"Ich weiß gerade mal so, was ein Trojaner ist"

10.Februar 2007 . Angels Sin

taz: Herr Schäuble, sind Sie der ranghöchste Hacker Deutschlands?

Wolfgang Schäuble: Nein, ich komme in keinen Computer rein, ich weiß auch kaum, wie die Polizei das macht. Ich weiß gerade mal so, was ein Trojaner ist.

Haben Sie Angst vor den sogenannten Trojanern, also vor Spionagesoftware?

Nein, ich öffne grundsätzlich keine Anhänge von E-Mails, die ich nicht genau einschätzen kann. Außerdem bin ich anständig, mir muss das BKA keine Trojaner schicken.

Schwer zu sagen, ob man jetzt lachen oder weinen soll. Auf jeden Fall ein sehr lesenswertes Interview bei der taz mit Innenminister Schäuble. Und auch schön zu sehen, dass davon ausgegangen wird, dass alle Bürger Deutschlands die totale Überwachung mit vollkommener Zustimmung herbei zu wünschen scheinen, weil man nur Sicherheit vom Staat verlangt. Ja ne, ist klar :)
Aber man muss abwegen zwischen Sicherheit und Freiheit, sicher. Glauben wir alle sofort, dass da abgewogen wird. Sicherheit (auch Überwachung genannt) 1kg, Freiheit 100kg, da ist noch Luft nach oben :D

Ich bin übrigens dafür, dass man die Aussage "Ich weiß gerade mal so, was ein Trojaner ist" jetzt stellvertretend für das Fachwissen aller vieler Politiker als Spruch des Jahres 2007 auszeichnet (das Jahr ist jung, aber ich glaub nicht, dass noch etwas besseres kommt).

» Neueres in Kategorie Ideen kommen und gehen
» Neueres im Blog Super Bowl und Werbung
« Älteres in Kategorie Let's dance. NOT!

Trackback (0)

Bisher keine Trackbacks für diesen Eintrag...
 
Kuroi Tenshi's darkness - Startseite