Wenn das Jahr schon so anfängt

31.Januar 2008 . Angels Sin

Es gibt Tage, an denen weiß man ziemlich früh schon, dass man lieber nicht hätte aufstehen sollen. Dass sich dieses Gefühl jedoch einen ganzen Monat durchziehen könnte, hätte natürlich vor dem Januar 2008 keiner wissen können. Obwohl man sich durchaus darauf einstellen konnte, wenn man an den Anfang von 2007 gedacht hätte. Der war ja ähnlich negativ aufregend.

Wobei das meiste wieder mal von der Musikindustrie ausgeht. Es geht so weiter, wie es im letzten Jahr schon lief. Business as usual. So lässt sich U2, denen es nicht wirklich zu schlecht geht, auf das niedere Niveau der restlichen Musikindustrie nieder und klagt wie der Rest der sehr fortschrittlichen und unfehlbaren Industrie die an, von denen sowieso schon bald der Weltuntergang ausgehen wird. Der Ansatz scheint ja richtig, denn das Geld kommt viel zu selten inzwischen da an, wo es sollte und in der Dimension - bei den Künstlern nämlich (wobei sich hier U2 sicher am wenigsten beschweren müssen). Aber der Ansatz geht dann sofort in die Richtung, die eben am einfachsten für die Verantwortlichen scheint - aber dass auch die Musiker auf diese Fehlinterpretation hereinfallen ist schade und irgendwie sehr kurzsichtig sowie fahrlässig.

Der GEMA traut man bei diesem Thema schon eher dieses Niveau zu - da hat sie auch schon genug für selbst gemacht. Manche meinen zu behaupten, dass fortschrittlich schon damit erklärt werden könnte, dass man sich das Gegenteil der GEMA vorstellen müsse. Aber sowas ist sowieso nur an den Haaren herbeigezogen - ein unhaltbarer Vorwurf ohne Zweifel. Als Verwertungsgesellschaft muss die GEMA natürlich die Rechte ihrer Mitglieder - sehr vieler Künstler also - verteidigen. Und als der Hauptfeind ist natürlich schon lange auch bei der GEMA das Internet ausgemacht. Auch RapidShare gehört natürlich zum Feindbild. Und was macht man mit Feinden? Man tötet sie - oder zumindest initiiert man dies schon mal. Zum Beispiel über Klagen vor Gericht. Dieses sieht schließlich eine hauptsächlich nicht legale Nutzung durch ihre Nutzer - und die GEMA ist der strahlende Sieger. Dadurch wird die Welt nur besser. Also liebe RapidShare-Guys, schön die Dateien filtern, die die Leute hochladen, auch wenn sie passwortgeschützte Archivdateien mit unklaren Dateinamen darstellen. Vielleicht am besten diese Art von Dateien gleich verbieten, macht die Sache einfacher (ich mein ja nur...).

Liebe Foren-Betreiber, übrigens. Ihr müsst auch filtern, eigentlich mehr oder weniger. Zumindest wenn ihr euch auf ein paar Gerichtsurteile bezieht. Wenn ihr euch wiederum auf andere bezieht, müsst ihr es nicht. Schön chaotisch die Regelung - vermutlich, weil es keine Regelung gibt. Also immer schön darauf achten, wer was wie kommentiert und im Forum schreibt. Und wenn ihr tausend Beiträge pro Stunde vorzuweisen habt - habt ihr halt Pech gehabt.
Ganz ehrlich, Vorsicht Leute - sonst habt ihr die volle Staatsmacht in eurem Haus. Einfach so.

Dass manchmal auch unbegründet gegen den unbescholtenen Bürger vorgegangen wird ist an sich nichts neues - anders als bei der Musikindustrie, da bedarf es keiner Begründung für ihr Vorgehen, alles mehr als in Ordnung. Nur habe ich grad gar keine Lust, dazu etwas aktuelles zu suchen. Sucht doch selbst - verlinken kann nämlich heutzutage auch sehr gefährlich sein.

Aber es gibt natürlich auch gute Nachrichten zu vermelden, die jedoch am Anfang eigentlich einen negativen Ausgangspunkt hatten und die sich rund um etwas sehr negatives drehen. Denn die VDS ist beschlossene Sache, das Verfassungsgericht soll sich jedoch darum kümmern, dem Spuck ein Ende zu setzen. Das hoffen zumindest die meisten. Dass sich beim BVG erstmal die Senate selbst nicht einigen können, wer eigentlich für die Verfassungsbeschwerde zuständig ist - ja das lies einen doch etwas verzweifeln. Aber zum Glück ist zumindest die Zuständigkeit endlich geklärt, jetzt kann sich das BVG ja endlich ans Eingemachte machen. Eine gute Nachricht - hoffentlich.

Weniger problematisch, aber auch eine sehr nervige Angelegenheit ist das Domain-Tasting. Insgesamt sind Domain-Grabber pain in the ass. Doch zumindest das Domain-Tasting könnte bald der Vergangenheit angehören - denn wenn die Anmeldung von Anfang an etwas kostet, wird sich diese Methode Geld zu machen nicht mehr unbedingt lohnen. Wollen wir das beste hoffen. Wobei dies noch nicht der Weisheit letzter Schritt ist.
Aber beachten sollte man immer, dass man nur auf seriösen Seiten überprüfen sollte, ob eine Domain noch verfügbar ist. Ich hab den Fehler auch schon gemacht und dadurch eine Domain an einen Domain-Grabber verloren. Eine Seite kann sogar seriös sein oder so aussehen, und trotzdem ist der Pakt mit dem Teufel im Hintergrund dabei. Schade eigentlich.

Wir hatten ja etwas weiter oben schon die Sache mit der Haftung auf urheberrechtlich geschützte Werke, die durch Dritte irgendwo eingebracht werden, wofür man dann verantwortlich gemacht werden soll - man bietet ja immerhin die Plattform an. Soweit so gut - eigentlich nicht gut, aber auch egal. Auf jeden Fall soll man also entweder vorab filtern oder aber... man steckt sich die eigene Plattform in Popo und hofft, dass man dann vom Anklagen verschont bleibt.
Aber halt, denn die Sache mit der Abhängigkeit einer Entscheidung vom Standort des Gerichtes ist wirklich zu beachten. Düsseldorf zum Beispiel hat das Internet irgendwie verstanden - anders als andere Gerichte. Usenet ist riesig und man kann schwerlich jeden Beitrag vorab prüfen - nein halt, man kann schon, die ganzen Provider von verschiedenen Plattformen und Diensten sind einfach nur zu faul... aber dazu irgendwann später mehr. Auf jeden Fall nimmt das OLG Düsseldorf jetzt die Usenet-Provider vorerst aus der direkten Schusslinie. Und hoffentlich werden dem und einigen ähnlichen Urteilen auch weitere Gerichte folgen.

Ach ja... am Ende denkt man daran, wie 2008 weitergehen könnte... und Deutschland sahieht, dass es gar nicht gut warird.

Schöne Aussichten für ein gelungenes 2008. Auf jeden Fall.

Trackback (0)

Bisher keine Trackbacks für diesen Eintrag...
 
Kuroi Tenshi's darkness - Startseite