Vorratsdatenspeicherung durch - und jetzt?

10.November 2007 . Angels Sin

Abwarten und Tee trinken. Und schön weiter zeigen, was man von diesem durchpeitschen eines Gesetzes hält, das mehr Unheil bringen wird, als dass es einen Nutzen hat.

Was ich von dem ganzen halte?
Alles Arschlöcher, die auch kein bisschen darauf eingehen, was die Leute um sie herum bei Demonstrationen zeigen, von "Experten" dazu ausgesagt wurde und überhaupt - Demokratie my ass...

Abwarten und Tee trinken übrigens, weil noch eine Klage beim Europäischen Gerichtshof vorliegt (von Irland zur EU-Richtlinie, auf der das ganze basiert) und außerdem bereits eine Verfassungsbeschwerde geplant ist beim Bundesverfassungsgericht. Und danach sehen wir weiter... wir haben ja schon lange keine Revolution mehr in Germany gehabt, nech? :D
Übrigens, an alle "ich habe ja doch eh nix zu verheimlichen, sollen sie doch ruhig, ihr heult ja alle nur rum weil ihr eigentlich total illegales Zeug macht" - go die plz. Ganz ehrlich, es geht hier nicht um "verheimlichen" oder "nicht verheimlichen" sondern darum, dass man sich langsam aber sicher durch die ganze "Terrorgefahr-Paranoia" zu einem zweiten Stasi-Staat aufrafft. Und DAS ist das Problem. Sicherheit ist wichtig, darf aber NICHT über die Freiheit des Einzelnen gehen.
Ja ja, in der DDR waren alle glücklich und sicher, haben zwar keine Freiheit gehabt, merkte man aber sowieso nicht. Hauptsache man war sicher. Es war so toll und bla bla und so weiter. Und ich bin der Kaiser von China, nech? ^_~

[Quelle: golem.de]

Was mich übrigens besonders schockt ist, dass die VDS mit ziemlich großer Mehrheit angenommen wurde. Denen sollte man mal in die Klöten treten.

Hmm... werde mich doch mal dem Tor-Projekt hingeben...

» Neueres in Kategorie VDS is teh new Stasi
« Älteres im Blog Johnny Who?
« Älteres in Kategorie Der Urheber, die Sau!

Trackback (0)

Bisher keine Trackbacks für diesen Eintrag...
 
Kuroi Tenshi's darkness - Startseite