Schlüsselwort(e): fernsehen

Die RIAA und Realismus

25.Februar 2008 . Angels Sin

Foto von Ben Demey / flickr.com

Da holt man die letzten Tage von Gizmodo nach und bekommt so eine Überschrift im RSS-Reader rein:

Leaked RIAA Training Video: Find Pirates, Find Crack-Dealing Terrorist Murderers Too!

Laut Gizmodo höchst offiziell das ganze - und irgendwie glaubt man dies ohne weiteres Hinterfragen. Ob dieser Tatsache muss man sich schon Gedanken machen, was die RIAA mit ihrem Image noch so anstellen mag. Aber weiter im Text.
So schreibt Gizmodo (den Film hab ich mir noch nicht angesehen, wird nachgeholt):

Because it'll lead them to "everything from handguns to large quantities of cocaine [and] marijuana," not to mention terrorists and murderers!

Nun, da mag man zustimmen. Kurze Erklärung für alle, die nicht verstehen.

Piraten sind allgemein bekannt als räuberisch und bösartig. Die Piraterie hat nur in Film und Fernsehen ein eher märchenhaftes, lockeres und "romantisches" Image. Aber in Wahrheit ist es nichts anderes als die Gier nach Macht, Blut und Besitztümern. Und die bösen Raubkopierer der Musikbranche sind da keine Ausnahme. Nicht selten schon sind Musikladenverkäufer blutrünstig überfallen worden, nur um an eine Raubkopie zu kommen.
Dass diese Barbaren natürlich der Waffennutzung nahe sind ist nichts überraschendes. Ohne Waffen schwerlich ein Raub, besonders für Piraten, die ja sonst nichts anderes können. Dann saufen sie noch den ganzen Tag Rum (wo wohl das "Locker"-Image herkommt?!) und verfallen immer mehr der Sucht - die am Ende im Drogenkonsum gipfelt. Ganz logisch und Normalität. Die RIAA hat hier einzig und allein die Realität perfekt 1:1 dargestellt und erklärt.

Und dann diese riesigen Piratenmärkte. Schrecklich unmoralisch und so richtig böse...

"When you buy a CD, would you like it with or without—the with is enclosing a piece of crack or whatever the case may be."

Also, mit oder ohne Crack bitte?
Zugegeben, in Deutschland wäre so ein Piratenmarkt etwas schwerer zu erkennen... denn man bekommt ja überall sehr unmoralische Fragen gestellt nach dem Einkauf.

Tüte gefällig?

Aber immer her damit?! Ne Tüte kann ja nie schaden... :rolling:

Jetzt aber zu einer wirklich ernsten Frage - nachdem man die Sache mit den Piraten beleuchtet hat.
Wer bringt die RIAA wieder zurück zur Realität? So eine Fantasy-Welt kann ja auch gefährlich sein, und noch schlimmer wenn man sich immer mehr in dieser Welt verliert. Die RIAA will ja nicht von alleine zugeben, dass sie sich auf den falschen Pfad gemacht und total verlaufen hat. Also... wer will? :>>

Für einen Screenshot abgemahnt

11.Februar 2008 . Angels Sin

Dieser Beitrag ist wieder dem Entwurfsstatus zum Opfer gefallen... ich gewöhne mir in Zukunft das mit dem Speichern von Entwürfen wieder ab. Kann nur besser werden danach. Oder ich vergesse die Einträge ganz. Na ja, was solls...


Foto von morgueFile

Jetzt fängt's langsam an, wirklich unappetitlich zu werden...

Für die Veröffentlichung des Knieper-Bildnisses habe Walter keine Genehmigung, ist da zu lesen. Ohnehin habe das Bild keinen "Informationswert für die Öffentlichkeit". Das Interview habe einem "medialen Angriff auf meinen Mandanten und seine Unternehmung marions-kochbuch.de" geglichen. Implizite Unterstellungen des Reporters vor laufender Kamera seien "eine psychische, emotionale Belastung" für Knieper gewesen "die sich in den Zügen seines von Ihnen verwendeten Bildnisses deutlich abzeichnet." Kurzum: Knieper sei entstellt wiedergegeben worden, erläuterte der Rechtsanwalt seine Sichtweise.

Und dann heißt es aber:

Eine erste Nachfrage bei der plusminus-Redaktion habe bereits ergeben, dass das gezeigte Interview im Vorfeld abgesprochen gewesen sei und Knieper daher keinesfalls "unvorbereitet mit den Fragen des Reporters von Plusminus konfrontiert wurde", wie er nun behauptet. (heise.de)

Ja shit, wem soll man denn jetzt glauben...

Ehrlich, ganz sicher kann man sich da jetzt nicht sein... auch wenn die Aussagen vom Anwalt so richtig daneben sind, wie ich finde...

Ach mensch Leute, führen sich alle auf wie kleine Kinder hier und dann reden wir von einer zivilisierten Gesellschaft.
Ist das schlimm, dass man sich an manchen Stellen aber so einen richtig tiefen und festen Arschtritt für manche Menschen wünscht (man sogar am liebsten selbst mit rein treten würde)?

Überhaupt... nochmal zu den oben aufgegriffenen Aussagen bei heise eingehend - warum geht man nicht gegen plusminus vor, wenn das Interview unvorteilhaft, nicht von öffentlichem Informationswert und überhaupt scheinbar irgendwie voll heimlich von plusminus vorgenommen wurde?! Sind die etwa eine Nummer zu groß?!

Und auch wenn es hier um was anderes geht, es nur mit dem Kochbuch zusammenhängt:
Wenn ihr Bilder braucht, geht auf seriöse Fotocommunities etc. und sucht dort nach Fotos, die unter freien Lizenzen und ähnlichem stehen =) Kann man zwar auch nie ganz sicher sein, aber ein sichereres Gefühl als bei der Google Bildersuche hat man allemal. Die sollte man sowieso tunlichst meiden, wenn man Fotos für die weitere Verwendung sucht.
Am sichersten ist sowieso, selbst die benötigten Fotos zu erstellen - wobei da dann bitte wiederum auf Persönlichkeitsrechte, Markenrechte (vgl. Autodesign etc.)... ach, am besten macht einfach gar nichts mit Fotos, schreibt nichts ins Internet und bleibt zu Hause. Da kann man meist am wenigsten falsch machen :D

Mehr dazu auch bei nerdcore... erm ne halt, falscher Link :D

Sendung, Screenshot, Abmahnung

8.Februar 2008 . Angels Sin
Nicht Brötchen oder so, wirklich
Symbolfoto*

Es ist schon selten, dass man eine Überschrift zitieren kann und man die ganze, aber auch wirklich die ganze Geschichte eigentlich schon verstanden hat. Und es wird einem eigentlich alles klar.

Knieper von Marions Kochbuch ist im Fernsehen und mahnt mich ab, weil ich einen Screenshot davon veröffentliche - nerdcore.de

Diese fragwürdige... ach auch egal, man will ja nicht zu viel schreiben in unserem ach so tollen freien Land, in dem die Meinungsfreiheit noch so groß geschrieben wird. Am Ende holt einen nämlich die Freiheit, dieses zu tun, ein und knüppelt einen böse nieder. Ja ja, so ist das mit dieser knüppelharten Gesellschaft.
Ich hab meinen Knüppel bereits einsatzbereit neben mir liegen...
Fuck ey, wo ist die Fairness, die man in zwischenmenschlichen Beziehungen behalten sollte...? Wobei auch egal, spart euch eure Antworten. War nur eine rhetorische Frage :T_T

Sascha Kremer sieht das Geschäft von Knieper so: „Was er macht, ist Fotos zu gestalten, ins Internet zu stellen und alles dafür zu tun, dass diese Fotos verbreitet werden. Als Angler würde man sagen: Er legt Köder aus für die Internetnutzer und sammelt nachher die Fische ein, indem er ihnen Abmahnungen zuschickt.“ (plusminus)

Auf eine Obergrenze für Abmahnungen warten wir ja bis heute noch vergebens... und dabei wird es wohl auch bleiben.
Nachdem man sich also das hier dann noch so zwei, drei mal angesehen hat (oder noch öfter, für die ganz hart gesottenen)... ja was dann...? Keine Ahnung, tut's einfach.

Denn: Urheberrechte gehen über alles und werden in Zukunft noch viel größere Prioritäten bekommen, als alles andere an Rechten - man kann das gut finden oder nicht ganz so gut. Alles sollte jedoch irgendwo auch eine Grenze haben.
Aber überhaupt, das mit den Abmahnungen und so, nech...

(Disclosure: Achtung, das ist nur meine Meinung. Zu finden ist hier außer einer Meinung und einigen Zitaten - sowie Links zu den Quellen - nichts weiter)
Erkennt der gesunde Menschenverstand zwar auch so, aber eben nur der "gesunde". Soviel dazu...
Wer gegen diese Meinung etwas hat, darf sich seine Beschwerde dagegen ausnahmsweise mal so richtig dicke in seinen allerwertesten stecken... seriously.

--------------------------
* - Brötchen waren aus, Brot ist keines mehr da und auch sonst war ich zu faul, mich auf die Suche nach irgendwas in der Richtung zu machen... aber wozu hat man Süßzeug immer bei sich in der Nähe XD
Übrigens gehört das Foto mir, nur mir mir mir mir! Verdammt ey, das ist einzig und allein meines! MEINES! Wer es auch nur schief anschaut, geschweige denn auf seiner Festplatte speichert und/oder weiterverwendet für eigene, so richtig böse Zwecke, der wird von mir mit einem aber sowas von bösen Blick bestraft. Fear meh! Suxx0rz!

Das Fernsehen war's - und jetzt auch die Videospiele, klar soweit?!

10.Januar 2008 . Angels Sin

Foto von morgueFile

Die Frau Zypries, die hat mal so richtig die Keule geschwungen jetzt. Und hat dabei gleich mal ein paar Sachen getroffen - die arme Playstation, die eigentlich schon lange ihrer verdienten Rente frönen darf, die bösen und blutrünstigen PC-Spiele und das Fernsehen. Quell allen Bösen ja sowieso.
Kann sich das Fernsehen aber mal freuen, hat es doch ein paar Weggefährten für den langen Zug zur Jugendverdummung und Gewaltförderung von jungen Menschen erhalten. Ob die Playstation dies jedoch noch schaffen wird, diesen Weg zu gehen ist fraglich - das Alter, meine Lieben. Gut, die PC-Spiele haben sich dem schon lange verschrieben, endlich hat es mal jemand wirklich auf den Punkt gebracht, nicht immer nur von Indizierungen, Jugendschutz und so weiter palavern. PC-Spiele sind GIFT, sie sind BÖSE! Wie auch das Fernsehen. Die Playstation lassen wir mal in Ruhe. Einigen wir uns auf ihre Nachfolger.

Übermäßiger Fernsehkonsum sei "zweifellos eine der Ursachen" für die Probleme bei der Erziehung von Jugendlichen, so Bundesjustizministerin Zypries: "Wir wissen, dass Kinder, die viel Fernsehen, nicht richtig lernen können."

Die Ministerin bezeichnete dabei "Fernsehen, PC-Spiele und PlayStation" als Gift für Jugendliche: "Die Kinder lernen weder Sozialverhalten noch bewegen sie sich, wenn sie vor diesen Teilen sitzen, sondern werden zugeschüttet", sagte Zypries. (golem.de)

Übrigens, hat Frau Zypries das Internet eigentlich nur vergessen oder bewusst weggelassen? Vielleicht will sich die gute Frau ja noch ein paar Bösewichte für später aufheben, wenn man wieder Schlagzeilen braucht? Gute Taktik finde ich. Auch eine sehr gute Taktik ist das überlegte Weglassen der von vielen als eigentliche Probleme gesehenen Gründe für die Entwicklung - wie zum Beispiel eingeschränkte Bereitschaft von Eltern (oder verringerte Möglichkeit) sich um die eigenen Schützlinge anständig zu kümmern und diese zu erziehen oder auch die Komponente Arbeitswelt, Umwelt, Schulwelt und so weiter. Sehr richtig finde ich das, denn diese "Problemursachen" sind schlichtweg an den Haaren herbeigezogen. Nur TV, Gaming und Konsorten sind an all den bösen Taten der Jugend heutzutage schuld.
Immerhin ist Frau Zypries auch unsere Bundesjustizministerin und muss sich da auskennen. Ich habe bereits meine Spielesammlung vorbereitet um sie dem Scheiterhaufen vorzuwerfen. NICHT!

Schwachsinn... aber Politik überrascht damit nun auch wirklich nicht mehr. Würde einen schon eher überraschen, wenn mal jemand mit wirklicher Kompetenz an die Sache geht und konstruktiv mit der Scheiße befasst. Nur sind diese Leute viel zu klug, um sich in die Politik zu begeben - tja, Schicksal (wer an sowas glauben mag).
Eigentlich frage ich mich die ganze Zeit schon, warum nicht endlich gegen diese böse Jugend vorgegangen wird. Also das Profil der gewalttätigen jungen Menschen ist doch schon perfekt. Jugendliche mit Migrationshintergrund oder Jugendliche mit einem Faible für Videospiele oder Jugendliche mit einem Hang zum erhöhten TV-Konsum oder... ach ne, das war es dann für'n Anfang. Also liebe Stasi Gestapo whatever, aufräumen! Wir hätten auch nichts dagegen, wenn ihr mit euch beginnt...

Frau Zypries, auf ein Wort. Ihnen könnten so viele Gamer so viele gute Argumente an den Kopf schmettern, was es mit anlernen von Sozialverhalten in Spielen auf sich hat - und das Internet erst.
Aber das haben sie ja nicht erwähnt, ich schreib es nur schon mal im voraus auf, falls. Es gibt NICHT NUR Killerspiele, aber sogar diese haben einen gewissen positiven Wert auf die eigene Entwicklung, wenn man auch anständig erzogen wird. Wir sehen von den krassen Ausnahmen, die in Deutschland sowieso von Anfang an verboten oder aber wenigstens indiziert sind ab.
Habe ich auch schon einigen netten Zeitgenossen im höheren Alter erklären dürfen - die kennen sich mit Spielen nämlich gar nicht aus, müssen aber für ihre Kinder einkaufen. Natürlich jeden Scheiß, sie wissen es ja nicht besser - was verwerflich ist. Aber erklären und die Eltern wissen auch, was sie tun können, egal welches Spiel nun gekauft wird. Es heißt schließlich Erziehung und nicht "automatisch angewachsener Automatismus zur sozialen Integration" (in eine Gesellschaft, die von sich denkt, dass sie erst die Kinder dem Fernsehen zuschieben kann (und dem PCs) und jetzt aufgrund zu weniger Fürsorge das Heulen anfangen ob der grotesken Entwicklung ihrere Sprößlinge).

Klar soweit?

Wer erinnert sich eigentlich noch an den Vorschlag einer ihrer Vorgänger im Amt, jugendgefährdende Inhalte erst ab 23:00 Uhr im Internet zuzulassen? … (Zielpublikum)

Hier hier, meld. Finde ich immer noch eine gute Idee. Ich mein, wie viel rosiger wird es in Deutschland, wenn wir nicht mehr die ganzen Terrornews mitbekommen müssen - sind ja jugendgefährdend, finde ich ;)

Nur eine kurze Überlegung zu dem Thema, müsste man natürlich alles noch ein wenig ausbauen und nicht so verallgemeinern - aber dazu fehlt einem manchmal die Lust. Also bitte nicht auf den Schlipps getreten fühlen, das sind nur ein paar Gedanken von mir zusammengetragen.

Fortysomething (2003) auf Comedy Central

11.Dezember 2007 . Angels Sin
Fortysomething - mit Hugh Laurie

Passend zu dem Artikel hier, der im Blog vor einem Jahr geschrieben wurde (mehr oder weniger zeitlich passend XD ) kommt die Meldung, dass Comedy Central eine frühere Serie mit Dr. House himself, Hugh Laurie ausstrahlen wird. Die Serie "Dr. Slippery" (im Original "Fortysomething" (2003)) wird ab dem 6. Januar immer samstags sowie sonntags um 19:15 Uhr gesendet.

In der Serie spielt Laurie einen Arzt, der von einer Midlife-Crisis ergriffen wurde. So zeigt er sich als Mittvierziger brüskiert von einer Affäre seines besten Freundes mit einer deutlich jüngeren Frau und muss sich Gedanken über sein eigenes Sexualleben machen. (dwdl.de)

Kategorien: filmwelten und tv

Die Sache mit dem Musikfernsehen

2.November 2007 . Angels Sin

Würde jemand eigentlich Viacom vermissen? Oder nein, würde jemand das "Musikfernsehen" in Deutschland vermissen, wenn es plötzlich weg wäre? Jetzt mal auf diesen gewissen "Hauptbestandteil" Musik hin betrachtet? Also ich nicht. Schon ewig und drei Tage nicht mehr eingeschaltet (bewusst), denn Musik kommt da ja eigentlich fast nie. Also was soll's.
Könnte ja durchaus sterben, wie die MI auch. Wer braucht schon Labels heutzutage. Man würde ja am liebsten wirklich hin gehen und den Verantwortlichen so richtig an den Kopf ballern: "ES GEHT UM MUSIK BEI EUCH". Nicht mehr und nicht weniger.

Aber wenn man halt mit anderen Dingen mehr Geld verdienen kann - wer braucht schon individuelle Musik - ich mein hey, sogar Fahrstuhlmusik kann unterhalten (denke zwar nicht ich, aber wohl viele andere).

Wieso ich mir darüber Gedanken mache, schockt mich aber doch ein wenig. Ist ja nicht so, als wäre ich von den Dingen da oben tangiert. Na ja, vermutlich einfach der romantischen Vorstellung, dass das Leben auch mal schön sein könnte und sich alle an die Hände nehmen und im Kreis heru... ok, lassen wir das. Die Welt ist einfach Scheiße, damit muss man leben :)

Bloody hell...

26.April 2007 . Angels Sin

Es gibt einen interessanten Artikel bei golem zum Thema Killerspiele - wiedermal. Denn dieses Thema war heute Diskussionsstoff beim Unterausschuss "Neue Medien" des Bundestags.

Zum Artikel selbst und zu dem, was da manche Leute wieder einmal von sich gelassen haben, will ich gar nicht eingehen. Außer zu den zwei Schlussabsätzen. Der eine genau das, was jeder normal denkende Mensch ohne Propagandascheiße im Hirn sagen wird - der andere genau das, was NICHT eintreten wird, sollte dies geschehen was wieder einmal gefordert.

Pfeiffer hingegen hält dies nicht für wirksam genug [im Allgemeinen die Zusammenarbeit zwischen BPjM und USK / Anm.v.d.Red.] und fordert mehr Indizierungen. Das damit einhergehende Werbeverbot sorge dafür, dass den Jugedendlichen die Titel kaum bekannt und somit auch nicht zu einem "Objekt der Begierde" werden.

Wrong! Objekt der Begierde sagt es doch schon... alles was normal zu bekommen ist, wird unproportional stark an Interesse verlieren. Und seien es "ab 18"-Titel, die ja schließlich in DE normal zu bekommen sind für ab 18-jährige. Indizierung wird mit "boah, da ist irgendwas, was total krass geil fett sein muss" gleichgesetzt... Problem der Gesellschaft heutzutage, die Spiele sind da das kleinste übel bzw. gar nicht daran schuld.
Aber das können manche wehrten Herren einfach nicht wissen, die sind meist schon dem Ableben nahe mit grauen Haaren versehen, haben keine Ahnung von der Welt jetzt. Meinen aber natürlich, weiterhin der Weisheit letzter Ankerpunkt zu sein. Ist übrigens auch bei Politikern so... na ja, die sind es eigentlich meist, die gegen Spiele im Allgemeinen und "Killerspiele" im speziellen sind.

Auf der anderen Seite aber eben:

Christoph Waitz (FDP) fasste die Diskussion letztendlich folgendermaßen zusammen: Was wir derzeit machen ist eher ein "Herumdoktorn am Symptom, das Problem ist die soziale Verwahrlosung unserer Gesellschaft und dort müssen wir ansetzen."

Schade nur, dass genau diese Aussagen dann im Nachhinein keinen mehr interessieren, weil die meisten zu dumm sind, das zu verstehen. Das, wofür diese Aussage steht. Verdummung und so... da gabs doch mal eine Diskussion, inwiefern das Fernsehen an diesem Debakel schuld sei. Ach ja, zum Glück hat man sich ja jetzt ein neues Feindbild geschaffen, das Fernsehen ist anerkannter Alleinunterhalter ohne böse Nebenwirkungen :) Ob's die Spiele auch mal soweit schaffen?

Wehrte Herren (und Damen natürlich), sollten Spiele im Allgemeinen und "Killerspiele" im Speziellen verboten werden, so muss aber dringend eine Kompensation für die Jugend her. Ich bin für Hexenverbrennung (da könnte man mit den Politikern mal anfangen) und Steinigung, so als einige gute Beispiele. Oder wollt ihr etwa, dass die Jugend von heute ihre Gier nach Blut und Gewalt *hust* auf der Straße befriedigt? Also ganz ehrlich, Spiele oder Realität - müsst ihr wissen. Gibt keine andere Wahl, wenn ihr nicht auf die wahren Probleme der Gesellschaft eingehen wollt.

Unterschichtenfernsehen

22.März 2007 . Angels Sin

Auch die um sich greifenden Telefon-Gewinnspiele stören etwa jeden vierten Deutschen, etwa genausoviele beklagen die häufigen Wiederholungen und das allgemein sinkenden Niveau. Durch letzteres fühlen sich vor allem die höher Gebildeten gestört: 46 Prozent der Befragten mit Abitur oder Universitätsabschluss ärgern sich über das sinkende Niveau, aber nur 14 Prozent der Volks- oder Hauptschulabgänger.

Nein, ich sag jetzt einfach mal nix dazu :D

Aber im ernst, wenn man nur ein Wort zu diesem Ergebnis sagen würde, würde man gleich als Satan angesehen, darum halt ich meine Klappe XD Vielleicht schauen auch einfach viel mehr Uniabgänger und Gezeugs dieser Stammesrichtung Bildungsrichtung auch einfach viel mehr Fernsehen und das sogenannte Unterschichtenfernsehen? Man weiß es nicht.
Und woher diese Erkenntnis kommt? Von da:

... eine aktuelle Emnid-Umfrage im Auftrag der TV-Zeitschrift "Funk Uhr" ergab...

Mehr dazu bei DWDL.

Ich finde ja Fernsehen eigentlich ganz toll. Besonders Dokumentationen und solche Sachen - davon gibts auch noch ganz viel, man muss nur wissen wo und wann ;D

Und bevor mich jetzt militante Studenten auf den Scheiterhaufen werfen wollen - erstens sollt ihr mich jetzt als Satan ansehen und da hilft das auch nichts und außerdem studier ich auch :D

Kategorien: welt um uns

Lange Nächte, danke Vox

15.Dezember 2006 . Angels Sin

CSI-Nächte auf Vox sind nicht unbedingt gut gegen Müdigkeit. Da laufen wirklich viele Folgen in einer Nacht, also dat kann nicht gut sein, wenn man am nächsten Tag früh raus muss :D Auf der anderen Seite... CSI halt... man schaut und vergisst die Zeit. Was soll's. Es ist jetzt 4:15 Uhr und eine Folge läuft noch, yay XD

Achso... liebe Vox-Werbeplaner (oder wie auch immer). Diese beschissenen Telefonsex-Werbungen zwischendrin sind der Atmosphäre sehr kontraproduktiv anzurechnen. Da gibt's nicht viel zu erzählen, sie sind scheiße und unnötig... ach stimmt, da kriegt ihr ja Geld für >:-[

PS. Über CSI-DVDs würde ich mich ja tierisch freuen *hust*...

Tags: alltagcsifernsehensinnfrei
Kategorien: filmwelten und tv

Dr. House in Deutschland auf DVD

11.Dezember 2006 . Angels Sin

Übrigens, für alle Fans der Serie - davon muss es ja in Deutschland (und auch sonst überall) ziemlich viele geben. Dr. House auf deutsch gibt's jetzt bald auch auf DVD. Also bald... ab 14. Dezember. Kost' auch nur 35,-€ (oder in dem Dreh rum). Aber man wird ja sowieso arm, wenn man sich die ganzen Serien auch auf DVD holen wollen würde. So wie ich... *hust* :crazy:
Übrigens ist die DVD von House auch auf Englisch, falls jemand dieser Sprache eher zuhören mag =)

Ab mit euch und holt euch Dr. House! XD Und mir bitte auch, wenn ihr schon dabei seid. So, und danach noch die ganzen CSIs bitte... hmm... Heute ist ein guter Tag, um meine Wünsche hier reinzurotzen XD

Tags: dr housedvdfernsehenreleaseserientv
Kategorien: filmwelten und tv

Keine Cold Calls mehr...

20.November 2006 . Angels Sin

Warum ist es eigentlich so, dass man bei eingehenden Cold-Calls kein Wort der Entrüstung los wird und einfach nur matt und langweilig "kein Interesse" *klick* rausbekommt, zu den Zeitpunkten, wo man aber ganz genau weiß, wie man es denen richtig um die Ohren hauen könnte, kein einziger dieser Anrufe kommt? Sagt mal, spüren die sowas, die Schweine?

Ich mein, ich bin normalerweise ein friedlebender Mensch, ich war ja sogar eine Zivischlampe, nur um nicht zu den verrückten Mördern beim Bund zu gelangen (vorsicht, Pauschalisierung!) und mich ubermäßig viel mit Disziplin und so'm Bullshit auseinanderzusetzen - ich weiß, was sich gehört, aber Scheiße, in einer gewissen Zeit mein Essen in mich zu schlingen gehört für mich nicht dazu!
Aber es gibt Dinge, da könnte ich bei nächstbester Gelegenheit so richtig austicken. Das schlimme ist nur, tun tu ich es dann doch nicht. Scheiß Zivis, Weicheier... Wie gesagt, normal bin ich sowieso ein friedlicher Mensch. Nur manchmal, ganz selten denke ich mir dann aber doch, warum der mir gegenüber nicht einfach tot umfallen kann - sei es ob seiner Dummheit, Dreistigkeit oder sonst einer beschissenen Eigenschaft.

Obwohl ich einmal ja doch sehr sauer wurde, als ein Cold-Call bei uns einging, und ich einen freien Tag vom Studium hatte. Es war in einer stressigen Zeit. So ein freier Tag wird meist dafür genutzt, mal auszuschlafen. Und da ruft so ein Dreckssack doch tatsächlich mit seinem beschissenen Anliegen, uns etwas anzudrehen, um Punkt 8 Uhr an. Warum so genau weiß ich auch nicht. Auf jeden Fall war es ein sehr kurzes Gespräch. Und was ich da gesagt habe, will ich hier gar nicht wiedergeben. Ich will ja als friedlebender Mensch in Erinnerung bleiben. Hoffe nur, dass der Anrufer ein dickes Fell antrainiert bekommen hat. Sollten die aber sicher, bin ja denk ich mal nicht der einzige, der sowas rauslässt. Wie gesagt, tu ich sowieso viel zu selten. Passiert, wenn man so 'ne Zivipussy wird.

Übrigens... ist mir jetzt nur so eingefallen, weil ich da grad irgendwas im Fernsehen gesehen habe oder so, und ich mir überlegt habe, was ich bei solch einer Dreistigkeit gerne sagen würde. Soll kein Aufruf sein, uns mit solcherlei Cold Calls zu beglücken, keinesfalls. Es war nur eine Überlegung! Ü-B-E-R-L-E-G-U-N-G! Nicht Aufforderung :D

PS. Auf einer unserer Telefonnummer - die derzeit abgeschaltet ist, grad aus diesem Grund - haben wir immer und immer wieder total nervtötende Anrufe erhalten, die:
A) Ewig geklingelt haben, ist man nicht ans Telefon gegangen.
B) Die bei Abheben des Hörers mit einem *klick* auf der anderen Seite quitiert wurden.
C) Nur unter unbekannt oder einer unvollständigen Telefonnummer angezeigt wurden.
Schon fast noch schlimmer als Cold Calls, da man sich vollkommen veräppelt fühlt. Da hilft nicht einmal in den Hörer reinschreien, weil es hört keiner. Also fehlt dieser entspannende Teil, dass man einfach sein Unmut kundtut. Scheiße aber auch. Und eine sehr lausige Leistung der Telekommunikationsunternehmen, dass man gegen sowas nichts machen kann, außer eine Fangschaltung gegen viel Geld einrichten. Tolle neue Welt.
Aber eigentlich bin ich ein friedlebender Mensch, weshalb bisher auch alle Telefone bei uns ob ihrer nervtötenden Art manchmal noch leben und sogar in einem guten Zustand sind.

Tags: alltaganrufcold callsgesellschaft
Kategorien: as.daily

Fernsehwerbung feiert, wir feiern... mit?

3.November 2006 . Angels Sin

Heute vor genau 50 Jahren lief die erste Fernsehwerbung in Deutschland. Ja Sakramentla no amol... Janz sche ald... Und wer hat's erfunden verbrochen zu verantworten? Der Bayerische Rundfunk. Am 3. November 1956 lief hier die erste Werbung im Fernsehen, zum Anfang mit Persil.
In den 50 Jahren hat sich Werbung ja ziemlich gewandelt, ist zwar weiterhin in den dafür vorgesehenen Werbeblocks zu sehen, aber neben diesen schon sehr alltäglichen Nervereien wird die Werbung im Fernsehen heutzutage immer aufdringlicher. Überall, wo es möglich und erlaubt ist - wobei die Regelungen in letzter Zeit ziemlich gelockert wurden... Ach ja, was würden wir nur ohne Fernsehwerbung tun. Inzwischen ist ja Werbung für Tabakwaren verboten, aber damals... wer kennt es nicht, das HB-Männchen :)

» Mehr von Fernsehwerbung feiert, wir feiern... mit? lesen...

Kategorien: filmwelten und tv

Kartellamt gegen RTL, Pro 7 und Astra?

21.Oktober 2006 . Angels Sin

Was hat das Kartellamt mit den geplanten Gebühren der Pseudo-Free-TV-Anbieter RTL und Pro Sieben zu tun? Ganz ehrlich... zum Glück mehr, als man gehofft gedacht hat. Denn es könnte sein - so im Nachhinein klingt das durchaus mehr als nur möglich - dass sich RTL und Pro Sieben mit Astra ein wenig zu einig waren - denn wir halten fest (für die, die nichts von Kartellen verstehen):

Ein Kartell ist die Kooperation wirtschaftlicher Aktivitäten von unabhängigen Unternehmen, mit dem Zweck oder der Wirkung, den Wettbewerb zu verhindern oder zu beschränken.

Ok, jetzt aber etwas konkreter. Schon vor den aktuellen Planungen der beiden Sender mit den Gebühren für den digitalen Empfang über Satellit - an dem auch Astra als Anbieter der Technik beteiligt ist - wurde bei beiden Unternehmen überlegt, ein gemeinsames Unternehmen zur Erhebung von Gebühren (ja gut, man nannte es offiziell "Verschlüsselung der Signale bla fasel blubber) zu schaffen. Durchgekommen... wäre das wohl nicht wirklich.

Die Abmahnung, die laut "FAZ" in den kommenden Wochen zu erwarten ist, wäre bereits eine negative Vorentscheidung. Schon seit diesem Frühjahr läuft eine kartellrechtliche Prüfung. Das Kartellamt habe den Verdacht, bei der geplanten Einführung von Entavio [Das Projekt von Astra zur Erhebung der Gebühren] seien zwischen RTL und ProSiebenSat.1 wettbewerbswidrige Absprachen getroffen worden. (DWDL.de)

Und das hat einen wohl direkte Verbindung vermuten lassen zum damaligen Vorhaben mit dem Gemeinschaftsunternehmen:

ußerte sich Kartellamtspräsident Ulf Böge daher gegenüber der FAZ wie folgt: "Die Vermutung besteht, daß die Sender über Verträge mit dem Dienstleister Astra weiter dasselbe Ziel verfolgen wie zuvor über ein Gemeinschaftsunternehmen."

Bleibt abzuwarten, wie sich die Sache entwickelt, vor allem, weil Pro Sieben weiter nichts bekannt gegeben hat, was Entavio angeht. Aber... so konkrete Anzeichen gegen eine einfache Einführung der Grundverschlüsselung hat man schon lange nicht mehr gesehen :)

Näheres auch bei der FAZ. Grundsätzlich... 3,50€ mögen ja nicht die Welt sein, aber neue Receiver, SmartCard... Scheißendreck und so, kann ja net angehen, dass man schon wieder mit Kosten sitzengelassen wird :/

Ich bin taub!

8.Oktober 2006 . Angels Sin

Danke Pro Sieben. Noch ein wunderschön lautes Bling ans Ende des Films setzen und einen dohven Sprecher mitten in die Abspann-Musik labbern lassen. Das könnt ihr echt super, wie toll euch das immer gelingt. Ich frag mich ja immer und immer wieder, warum ich eigentlich viel lieber DVDs schaue. Und dann kommt mir immer und immer wieder die Lösung wieder in den Kopf.
Obwohl, ganz ehrlich. Nein, die frage stelle ich mir nicht wirklich. Ich mein, klarer kann es ja gar nicht mehr werden. Gebühren für eure Programme in Zukunft zahlen? Ne danke, da spar ich mir das Geld und kauf mir mit ein wenig Zuschuss ein paar gute DVDs.

In dem Sinne: BLING! Ich geh jetzt erstmal ins Bett und hoffe, dass ich morgen wieder etwas höre.
Übrigens... eure Übergänge von Film in Werbung sind nicht minder angenehm. Ihr müsst wissen, ich mag die Umgebung nicht unbedingt aufwecken, es gibt Leute, die müssen früher raus. Aber ich will im Film auch noch das Sprech mitbekommen. Wird aber schwer, diese beiden Dinge zusammenzubringen. Auf der einen Seite leises sprechen, und dann von 0 auf 100 aufgedreht die Werbung. Super macht ihr das. Wenn mal eine Beschwerde wegen Nichtachtung der Nachtruhe eintrudeln sollte, verweise ich ohne umschweife an euch.
Danke für euer Interesse.

PS. Kategorie filmwelten wurde jetzt um den Zusatz .tv erweitert, also kommt hier in Zukunft auch alles rein, was mit Fernsehen allgemein zu tun hat. filmwelten.tv... klingt sehr nach Domain, soll es aber net sein. Na ja, who cares xD

tags :: filmelautnervigpro7werbung

Was ist besser - Bier oder...

29.September 2006 . Angels Sin

Ähem *hust* alles unter 18 bitte weitergehen, hier gibt's nichts zu sehen. Einfach weitergehen, kusch, weg mit euch. Solltet ihr doch weiterlesen... macht mich nicht verantwortlich für irgendwas - egal, was daraus resultiert.

Denn hier die ultimative Auflistung - was ist besser:
Bier oder Vagina

Ja mei, das Thema ist schon heikel und so. Wie konnte man nur, so einen Vergleich anstellen. Also wirklich und so bla bla, ich weiß schon, wir Männer sind scheiße, blöd und so... ja ja, wir wissen :D

6. Ten beers in one night and you can't drive home. Ten vaginas in one night and you don't want to drive anywhere.
One point to VAGINA

7. If you have a lot of beer in a public place, your reputation may suffer. If you eat any vagina in public, you become a legend.
One point to VAGINA

8. If a cop stops you and you smell of beer you may get arrested. If you smell of vagina he may buy you a beer. One point to VAGINA

Und bitte... nicht böse nehmen oder so... denn das kann der Auflistung nicht helfen.

PS: If you are a woman and at this point feel angry, degraded or discriminated against, just remember that Beer would experience none of those feelings, let alone express them.
An extra point for BEER

Und jetzt muss ich wohl außerhalb der Landesgrenzen, damit ich noch normal leben kann :o Tut mir leid, sorry... ich verlinke nie wieder so etwas unterirdisches. Verzeiht mir :'( Ich fühl mich auch schon ganz scheiße deswegen...

» Mehr von Was ist besser - Bier oder... lesen...

Kategorien: das ist lustig

Dienstag ist RTL-Tag

28.September 2006 . Angels Sin

Ich mag normal wenig TV schauen - wenn überhaupt meist nur nebenbei oder halt die üblichen Verdächtigen wie N24 oder so Reportagen-/Dokuzeugs. Aber der Dienstagabend ist fest in der Hand eines Senders - RTL. Warum? Darum... und darum... und deswegen und auch weil das. Einfach geniale Serien, wirklich super und eine Bereicherung für den Dienstag :D
Und wenn dann die TV-Gebühren kommen sollten, hol ich mir das Zeug eben aus den USA auf DVD. Wäre doch gelacht. Dann kann sich RTL nicht mehr so freuen, wie zur Zeit über die - noch - verständlichen Rekorde mit den Serien am Dienstagabend. Ein Hoch auf House, Monk und Co. :o

"Dr. House" kam mit 25,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen auf einen neuen Rekordmarktanteil

Und nächste woche: Neuer Rekord beim Marktanteil. Eine Woche später dann: Wieder Rekorde... Ähem ja... XD

Tags: dr housefernsehenmonkserientvunterhaltung
Kategorien: filmwelten und tv

Die neuen Simpsons etwas mau bisher

13.September 2006 . Angels Sin

Ganz ehrlich - ja sorry, ich hab die neuen Folgen bisher nicht gesehen, ich bin nicht der Freak, der extra für jede Folge in die USA fliegt, sie sich auf ein Video aufnimmt, damit nach Hause jettet und dann anschaut, die Hälfte nicht versteht aber trotzdem erfreut ist, einer der ersten gewesen zu sein, wobei diese Art von Freakismus sowieso sehr selten ist, weil keiner extra in die USA jettet deswegen, sondern die neuesten Folgen über Torrent holt oder über andere Wege bezieht, denn Freaks sind heutzutage auch sehr flexibel und der Technik über sehr offen, wäre auch sonst viel zu teuer, weshalb das alles viel einfacher gelöst werden kann und zugegebenermaßen Video sowieso total veraltet und nicht einmal mehr Technik 0.001 ist wodurch das einem Freak nie ausreichen würde (was mich außerdem dazu bringt, dass ich hier einen übermäßig unschön langen Satz geschrieben habe, was mir aber egal ist, weil ich grad Lust dazu bekommen habe und dies auch tue)...
Wo war ich... ach genau, die neuen Simpsons-Folgen haben mich bisher nicht überzeugt. Gar nicht. Tiefgründige Witze oder so? Shit on that, die Qualität der Folgen ist einfach nicht mehr das, was man bei Simpsons normal gesehen und geliebt hat. Schnitte und Übergänge wie bei schlechten Zeichentrickserien, Story innerhalb der Episoden total zerflettert - kommt mir zumindest so vor und jetzt nicht so wie bei älteren, sondern ungewohnt billig... Schade, weil irgendwie hab ich mehr erwartet. Aber ist vielleicht einfach so bei einer Serie, die schon mehr Staffeln hat, als erlaubt verträglich normal.

Tags: enttäuschungfernsehengelbqualitätsimpsonstv

Horst Schlämmer bei WWM

12.September 2006 . Angels Sin

Wer den Horst Schlämmer bei Wer wird Millionär verpasst hat, so wie ich, der hat eine doch relativ lustige Sendung nicht gesehen. Aber was wären wir nur ohne unser YouTube & Co. Denn natürlich, da findet sich die Sendung nochmal, im expliziten nochmal der Teil mit dem Horst Schlämmer sei Hape. Erm, dem Hape sei Horst Schlämmer und dem Jauches Günther. Also für alle, die es nicht gesehen haben - soll es ja noch einige geben, habe ich irgendwo gehört - hier die YouTube-Filmchen der Sendung.

» Mehr von Horst Schlämmer bei WWM lesen...

Kategorien: das ist lustig

Ein Kanal nur für echte Männer

10.September 2006 . Angels Sin

JOBS FÜR ECHTE MÄNNER, KRABBENFISCHER

Soso, sowas zeigt uns also der erste Sender für Männer, DMAX, so unter anderem. Und auch solche Zuckerstücke der deutschen Fernsehwelt:

FISH ´N´ FUN - DIE ANGELSHOW, TBA

Mal ne Frage, hat XXP zuvor auch sowas gesendet? Weiß ich leider nicht genau :D Aber klingt ja ganz interessant *hust* Aber nein, mal im ernst. Könnte ganz interessant werden bei den anderen Sachen, die sonst so gesendet werden. Mal so auf Thema Technik und so, Freaks etc. ne 8|

Mit DMAX schalten Sie den ersten Factual-Entertainment Kanal für Männer im deutschen Free TV ein.

Fakten, Fakten, Fakten und Entertainment... also sollte man es ungefähr auf Deutsch beschreiben wollen. Hat aber nix mit Focus zu tun, hehe. Mal schauen, ob der Sender bei mir schon eingestellt ist - analog oder digital, beides wird ausgestrahlt - und dann mal sehen, was mir das Programm so bieten kann. Ich schau ja bisher lieber N24, wenn es um Dokus geht ;D
Und jetzt sage mal jemand, man(n) achte nicht auf Werbung an der Straße, wenn man vorbeiläuft und so.

Tags: dmaxdokumentationfernsehenreportagetvxxp
Kategorien: as.daily

Die Welt ist gelb

31.August 2006 . Angels Sin

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
Ich melde mich hiermit im Voraus für den Sonntag ab. Ab ca. genau 13:40 Uhr bin ich abwesend für die Welt. An dem Tag, zu der Uhrzeit geht mir sozusagen alles am allerwertesten vorbei. Pro 7 und Simpsons-Marathon. Mehr brauch ich nicht sagen.

Good bye Welt, man sieht sich wieder am Sonntag, irgendwann Abends dann :D
Diesen Satz bitte erst am Sonntag einsetzen... Jetz isser etwas zu früh xD

Tags: fernsehenmarathonpro 7simpsons
Kategorien: as.daily
.. ältere
Kuroi Tenshi's darkness - Startseite