Mit Kritik umgehen ist schwer - Blogs sind Klowände

20.Januar 2006 . Angels Sin

Eine Klowand von vielen im Internet!In meiner persönlichen Klowand heute: Zwei Menschen, ein Thema... Kritik und die Reaktionen.

Darsteller 1: Jean-Remy von Matt
Story: Der Herr ist beleidigt, denn die Kampagne "Du bist Deutschland" zieht viel zu negative Kritik auf sich. Viele "Ableger" dieser Kampagne parodieren das Original, mal witzig gemeint, hier und da mit ernstem Unterton, manchmal unterste Schublade, aber jedes mal mit einem Hintergedanken: "Hier ist meine Meinung dazu, sorry, das hab ich mir erlaubt." Eigentlich auch gut so, wir dürfen in Deutschland ja eigentlich noch unsere Meinung frei äußern, sagt das GG.
Aber nicht alle sehen das so, vielleicht können diese Mitmenschen nicht mit Kritik leben... sorry, anderes Thema. Auf jeden Fall handhaben sie, die es mit der Kritik nicht immer so rosig sehen, manchmal etwas seltsam mit der Meinungsäußerung. Herr Jean-Remy belehrt uns [ungewollt via Klowand von Jens Scholz] in dieser Richtung - das GG hat's bestimmt auch so gewollt:

"2. Von den Weblogs, den Klowänden des Internets. (Was berechtigt eigentlich jeden Computerbesitzer, ungefragt seine Meinung abzusondern? Und die meisten Blogger sondern einfach nur ab. Dieser neue Tiefststand der Meinungsbildung wird deutlich, wenn man unter www.technorati.com eingibt: Du bist Deutschland.)"

Nun also, es tut uns wirklich leid, wir müssen unsere Einstellung zu den Blogs neu ausrichten. Wir warten erstmal, bis uns jemand fragt, dann dürfen wir unsere Meinung (auch nur entschärft natürlich, Kritik light halt) kundgeben. Und wir entschuldigen uns auch sehr, dass wir nur absondern... Neuer Begriff für kundtun, wir werden ihn uns merken.

"Übrigens: Sebastian Turner findet die Kampagne einfach nur falsch.

Falsch, was ist das? Auch nach dem 50. Mal gucken, bin ich von dem TV-Spot immer noch berührt bis ergriffen - obwohl ich nicht einmal Deutschland bin.

Kann das falsch sein?"

Und Herr Turner kann dem TV-Spot bereits nach dem ersten Mal nichts abgewinnen, na und? Vielleicht ist die Kampagne nicht perfekt, wenn sie das wäre, würde es wohl nicht so viel "anders gepolter Meinungen" dazu geben.

Darsteller 2: Beckenbauer, Franz
Story: Er hat ein Problem... Die Stiftung Warentest mag die Stadien für die WM 2006 nicht so ganz, viel zu unsicher und so. Könnte vielleicht gefährlich werden. Soweit so gut, als normaler Veranstalter setzt man sich vielleicht noch mal mit den Testern zusammen, und geht auf alles genauer ein. Immerhin geht’s hier um Prestige, Sicherheit und... na ja, um vieles halt.
Jetzt hat der Franz den Salat. Denn nicht eingehen hieß hier die Devise, sondern dagegen rudern. Doch dadurch wurde es für die Medien noch viel interessanter. Aber wie schreibt Thomas Knüwer in seinem Blog beim Handelsblatt:

"Es wäre so einfach gewesen, das Thema abzustellen. Die WM-Organisatoren hätten nur einmal tiefe Überraschung heucheln müssen und dann die Stiftung Warentest zum Gespräch einladen. Bis das geführt und ausgewertet gewesen wäre, wäre das Thema für die Medien nicht mehr interessant gewesen. Aufgebrühter Kaffee schmeckt nicht, aufgekochte Themen auch nicht - einmal gelesen, dann erlischt das Interesse bei den meisten Lesern."

Vielleicht wäre das nicht passiert, wenn man mit Kritik anständig umgehen könnte?

...

Aber zum Glück können viele nicht mit Kritik umgehen. So haben wir in unseren Klowänden Blogs weiterhin viel zu schreiben und können unsere Meinungen absondern kundtun.
Sehr geehrter Manuel Fritsch, das Wort Kamikaze-Marketing trifft’s auf den Punkt. Warum ist das in letzter Zeit so in Mode frag ich mich ;)

Und ich werde in meinem Blog schreiben, was ich denke...
Denn das ist Eine Klowand von vielen im Internet!

...

Was, zu wenig Links? Stimmt, gibt vieles zu lesen, ganz tolle Blog-Einträge zu diesem Thema...
. Du bist Klowandtexter [Blindtext-Blog]
. Jean-Remy von Matt ist beleidigt [Blog von Jens Scholz]
. Was Franz Beckenbauer, Günther Klum und Jung von Matt gemeinsam haben [Indiskretion Ehrensache]
. Jean-Remy von Matt kollerkommuniziert [Indiskretion Ehrensache]
. DBDDHKP [Spreeblick]
. Weblogs, die Klowände des Internets [Werbeblogger]
. Unser Erleuchter: Jean-Remy von Matt [Werbeblogger]
. du bist beleidigt, werbefuzzi [wirres.net]

Tja, Klowand-Bemaler, -Schreiber, -Dichter, -Philosophen, und was sie nicht alles sein können, sind halt sehr aktiv [Punkt]

» Neueres in Kategorie Streik beim Öffentlichen Dienst
« Älteres in Kategorie Kodak versuchts mit neuem Logo

Trackback (0)

Bisher keine Trackbacks für diesen Eintrag...
 
Kuroi Tenshi's darkness - Startseite