitern unterhalten. Die helfen einem wenigstens. Und das alles, nachdem ich den Service vom pinken T heute noch lobte. Natürlich werde ich mich bei der Zentrale über den Mitarbeiter beschweren. Warum ich das mache? Weil ich selbst Zeugs verkaufe und dieses Verhalten absolut beschämend und inakzeptabel ist. Ich muss mir auch bei jedem Kunden neu überlegen, wie ich mich verhalten, was er für ein Typ ist und wie ich das beste Ergebnis erziele, wenn ich SO mit jemanden Umspringen würde, hätte ich meinen Arbeitsplatz schon lange nicht mehr.

Where is the lov-.. money?

21.November 2009


Ursprünglich sollte hier ein mega Aufreger stehen, aber ich werde nicht auch noch auf den ziemlich geschickten Werbezug aufspringen. Und deshalb mache ich es anders, ganz getreu dem Spruch: Stell dir vor es ist Krieg und niemand geht hin.
So schnell kanns gehen: Eigentlich wollte ich auf einen großen Fernseher sparen (ein 42“ Samsung soll es werden), aber dann musste ich zum Frisör (ja, dort lasse ich viel zu viel Geld, aber so oft bin ich nun auch nicht dort), denn das letzte Mal ist schon über ein halbes Jahr her. Dann lief auch noch meine Monatskarte aus, die hier in Dresden 47€ kostet, was, wenn man es mit anderen Städten vergleicht, ziemlich günstig ist. Preis / Leistung ist spitze, denn das öffentliche Verkehrsnetz ist sehr, sehr gut, abgesehen davon, dass anscheinend nie eine Bahn fährt, wenn ich von der Disko zurück will. Merkwürdig. Könnte aber auch an mir liegen.
Zumindest die Bahn wäre für heute und morgen kein Problem gewesen, aber kurz nachdem ich aus dem Bett gefallen bin (es war wohl gegen 12 Uhr) klingelte mein Telefon, dass ich auf Arbeit soll um einzuspringen. Oh nein! Problem war ganz einfach, dass ich heute unbedingt Klamotten waschen wollte, was ich jetzt auf morgen verschieben musste, hoffentlich ist da eine Waschmaschine frei.
Und dann konnte ich einem tollen Angebot nicht widerstehen und musste mir Shin Megami Tensei Devil Summoner: Raidou Kuzunoha vs The Soulless Army (krasser Titel), Xenosaga II und Suikoden IV schnappen. Die Titel hatte ich mir nämlich schon vor einer Weile zurück gelegt und irgendwie erschein mir heute der richtige Zeitpunkt dem ein Ende zu machen. Das Kingdom Hearts: Chains of Memories für den GBA mit super toller vorhandener Verpackung und Anleitung und co. habe ich heute an Kunden verkauft, obwohl ich mir das auch zurückgelegt hatte. Aber so wichtig wars mir dann doch nicht. Ergo ist der Yu~s stuff Haufen FAST komplett aufgelöst. Aber über die God of War collection hab ich mich viel mehr gefreut. 100% Uncut und Wohaaaa, inklusive GoW 3 Demo, für die ich mir aber erst einen amerikanischen PSN Acc machen muss. Apropos: Vor kurzem hatte ich mir extra für die Bayonetta-Demo einen japanischen PSN Account gemacht, aber irgendwie war die dann nicht mehr auffindbar. Warum nehmen die das einfach raus? RAGE.
Mit der PS3 finde ich mich immer mehr ab, was wohl besonders an MOTHERFUCKIN WIPEOUT HD FURY liegt. Ich liebe es: Ich liebe den Style, der sich konsequent durch das Game zieht, vom Hauptmenü über die Werbung auf den Strecken, es ist einfach perfekt. Die Grafik und besonders die Geschwindigkeit haben es mir angetan. Der Schwierigkeitsgrad ist manchmal ziemlich WipEout, so wie es nun ist: Sehr, sehr fordernd bis schwer, aber irgendwo schaffbar. Genug Übung voraus gesetzt. Flow gefällt mir auch, aber das habe ich mir nur geleistet, weil ich nicht genug Geld auf meinem PSN Account für Flower hatte. Das ist schon unschön, wenn man 5€ drauf hat, das Spiel 7€ kostet, es die Karten zum Aufladen aber nur für 20€ und 50€ gibt. Kreditkarte wäre wohl cooler gewesen. Hab ich aber nicht.

Online 3.5.

14.November 2009


Da fing ich gerade wieder an zu bloggen und dann wurde ich auch schon unsanft heraus gerissen. Mittlerweile bin ich aber wieder online. Endlich. Was war passiert? Es ging schlichtweg kein neuer Auftrag beim großen T ein, was am Vermittler lag. Ergo wartete ich auf etwas, was nichts von mir wusste. Denkbar schlecht. Deswegen lief ich am Montag vor einer Woche zum T-Punkt und ließ den Vertrag dort machen, mir wurde zugesagt, dass alles eine Woche später, am Dienstag wieder laufen sollte. Dem war natürlich nicht so! Deswegen klickte das Lichtlein in meinem Router erst am Mittwoch um 23:30 an, als ich gelangweilt am Final Fantasy 9 zocken war. Lustigerweise waren die Zugangsdaten schon da, im entsprechenden Brief stand aber kein genauer Freischalttermin. Auf die Hardware warte ich auch noch. Paradox.
Jetzt bin ich mit einem schicken 3k Anschluss unterwegs, weil in meiner Bude nicht mehr geht. Aber, Moment! 25k und 50k gehen noch. Zumindest die 25er Leitung werde ich in nächster Zeit kostenlos ausprobieren können. Da können sie sich aber Zeit lassen, immerhin habe ich das Schlimmste bereits überstanden. Unschöner Weise ist durch meine Abwesenheit absolut nichts Produktives entstanden. Abgesehen davon, dass ich mich ziemlich viel auf Arbeit herum trieb und verdammt viel telefonierte. Ohne Connectivity geht nichts. Jetzt müssen aber längst überfällige Multiplayer Matches nachgeholt werden.
Ich hatte schon länger vor, mir endlich Wipeout HD für die PS3 zuzulegen. Wenn man es genau nimmt, ist es sogar einer der Kaufgründe gewesen. Aber Downloadgames haben einen ganz großen Nachteil: Ohne funktionierende Internetanbindung kommt man ganz, ganz schlecht ran. Das wurde mittlerweile aber nachgeholt und ich es haut mich ziemlich aus den Socken. Die Überraschung der letzten Wochen war für mich aber eindeutig Guitar Hero: World Tour. Angeblich soll es sich dabei um einen der schlechteren Teile handeln, da die Musikauswahl nicht so toll ist. Da ich aber billig an Game+Gitarre kam, war mir das egal. Mit der Musik kann ich so oder so nichts anfangen, deshalb ist es mir auch gleich, was da nun drauf ist. Kopfschmerzen gibt’s sowieso. Aber: Ich hatte ziemlichen Spaß, wirklich, sehr! Enttäuschung schlechthin ist definitiv Tekken 6. Ja, das Spiel ist auf Ellen lange combos ausgelegt, aber dass ich den Controller zur Seite legen kann, sobald ich einmal ausgehebelt werde, ist schon ein bisschen zu viel des Guten. Zum Arcade-Tekken-Force-Modus muss ich eigentlich nichts sagen, oder? Er ist, wie man ihn erwartet: Schlecht. Er sieht scheiße aus, er spielt sich scheiße, er ist eine Katastrophe. Ich frage mich wirklich, was Namco/Bandai immer und immer wieder treibt diesen Bockmist weiter zu machen.
So weit, so gut!

Playstation Home / PSN.

29.Oktober 2009


Da es nun auch mich trifft und meine Bestürzung sich arg in Grenzen hält, will ich auch ein paar Worte dazu verlieren.
PlayStation Home Director Pete Edwards hat sich zur Zukunft von Playstation Home geäußert: demnach hat der „Marktplatz“ seinen Priorität-Status verloren, was wohl darin gipfelt, dass der europäische Home-Kanal nicht weiter ausgebaut wird.

Ein Verlust? Nein. Warum?
Ich benötigte ganze 10 Minuten um den Home-Kanal als überflüssig abzustempeln. Das Erstellen eines Avatars dauert Ewigkeiten und das Ergebnis war nie zufrieden stellend. Es gab viel zu viele Optionen, die sich gegenseitig behinderten und dennoch blieben ausgefallene Wünsche auf der Strecke. Was mich aber viel mehr störte: Irgendwie bildete Home keine Einheit mit dem restlichen Menü (ähnlich dem PSN, über den ich mich auch gnadenlos aufregen kann): Es öffnet sich eine völlig neue Umgebung, alles sieht wieder anders aus. Darin stolziert jetzt eine charakterlose Schaufensterpuppe durch die Umgebung und kann mit dieser Interagieren. Toll. Davon abgesehen schauten wir Europäer wieder in die Röhre, denn bei uns fehlten einige Inhalte komplett. Vielleicht habe ich mich mit dem "Ding" auch nicht genug auseinandergesetzt, dennoch sehe ich es nicht ein, mich mit etwas zu beschäftigen, was es nicht schafft, mich zu begeistern.

Zum PlayStationNetwork: der Zustand hat sich gebessert, seitdem es endlich die LiveCards im Handel gibt und auch Leute ohne Kreditkarte einkaufen können. Nun kann auch ich in den Genuss einigen PSN – Only Titel kommen (zum Beispiel: Wipeout HD, Fat Princess und Flower). Wenn man weiß, was man sucht, ist der PSN eine tolle Sache, wenn ich aber eine Demo suche, bin ich aufgeschmissen: Die Option sich einfach alle Demos anzeigen zu lassen fehlt schlichtweg. So muss man umständlich das Spiel suchen und dann hoffen dass es eine Demo zum entsprechenden Titel gibt. Das ist nervig. Für den PSN gilt das Selbe wie bei Home: Warum wurde er nicht in das super schicke Playstation/Psp Menü eingebettet sondern bekommt eine extra Oberfläche? Sicherlich nicht, um diese Oberfläche auch im Web beizubehalten, denn über den normalen Browser kann man keinen Blick in den Store erhaschen. Ziemlich unklug, oder? Denn vielleicht würde der ein oder andere potentielle Kunde im Store ein paar Spiele finden, die seine Kaufentscheidung in Sack und Tüten bringen. Leider kann er nur über die PS3 in den entsprechenden Marktplatz schauen, was wiederrum impliziert, dass er die PS3 bereits gekauft hat.
Versteht mich nicht falsch, ich bin sicherlich kein Sony-Basher, dennoch sind dies einfach Dinge, in denen die Konkurrenz weiter ist. Ich stehe relativ neutral zur Xbox 360 und auch zur Playstation 3: Im Endeffekt landete die PS3 nur unter meinem Schreibtisch, weil es einige Exklusivtitel gibt, auf die ich ziemlich scharf bin. Spiele die für beide Konsolen erscheinen werde ich mir in jedem Fall für die 360 kaufen: Meistens höhere Auflösung, bessere Onlinemöglichkeiten und das Faktum, dass meine Kollegen sie sich ebenfalls für die 360 holen.

Mit Valkyria Chronicles bin ich ziemlich zufrieden, auch wenn ich öfters geowned werde.

Nochetwas: Es kann natürlich sein, dass ich irgendwo etwas übersehen habe und einfach einen Button nicht fand. Ich habe aber gesucht und versteckte, essentielle Funktionen werden bei mir grundsätzlich mit "nicht vorhanden" betitelt. Denn was bringt mir die beste Funktion, wenn ich 1) gar nicht weiß, dass sie existiert und 2) sie erst umständlich aktivieren muss?

Quelle: Maniac.de

29.Oktober 2009 Yu~ Games & co.
Trackback (0)
Blog .. Impressions

Offline 2.0.

28.Oktober 2009


Derzeit ist die Apokalypse in Dresden ausgebrochen: Ich bin offline. Grund dafür ist der Providerwechsel von Strato / Freenet zur Telekom. Wieso? Erstens geht es um die Kosten: Strato schaffte es nicht, mir neue Konditionen mitzuteilen: ich, ein treuer Kunde, bezahlte also mehr als Neukunden bei anderen Providern, für weniger Geschwindigkeit und ohne zb. Telefonflat. Schwach! Außerdem hatte ich immer wieder mit Downtimes zu kämpfen. An manchen Sonntagen ging nichts. Nun hatte ich einige Probleme: Ich hatte meine Strato-Daten nicht mehr, deswegen konnte ich nicht selbst kündigen, ein Glück machte dies das große T für mich. Warum eigentlich Telekom? Sie sind nicht die billigsten, es gibt immer wieder Beschwerden, dennoch überzeugte mich der Service, den bereits einige T-Kunden aus meinem Freundeskreis genießen dürfen: Ein Anruf genügte um in kürzester Zeit den Vertrag zu wechseln. Herrlich! Objektiver Weise muss man wohl zugeben, dass dies wohl auch nicht bei jedem Kunden so ist.
Am 1. November müsste ich dann eigentlich wieder online gehen. Hoffe ich zumindest, sollte dem nicht der Fall sein, muss ich ein paar Hintern versohlen. Jetzt gerade bin ich bei meinen Eltern, die haben wenigstens Internet, sonst gibt’s hier nichts zu sehen, außer diese neue, große, unbeschreibliche Kaffeemaschine, unter die ich mich schon längst gelegt hätte, wenn die Brühe nicht so verdammt heiß wäre. Ich habe einen neuen Freund gefunden!
Ohne Internet hat man auch viel Zeit für andere Dinge: Aufräumen, Papierkrams, Kochen usw. dennoch fehlte irgendwas.

Ps3 Slim vs. Bravia Flatscreen.

24.Oktober 2009


Interessante Werbung! Sony Australien ließ eine Playstation 3 Slim mit 80km/h auf einen Flatscreen knallen.

Über den Sinn lässt sich streiten, aber irgendwie finde ich es sehr witzig, wie so viele Leute sich darüber echauffieren, und es als Verschwendung abstempeln. Es ist Werbung! Und eine sehr gute noch dazu. Besonders der Wechsel zwischen Slowmotion Aufnahmen und höherer Geschwindigkeit hat einen schönen Effekt. Lustig, wie sich das PS3 Logo dem Zuschauer förmlich entgegen dreht. Der TV geht wohl nun nicht mehr, bei der PS3 bin ich mir dagegen nicht so sicher, weil die Slim anscheinend ziemlich robust ist (außerdem wurde sie relativ weich vom TV gefangen), abgesehen von der Festplatte.
Bitte nicht nachmachen!

24.Oktober 2009 Yu~ nonsense
Trackback (0)
Blog .. Impressions

Flash Game // Canabalt

22.Oktober 2009


Manchmal benötigt es nicht mehr als eine Taste, um zu Überzeugen. Canabalt schickt den Spieler von links nach rechts auf dessen Flucht vor irgendwas. Dabei müssen Hindernisse übersprungen werden. Das war's. Die Präsentation trägt sicherlich zum spaßigen Erlebnis bei, vorallem der Sound ist spitze!
Viel Spaß!

22.Oktober 2009 Yu~ Games & co.
Trackback (0)
Blog .. Impressions

Game // Mirror's Edge

22.Oktober 2009

Schwierige Entscheidung: Ich konnte mich einfach nicht entscheiden, welches Game als nächstes in einem Review betrachtet wird, zur weiteren Auswahl standen Fate / Unlimited Codes und Final Fantasy : Dissidia aber irgendwie machte dann doch Mirror's Edge das Rennen, vielleicht auch, weil ich es in den letzten Tagen wieder vermehrt spielte.

» Mehr von Game // Mirror's Edge lesen...

22.Oktober 2009 Yu~ Games & co.
Trackback (0)
Blog .. Impressions

Nimm Zwei.

20.Oktober 2009

Heute bin ich quer durch Dresden gefahren, nur um mir 2x Valkyria Chronicles für die PS3 zu sichern. Das ist nämlich seit gestern in jedem GameStop für 19,99€ (neu!) erhältlich. Aus zuversichtlicher Quelle weiß ich, dass jeder der drei Stores in Dresden mit genau einem Exemplar ausgestattet wurden (das dritte hat einer meiner Kollegen, safe!). Es handelt sich dabei nicht um eine Aktion, sondern um den neuen Preis, wann allerdings Nachschub geliefert werden kann, ist nicht klar, weshalb ich unbedingt heute zuschlagen musste.
Ich informierte mich auch ein wenig, warum der Preis denn plötzlich gesenkt wurde: Angeblich beklagt Sega die zu geringen Verkaufszahlen, was eher daran liegt, dass man Valkyria Chronicles in fast keinem Laden bekommt. Schlauer wäre es gewesen, die Auflage zu erhöhen, ich bin mir nämlich ziemlich sicher, dass die Leute, die VC besitzen es auch nicht wieder hergeben, da es sich zu um einen Bilderbuch Exklusivtitel handelt. Um Verwechslungen auszuschließen - weil das anscheinend ziemlich oft vorkommt - : Valkyria Chronicles hat nichts mit Valkyrie Profile zu tun. Fehlt mir zum erfolgreichen Zocken eigentlich nur noch die PlayStation 3. Haha! Das zweite Exemplar wird übrigens verschickt und ist nicht für mich. Stellt sich mir abschließend noch die Frage: Warum deale ich mittlerweile auch in meiner Freizeit mit Games?


Gibt's von dem Cover eigentlich eine Posterversion?

20.Oktober 2009 Yu~ Games & co.
Trackback (0)
Blog .. Impressions

Games in die Tonne!

19.Oktober 2009

Mich interessieren die News über sogenannte "Killerspiele" nicht mehr, eigentlich wurde alles gesagt und die Politik hat schon oft genug bewiesen, dass hauptsächlich oberflächliche Betrachtungen auf der Tagesordnung stehen.
Aber die vor kurzem vom "Aktionsbündnis Winnenden" aufgerufene Aktion, Killerspiele in einen großen Container zu werfen erntete meine uneingeschränkte Aufmerksamkeit, nicht wegen der Aktion an sich, sondern dessen Ergebnis:

(das Video ist NICHT von mir)
Den entsprechenden Bericht gibt es hier.
Ich verkaufe Videogames und gehöre zu den Leuten, die grundsätzlich nach dem Ausweis fragen. Es gibt aber Situationen, in denen selbst mir die Hände gebunden sind: Wenn nämlich Mama, Papa oder die Großeltern neben dem Kid stehen, welches die Alterseinschränkung offensichtlich nicht erfüllt. Ich möchte hier in keiner Weise alle Eltern angreifen, weil es doch einige gibt, die sich durchaus mit den Spielen der Kindern auseinandersetzen. Anderen ist es aber ziemlich egal, was ihre Kinder dort spielen, weshalb mir eine Idee kam: TIMECARDS. Altersbeschränkung: Ab 0 Jahren. Sollte das Kind seine Timecard spielen, müssen sich die Eltern 30 Minuten lang mit ihm und seinen Aktivitäten auseinandersetzen. Vielleicht würde das einigen Eltern helfen endlich einen normalen Einblick in diese Thematik zu erhalten und sich so eine eigene Meinung bilden zu können. Ich finde es schrecklich, wie einige Eltern sich selbst als Opfer darstellen und so tun, als ob Ihnen die Hände gebunden sind.
Um nochmal zur Aktion zurück zu kommen: Das Ergebnis lässt mehrere Schlussfolgerungen zu.
- Leute sind der Thematik überdrüssig.
- Leute haben mehr Durchblick als angenommen.
- Bei Regen nimmt keiner an einer Open Air Aktion teil.

19.Oktober 2009 Yu~ Games & co.
Trackback (0)
Blog .. Impressions

Desktop, Desktop // 14.10.09

14.Oktober 2009

Die richtigen Einträge folgen bald, war derzeit ein wenig auf dem Sprung und musste so einiges richten.
Desktop:
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Jetzt mit Windows 7, mit dem ich eigentlich mehr als nur zufrieden bin. Aber anscheinend habe ich keine großen Ansprüche an Betriebssysteme, nachdem ich auch mit Vista sehr gut klar kam. Die Superbar ist eine ziemlich gute Sache, ich bin dennoch zu faul mein Rocketdock zu entschlacken.

Laptop:
Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Immer noch Windows XP mit Icon Packager, Windows Blinds und Serious Samurize.
Eigentlich ist es nur eine Frage der Zeit, bis wieder Animuuu-Girls auf beiden Rechnern erstrahlen.

14.Oktober 2009 Yu~ Visuals
Trackback (0)
Blog .. Impressions

Ein Wort.

6.Oktober 2009

Müsste ich diesem Wort physische Eigenschaften geben, wäre es eine Schneeflocke: egal wie sehr du dich einwickelst, ein paar kleine Flocken fliegen dir dennoch ins Gesicht. Sie hinterlassen keinen langen Eindruck, aber für den Moment sind sie nass und kalt. Gleichzeitig umgibt dich ein Hauch Kälte.

Es ist die Hand, die dich vom höchsten Berg wieder zurück ins Tal schmeißt. Die Krankheit die ohne jegliche Vorwarnung Übelkeit verursacht, Zittern und Schwindel auslöst. Der Fuß, der nochmals nachtritt, wenn du am Boden liegst. Die eine Träne die unerklärbar ist, den ganzen Körper blockiert und oftmals nach ein paar Stunden oder bereits ein paar Minuten wieder vergessen ist. Das Vakuum, welches mit unsinnigen Gedanken gefüttert wird, nur um am Ende wieder riesig, leer und unüberwindbar scheint. Klare Gedanken fassen wird unmöglich, ein Gebilde aus Fetzen setzt sich zusammen und sobald man denkt etwas zu erkennen, löst sich alles wieder auf und beginnt von vorn.

Flucht ist aussichtlos, es wird dich immer wieder einholen, egal wie viel Vorsprung du hattest. Ungehindert von allen Hürden die du nahmst. Schmeiß es weg, es wird dennoch wieder den Weg zu dir finden. Versuch es zu kaschieren, deinem täglichen Leben nachzugehen, aber wie ein Schatten verfolgt es dich und wartet nur darauf wieder von dir Besitz zu ergreifen und alle Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Wahrscheinlich handelt sich um den Moment, in dem man sich selbst am nächsten ist. Er löst einen endlosen Dialog aus, nur um am Ende wieder ohne Ergebnis zu erscheinen. Alles wird nichtig, die Welt hört auf in ihrer physischen Form zu existieren, sie steht. Und dennoch vergeht die Zeit in einer unbegreiflichen Geschwindigkeit.

Wer meine findet, wieso auch immer sie sich von mir gelöst haben sollte, da sie ein fester Bestandteil geworden ist, darf sie gern behalten.

Game // Halo 3: ODST

3.Oktober 2009

Nachdem ich gestern eine ziemlich coole Multiplayer Session hinter mich gebracht habe, kam ich einfach nicht mehr um dieses Review umher!

» Mehr von Game // Halo 3: ODST lesen...

3.Oktober 2009 Yu~ Games & co.
Trackback (0)
Blog .. Impressions

Demos sind doof!

1.Oktober 2009

Zumindest laut Peter Molyneux. Für die, die ihn nicht kennen: Er war der Kopf hinter Spielen wie Black & White, The Movies und Fable. Vor kurzem gab er nämlich folgendes von sich:

"Ich hasse Demos, sie sind die Totenglocke an Spielerfahrung. Über Jahre hinweg habe ich Demoversionen veröffentlicht und sie alle haben das Spielvergnügen ruiniert. Entweder geben sie dem Spieler zuviel oder sie verwirren die Leute. Also sage ich: Vergebt die ersten 45 Minuten eines Spiels – und zwar gratis"

» Mehr von Demos sind doof! lesen...

Der ganz alltägliche Wahnsinn.

30.September 2009

Nachtrag vom 29.09.09:
(Ich kam einfach gestern nicht mehr dazu es hoch zu laden.)
Ich werde einfach nicht schlau aus den großen Elektronik Discountern. Ich dachte eigentlich immer, Releasetermine sind dafür da, um eingehalten zu werden. Um jeden Spieler die gleichen Chancen zu geben und nicht um die eigenen Verkaufszahlen sinnloserweise in die Höhe zu treiben. Folgendes passierte nämliche heute:

» Mehr von Der ganz alltägliche Wahnsinn. lesen...

Rewind.

29.September 2009

Und nun schreibe ich doch wieder etwas, obwohl ich dem Bloggen eigentlich 100% den Rücken kehrte und jede Frage nach weiteren Beiträge mit einem starken "Nein." beantwortete. Aber so 100% konsequent bin ich dann doch nicht, war es nie und werde es auch nie werden (auch wenn ich eigentlich drauf hin arbeite).

» Mehr von Rewind. lesen...

Cu Acer.

26.März 2009

Und da gab es noch was. Ich bin ihn endlich los! Nach langem hin und her und viel zu langen Wartezeiten habe ich es geschafft aus dem Acer-Monitor-Kaufvertrag heraus zu kommen. Nachdem das letzte Austauschgerät futsch war und ich es am darauffolgenden Tag sofort zurück brachte, bekam ich endlich eine Gutschrift in Höhe von 116€, was mir vollkommen recht war. Das mit der Gutschrift ging sogar recht fix, in diesem Sinne mal ein Lob an den Cyberportstore (ich hatte aber auch einen Mitarbeiter erwischt der nicht mit mir diskutieren wollte, ein Glück).

» Mehr von Cu Acer. lesen...

..

about impressions
Impressions - Eindrücke. Hier geht es hauptsächlich um mich, mein Leben und meine gesammelten Impressionen. Wer Informatives für die Allgemeinheit sucht, ist hier falsch. Wer allerdings Spaß daran findet eine etwas andere Betrachtungsweise kennenzulernen ist hier herzlichst Willkommen. Alles was hier steht, ist natürlich ausschließlich mein Gedankengut und nicht zur Nachahmung bestimmt.
atm

...watching
». nothing.
...playing
». Darksiders
». Street Fighter IV
». Bayonetta
». WipEout HD Fury
». on my bass
...reading
». Ron Smothermond - Drehbuch für Meisterschaft im Leben
...mood

...msn status
». closed. again.
...wishlist
». PP
». Super Street Fighter IV
». God of War 3
». Yakuza 3
». Final Fantasy XIII
». Futonbett 2m*1,60m
». 1/10 Arika Yumemiya AF
». Nina Wang Coral Robe PVC

twitter yu
links of impressions
categories of impressions
». Alle
». all about music (34)
». Anime/Manga/Figures (39)
». feelings & thoughts (18)
». Games & co. (43)
». lets dance! (6)
». nonsense (34)
». open fire! (2)
». Rate it baby! (7)
». Visuals (42)
». Yu~ - pissed off. (48)
». Yu~ vs Daily Life (124)
more and more

Zuletzt kommentiert

». Ps3 Slim vs. Bravia Flatscreen. (6)
». Das interessante TV Programm. (5)
». (1)
». Top und Flop 2009. (5)
». Kaufinformationen. (3)
». Playstation Home / PSN. (6)
». Flash Game // Canabalt (1)
». Ein Wort. (1)
». Game // Halo 3: ODST (5)
». Rewind. (1)

Members

». zu nikki. kenmai

». Letzte Kommentare
». Login...

Wer ist online?

  • Gäste: 57

Suche

Archive

». Dezember 2009 (4)
». November 2009 (2)
». Oktober 2009 (11)
». September 2009 (2)
». März 2009 (3)
». Februar 2009 (3)
». Januar 2009 (5)
». November 2008 (4)
». Oktober 2008 (7)
». September 2008 (7)
». August 2008 (6)
». Juli 2008 (4)
». Mehr...

nikki kenmai ist Teil von kenmai.de .. powered by b2evolution home