Schlüsselwort(e): karten

Heyho yo PC, tanze Samba mit mir...

9.Juli 2008 . Angels Sin

Neben Lustlosigkeit, Antriebslosigkeit, Stress, Hitze gab es noch einen anderen Grund für die (erneute *hust*) Pause hier im Blog... mein PC. Dieser hat nämlich ein Upgrade erhalten (mehr oder weniger, eigentlich ist eher von meinem alten PC kaum mehr was übrig... Soundkarte und Gehäuse-Frontblende1).
Das Upgrade an sich kann seinen Namen so eigentlich gar nicht wirklich behalten, ist nämlich nicht der Rede wert - in Zeiten von Quad-Dual-Monster-Core, GeRadeon X99850+GXT-VXFIBLA kann ich bei meiner Kiste weiterhin von "Schnecke" reden. Trotzdem natürlich ein Danke an den Rex, immerhin ist meine noch ältere "Schnecke", dich ich hier zuvor hatte noch langsamer und jetzt da wo sie hingehört... in der Rumpelkammer (als ob ich sowas hätte... *hust*) :>>

Jetzt denken sich bestimmt einige, "ja sachama do, was machn der AS so lange anner Kiste basteln tun". Tja, dafür gibt es einige Faktoren, auf die ich näher eingehen will. Aber erst nach der Werbeunterbrechung

» Mehr von Heyho yo PC, tanze Samba mit mir... lesen...

Blogs und Karten - da läuft was

13.Juni 2008 . Angels Sin

Eindeutig. Denn so viele Karten, wie es von Blogs (oder der Blogosphäre) gibt... da muss was laufen zwischen den beiden. Und seien es Abmahnungen ob unberechtigter Benutzung von Kartenausschnitten :>>
Die Kartenhersteller sind ja auch irgendwie... Arsch und so... meistens.

Aber Spaß beiseite, bei der Zeit gibt es derzeit eine Karte der Top 100-Blogs aus Deutschland, und zwar aus welchen Gefilden Deutschlands die Blogs denn so kommen... soweit es die Damen und Herren von der Zeit herausfinden konnten.

Anders als dem alten Medium Zeitung ist es dem jungen Medium Blog ziemlich egal, wo es entsteht. Zeitungen enthüllen ihre Herkunft meist schon im Namen (Stuttgarter, Mainzer, Potsdamer), Blogs hingegen verstecken sie im schwierig zu findenden Impressum, wenn sie sie nicht sogar ganz verheimlichen [..]

Die Karte kann man sich hier ganz ansehen... und wenn man genau hinsieht, dann bemerkt man, dass ein bekannter ToonBlogger (oder so) eine etwas seltsame URL verpasst bekommen hat. Und ich mein, Blogger sind ja nicht nachtragend*, aber man sollte schon nicht mit den URLs von Bloggern spielen... sonst bekommt man eine tracht Prügel Nachhilfestunden in Sachen richtige URL-Schreibung :>>

Und wo wir schon die EM am Laufen haben, zwar heute verloren haben, aber das ja nichts bedeuten muss, so hat Herr Jojo von Bettlebum.de Beetlebum.de auch gleich eine interessante Idee, wie man den Fußball aufregender gestalten könnte... ich finde die Idee schon mal interessant. Kann man drüber nachdenken. Irgendwann - bietet sich ja auch an, wenn wir immer weniger Platz und freie Flächen auf der Welt haben... da muss man ja überall sparen. Ganz viele Vorteile, perfect ;D

* Aber scheinbar sind einige davon cholerisch... aber verständlich bei so einem gravierenden Fehler von Seiten der Zeit. Tsts...

Und weil ich es grad beim Herrn Beetlebum sehe... hier ein paar schicke weitere Karten - weniger mit Blogs zu tun, you've been warned... - die es in der Zeit gab.

tags :: beetlebumbloggingblogsdeutschlandkartenkartierungtop 10
Kategorien: blogwelt um uns

Eurovision 2008

24.Mai 2008 . Angels Sin

Hmm... also schau ich auch dieses Jahr wieder den Song Contest. Zumindest das "Finale", von den anderen Dingern davor habe ich nichts mitbekommen :>>
Geht auch schon los, hab mich doch sehr spontan dazu entschlossen, mitzubloggen. Wieso auch immer... :rolling:

Bin ich eigentlich der einzige, der auf der AC3-Spur von ARD dauernd nervige Sound-Aussetzer hat? Kacke hier... :pissed:

» Mehr von Eurovision 2008 lesen...

I'm playin' on a Cherry-keyboard

6.Mai 2008 . Angels Sin

Was aber mit dem Thema ansonsten gar nichts zu tun hat. Außer dem Namen Cherry. Was natürlich auch wenig dazu beiträgt, dass der Titel in irgendeiner Weise mehr Sinn macht. Aber was man nicht alles macht, wenn man keine Idee für eine Interessante Headline hat, na ja... ich glaube, ich schweife irgendwie ab.

Der Name Wes Cherry könnte einigen ein Begriff sein, wird er aber wohl nicht vielen. Solitaire ist da schon viel eher den meisten ein Begriff. Wohl der Effizienzkiller Nummer 1 in jeder Firma. Aber ein bisschen entspannen muss man ja während der Arbeit auch. Dass dies dann manchmal etwas länger wird, dieses "entspannen" - nun ja - gegessen. Man lässt sich halt immer wieder viel zu gerne von Solitaire anfixen, es doch mal wieder zu spielen... 's Leben halt :>>
Und schon wieder schweife ich ab...

Die Leutchen bei b3ta haben auf jeden Fall - jap, ich kann auch mal zum Thema kommen! - ein Interview mit Wes Cherry geführt, wenn man das so nennen kann, und nun für alle zur allgemeinen Erheiterung mehr oder weniger freigegeben. Insgesamt lief es eigentlich so ab, dass eine E-Mail an Wes geschickt wurde und im Nachhinein ca. ein Jahr verstrichen ist, bis der Herr Cherry geantwortet hat. Kann man mit leben, ist ja nicht die Welt, so 'n Jahr.
Und was kam bei raus? Unter anderem sowas:

Are you bitter at not being paid for such a popular and essential utility? [Anm.: Solitaire)
Yeah, especially since you are all probably paid to play it!

ist er halt wie es scheint, der Herr Cherry.

Exactly how much time and money has been wasted globally as a result of office workers playing Solitaire?
There was a global recession in 1991/1992, just after Solitaire was released. Thank you very much. Oh, and you can't have your time back.

I can only win about 1 out of 4 games. Am I crap?
I suggest redefining "winning" to mean "slacking at work".

Noch einiges mehr hier nachzulesen.

Merken - wenn man schon etwas schreibt, immer irgendwie Geld dafür verlangen. Es könnte nämlich unerwartet erfolgreich werden und man will ja dann davon schon irgendwie profitieren, dass Millionen und mehr Menschen den von einem selbst geschriebenem Schrott nutzen ;D

Tags: gamingkartensolitairespielewes cherrywindows

Das macht doch Spaß - macht es doch, oder?!

27.Januar 2008 . Angels Sin

Knapp zehn Stunden Marathon hinter mir - zwei Computer von Grund auf einrichten - einen dabei erstmal wieder "säubern" und lauffähig machen, den zweiten mit einer kompletten Neuinstallation des Betriebssystems und allen nötigen Programmen versorgen... ich will nicht mehr.

:rolling:

Und das alles auch noch für lau. Was man nicht alles für die Familie macht. Hehe. Und dann hört man auch noch, dass das doch gar nicht Arbeit für einen wäre, weil man das ja aus Spaß macht. Ja natürlich, Spaß... sicher... haha... Spaß... hoho... sicher... haha... XD

» Mehr von Das macht doch Spaß - macht es doch, oder?! lesen...

Sehr geehrte Telekom/T-Com/T-Home/whatever

2.November 2007 . Angels Sin

Ich will endlich von meinem läppischen DSL 3000 (was es offiziell nicht gibt) weg und in höhere Sphären, die eines Geeks würdig sind. Ganz ehrlich, ich WILL MEHR :D
Dann wird die Entscheidung für ein größeres Paket mit Hotspot-Flatrate (die ich indes sehr toll finde) noch viel einfacher - da bin ich sofort dabei. Aber erst will ich eure Karten sehen, give meh Bandbreite! :rolling:

tags :: bandbreitedslflatratesinnlostelekomvdsl
Kategorien: as.daily

Der Fluch des Kinos und die Karibik

8.Mai 2007 . Angels Sin

Am 23. Mai ab 18 Uhr bin ich im Kino, bis ca. 2 Uhr. Wunderbar beknackt mag man sagen, ist schon eine recht lange Zeit - wobei es damals bei Herr der Ringe noch länger war... aber das Triple Feature zu Fluch der Karibik - welches jetzt plötzlich in Deutschland "Pirates of the Caribieiasibbeean... Caribbean" beworben wird (super Idee, echt... Idioten) - konnte ich mir mit einem Freund nicht entgehen lassen. Also haben wir uns heute mal die Karten geholt und am 23. Mai gehts eben ins Kino. Zu besagten Zeiten von oben, hrhr ;D

Na hoffentlich wird der dritte Teil kein Reinfall, also bei Herr der Ringe hat es sich ja sowieso gelohnt, kein einziger Teil war auch nur in irgendeiner kleinen Weise schwach - klar, was zu nörgeln findet sowieso immer jemand. Bei Fluch der Karibik... wir werden sehen, ich hoffe auf's Beste :D
Übrigens ist Fluch der Karibik mit einer von wenigen Filmen, bei denen der deutsche Titel besser klingt als der englische. Echt. Ohne Scheiß. Find ich so XD

Bart ist bei beiden da, das ist schon mal gut. Fehlt nur noch die Grundausstattung in Sachen Kleidung. Dürfte aber auch nicht so schwer sein... Man sollte ja standesgemäß hingehen :D

Kategorien: filmwelten und tv

Ein Comeback mit Hindernissen

9.April 2007 . Angels Sin

HP iPAQ hx2750Ich wollte ja eigentlich ein fulminantes Comeback in die Blogosphäre starten, aber da hat leider mein neuestes Spielzeug (siehe rechts) was dagegen. Denn das kleine Ding schafft es immer wieder, meine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Elendes... gnah, i'm lovin it :D

In den nächsten Tagen muss ich mir übrigens mal überlegen, was ich bis Pfingsten mit meinen Pfunden, die mir auf den Rippen hängen, machen soll - denn man sollte schon einigermaßen jut aussehen, wenn man sich in die tiefen Wasser Spaniens wirft. Immerhin, wenn man untergeht, wer soll schon mehrere Zentner an Land holen, das geht doch nicht. Also heißt es: Irgendwelche Maßnahmen gegen Fettbauch und von Weihnachten + Ostern + Dazwischen übriggebliebene Pfunde loswerden. Das Problem ist nur, was immer mit diesen guten Vorsätzen passiert - nämlich gar nichts. Na ja, ansonsten habe ich ja noch die Alternative, im sonnigen Spanien vor dem PC (respektive Notebook) und erfreue mich meines Lebens... hat ja auch was. Könnte ich zwar hier in Deutschland auch bekommen, aber hey, Spanien. Das klingt doch schon mal viel toller für Urlaub :D

Jetzt aber mal ne kurze Frage an die, die hier noch mitlesen (gibt's euch tatsächlich? XD ): Was ist in der Blogosphäre so in letzter Zeit passiert, was man wissen sollte? Da hab ich nämlich irgendwie so mehr oder weniger alles verpasst ;D

Na ja, auf ein baldiges Wiedersehen/-lesen, ich gelobe Besserung hier =)

Ach... ihr habt bis hierher gelesen, um etwas über mein Spielzeug zu erfahren? Tut mich sorry, da will ich euch ja nicht im Regen stehen lassen.

HP iPAQ hx2750 mit WM 2003 SE (WM5 ist mir noch etwas ungeheuer auf dem iPAQ XD )
Intel PXA270 Prozessor 624 MHz
je 128 MB RAM und ROM (insgesamt 256 XD )
SD/MMC- und CF-Kartenslot
Bluetooth und WLAN (b-Standard)
Biometrischer Fingerabdruckleser

hrhrhr :] Aber bitte kein Neid, das Ding ist jetzt schon 3 Jahre alt und ich habe es über ebay erstanden ;D Neu kann sich sowas doch eh keiner leisten... na ja gut, ich kann es mir neu nicht leisten :D
So, und jetzt geh ich weiter mit meinem neuen Spielzeug spielen!

tags :: alltaghphx2750ipaqtechnik

Give us your data!

30.November 2006 . Angels Sin

Mit dem Notebook in die USA reisen... das sollte man sich tunlichst nochmal überlegen. Aber zumindest das Notebook vorher nochmal gründlich auf verdächtige Sachen hin überprüfen, bereinigen oder gleich ein frisches Zweitnotebook anlegen. Denn sonst kann es zu unschönen Dingen kommen - man weiß ja nie.

US-amerikanische Zoll- und Einwanderungsbeamte haben das Recht, Notebooks sowie andere Datenträger ohne Angabe von Gründen näher zu untersuchen oder ganz zu beschlagnahmen. Dies berichtet die Berliner Zeitung unter Berufung auf einen Bericht des Congressional Research Service an den US-Kongress. Auch in Asien ist dies möglich.

Das klingt nicht nur sehr nach Scheiße, das ist Scheiße. Aber ist klar, man will ja auf Nummer sicher gehen, auf keinen Fall den Terroristen und dem ganzen Gesocks Tür und Tor öffnen und so weiter... kennt man ja, das Spiel. Letztendlich bleibt mit Sicherheit im Dunkeln, was dann mit den Daten gemacht wird. Wichtiger Manager mit sensiblen Daten auf der Festplatte unterwegs in die USA? Na ja, man könnte ja... so zur Festigung der amerikanischen Wirtschaft einem US-Unternehmen... na ja, man könnte ja... so ganz nebenbei, so aus Versehen... die Daten zuspielen.
Die Möglichkeiten gehen da ins Unendliche. Heißt ja auch Land der unendlichen Möglichkeiten. Oder so ähnlich.

Die Verschlüsselung der Daten übrigens ist nicht unbedingt der Weg, die Daten vor der offiziellen Schnüffelei zu bewahren.

Letzteres [Verschlüsselung der Daten] ist allerdings kein Allheilmittel, da dies unter Umständen in den Landesgesetzen bereits berücksichtigt wird. Dann muss der Schlüssel zur Decodierung herausgerückt werden, im Extremfall müsste das Notebook ansonsten komplett zerstört werden.

Hilft eigentlich... wirklich ein schön leeres Notebook mitnehmen und sich die Daten, die man dann braucht per VPN oder ähnlichen Lösungen von "zu Hause" zu holen. Immerhin dürfte das sicherer sein. Davon ausgegangen, dass das Notebook natürlich gefilzt wird.

Schöne neue Welt. Schmuggel der eigenen Daten vor fremden Zugriffen in verborgensten Stellen. Man hat es ja nötig heutzutage. "Dann machen sie sich bitte frei, wir glauben ihnen nicht, dass sie noch irgendwo Datenträger mit sich führen!"
Der Ausdruck "Arschkarte" könnte demnächst neue Bereiche erreichen (man denke nur an die vielen SD-Karten (etc.) die in so ein... ok, lassen wir das jetzt lieber).

Tags: datendatenschutzeinreisenotebookssicherheitspionageusazoll

geoGreeting geht ja auch

17.November 2006 . Angels Sin

Wer keine langweiligen E-Cards, vielleicht sogar die ganz alten - also zu Omas Zeiten, die gab's wirklich, nicht nur Erzählungen - Postkarten verschicken will, um etwas mitzuteilen, der kann jetzt ganz modern sein und geoGreeting nutzen. Ist ganz lustig, dauert ne Weile bis es durchgelesen ist und hat einen gewissen Geekfaktor. Mit Sicherheit. Google Earth ist wirklich etwas für kreative.

Kuroi Tenshi's darkness (leider ohne ' ) lässt sich auch ganz leicht damit durchtickern. Nur ein Buchstabe aus Deutschland... nur das müssen wir noch verbessern XD Ich bin ein deutsches Blog hier :D

Also wer jetzt auch will, hier gehts zum geoGreeting. Aber mal am Rande, die E-Cards und auch die E-Mails tun's auch noch. Bitte nicht übertreiben mit den geoGreetings, so viel Zeit hat doch kein Mensch :D

[via Zielpublikum | endl.de]

Pers. Richtigstellung zu SpOn-Artikel

21.September 2006 . Angels Sin

Unfreiwillige Werbe-Blogger

Bereits die Überschrift steht für viele, die bei Hustle the Sluff mitgemacht haben, im krassen Gegensatz zu dem, was sie waren. Unfreiwillig. Gezwungen wurde keiner, die meisten gingen bereits von Anfang an davon aus, dass es sich um virales Marketing handelt. Aber nun gut, ich verzeich euch, man muss ja irgendwo verallgemeinern :D Sonst wär's ein Roman geworden.
Und es gibt nur einen Werbeblogger. Die anderen machen Werbung im Blog oder schreiben über Werbung im Blog, aber es gibt nur einen Werbeblogger. Vorsicht :]

Per Frappr-Map konnten diese eine Karten der teilnehmenden Blogger erstellen, [..]

Ja, das geht aber auf den Mist der Blogger selbst. Da hat die Agentur nix mit zu tun, man hat nur die Möglichkeit gesehen, die man mit dieser Map hat (oder auch nicht, aber lustig wars...). Tss... :D

Und ebensogut könnte hinter der Aktion ja auch eine politische Gruppe stehen, deren Ausrichtung man als Blogger so gar nicht teilt.

Ist das schlimm? Nein, man hätte sofort einen Beitrag darüber geschrieben, was einem daran nicht passt, die Gruppierung vielleicht in Grund und Boden getextet, und der Beitrag wäre in der Sache sicher nicht untergegangen... Die Agentur/politische Gruppe hätte also dann genau das Gegenteil davon erreicht, was man erreichen wollte. Schlechtes Argument, weil kein haltbares =) Die Blogwelt ist da halt etwas eigen ;)

Doch ob die Aktion im Endeffekt ein Erfolg war, darf bezweifelt werden. Zwar wird immer noch in einer Vielzahl von Blogs darüber geschrieben, aber wenn es nicht gerade um die Auflösung des Rätsels geht, überwiegen die kritischen Stimmen.

Kommt darauf an. Wenn man nach kritischen Stimmen sucht, dann findet man auch überwiegend kritische Stimmen. Aber ansonsten war es bei den meisten kritischen Stimmen ein einziger Beitrag, und damit hat's sich. Heftig oder so war es meist auch nicht. Halt ganz normale Kritik, bekommt man bei Werbung allgemein immer so mit. Im Grunde haben genug weitere Blogger auch ganz normal darüber berichtet, eben die Auflösung gesucht oder einfach nur kurz irgendwie etwas über diese Aktion angeschnitten... Also echt Leute, dürft doch nicht nur nach Kritik suchen :D

Mit dem Tenor, dass die Bereitschaft der Blogger, als ehrenamtliche Werber zu arbeiten, geringer ist als je zuvor. Oder wie einer der Blogger schreibt: "Einmal reicht..."

Erm... SpOn, sowas macht Bild. Hier der ganze Tenor *höhö*.

Wobei das wohl sowieso meine erste und letzte virale Kampagne war, die ich mitgemacht habe. Einmal reicht…

Klingt nicht so negativ, wie es bei euch rüberkommt :D Und wann war die Bereitschaft, als ehrenamtlicher Werber tätig zu sein, höher als je zuvor? Wir wollen beweise, Zahlen, harte Fakten! :p

PS. Nimmt den Beitrag net zu ernst. Ich bin ein egozentrischer, aufmerksamkeitsgeiler und vor allem wenig beachteter Blogger. Ganz schlimme Mischung :]
Ich will doch nur spielen, lala~~ lala~~...

Patente gefällig? Wir haben große, kleine, nutzlose...

6.September 2006 . Angels Sin

doppelte, eigene, fremde, geklaute, triviale...

Das mit MP3 ist auch eine sehr tolle Sache. Will man MP3-Player herstellen, muss man zwangsläufig meist gleich an zwei Unternehmen (vielleicht sogar mehr, wer mag...) Lizenzzahlungen entrichten. Ist natürlich sehr toll... Und kann auch sehr merkwürdige Früchte tragen.

Wer auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin den Stand von SanDisk besucht, bekommt dort nur noch Speicherkarten, USB-Sticks und dergleichen zu sehen - die MP3-Player des Unternehmens sind seit Freitag verschwunden. Warum das so ist, erklärt SanDisk nicht. Dahinter scheint die italienische Firma Sisvel zu stecken, die dies auch gegenüber Golem.de einräumte. (golem.de)

Warum das so ist? Vermutlich, weil SanDisk Lizenzzahlungen unterlassen hat, zumindest an Sisvel. Tja, würde mir auch irgendwie stinken, gleich zweimal für den gleichen Shit zu zahlen.

Seit MP3 1992 als ISO-Standard beschlossen wurde, gibt es zwei Fraktionen unter den Patentinhabern, die sich im Wesentlichen um Philips und Thomson vereinigen. Von Philips und anderen stammt der Codec "Musicam", der in den Layern I, II und III von MPEG-1 zum Einsatz kommt. Vom Fraunhofer Institut und Thomson wiederum kommt ein "Aspec" genannter Codec. Thomson vergibt dafür selbst Lizenzen, deren Konditionen man auf einer eigenen Webseite einsehen kann. Nicht so Philips: Der Konzern hat das italienische Unternehmen Sisvel mit der Verwaltung seiner Patente beauftragt, die Einnahmen aus diesem Geschäft teilen sich Sisvel und Philips. (golem.de)

Da mag man sich manchmal doch fragen, wieso immernoch MP3 so sehr auf dem Markt vertreten ist. Vielleicht liegt's ja an den Usern, die kennen das Format ja schon, das ist doch so gut. Wozu soll man auf neue Formate umstellen. Und die Unternehmen machen doch auch alles auf MP3. Teufelskreis gefällig?
Irgendwann wird sowieso wieder alles auf Steinen landen, eingemeiselt. Die Musik macht man selbst. Und wehe, auch darauf werden Patente vergeben. Ach, ist die Welt nicht schön... Patentkriege hier und da.

Noch was... schon vom Patent Patent DE10048113 gehört? Nein?

Der Negativpreis "Softwarepatent des Monats" geht im August 2006 an die Firma Nutzwerk für ein Patent auf "Individuelles Filtern von Informationen". (golem.de)

Versucht es also gar nicht erst, mit Filtern in euren Produkten anzufangen. Das geht ja mal gar nicht. Man, wieviel bla bla...
Hat aber alles schon irgendwo eine Vorgeschichte. Die Firma ist ja sowieso irgendwie etwas suspekt.

Tags: mp3mp3-playerpatentsandisktrivialpatente

Linkage - 2006-08-04

4.August 2006 . Angels Sin
  • Der Spiegel: Geselliger Journalistischer Medien-Mist .. Sichelputzer
    Beim Spiegel wird ganz übel Meinungsmache gegen die GEZ gemacht, also ganz übel im Sinne von wirklich übelst. Ist so nicht ok. Natürlich alles im Rahmen der neuesten Pläne der privaten Sender, Gebühren, Verschlüsselung etc. einzuführen.
    Es gibt Dinge, die sind nahe an den Dingen, die man immer wieder so sehr an der Bild anschwärzt... sollte man vielleicht beachten, bevor man einen Text schreibt und ihn einfach mal veröffentlicht. Wobei, die bei SpOn wollen vielleicht einfach ihren Blog-Charakter ausbauen - subjektiv ist da ja ok. Also doch SpOn-Blog, der erfolgreichste Blog Deutschlands.
  • Mood Beams .. IWOOT
    Aye... ich glaub, ich hol mir so ein Dingens @_@
  • Kartentrick .. das kleine muc
    Wenn man mit dem Taxi in Dallas unterwegs ist, denkt immer daran:
    »Das no problem, mahn« heißt bei Taxifahrern am Flughafen Dallas: »Ich bekomme um die Zeit ja wohl keinen anderen Kunden mehr, nehme also jeden mit, der sich nicht wehrt. Und nen Kartenleser hab ich natürlich auch nicht. Ist ja schon bald elf.«

Tags: linkage
Kategorien: as.linkage

Linkage - 2006-07-20

20.Juli 2006 . Angels Sin

Andere machen es, ich tu es jetzt auch, weil ich find's ganz jut, besonders im Sommer, wo ich weniger Lust habe zu schreiben, aber trotzdem bestimmte Links nicht für mich behalten will. Nur eines wird vielleicht nicht ganz zum Linkdump... Ich schreibe schon noch ein paar kurze Zeilen dazu, nicht nur einfach mal Links reinklatschen - was btw. auch nicht alle machen ^^
PS. Dieses Linkage wird vermutlich wieder etwas in Vergessenheit fallen, wenn ich die Lust zum "normalen" Schreiben bekomme, denn ich will lieber anständige Beiträge schreiben, wenn ich etwas verlinke.

  • YouTube könnte mit eingestellten Videos Kasse machen .. golem.de
    Wie YouTube seine AGBs "anpasst" und dadurch durchaus ein gewisser, unschöner Beigeschmack auftauchen könnte. Jetzt sollte man sich vielleicht wieder überlegen, ob man seine Videos etc. nicht doch lieber auf dem eigenen Space behält. Denn YouTube macht nicht auf CC-Lizenz oder Web2.0-like-Sachen: "Die neuen Geschäftsbedingungen erlauben es ihnen, alles zu verkaufen, was du hochgeladen hast". Die Rechte gehen an YouTube... supi. Und es ist auch keine Entschuldigung, dass andere wie mySpace etc. das auch so machen. Ist immer eine sehr fragwürdige Sache, schade das...
  • Super Size Me .. iklipz.com
    Der nicht so ganz dokumentarische Film über Fast Food und die Weltkrankheit Übergewicht auf iklipz (der ganze Film). Aber bitte nicht vergessen... so ganz dokumentarisch, besonders aber objektiv, ist das nicht. Und ich esse weiterhin gerne in McD, BK & Co. Es heißt ja immer so schön, essen in Maßen, nicht Massen. Manch einer muss sich schon auch selbst an die Nase greifen...
    . via Werbeblogger
  • Dickes Ende: Super Size Me .. das-eule.de
    Und gleich zu Super Size Me, das Gegenprogramm. Der Kommentar zum Film. Udo Pollmer schreibt, was bei dem Film nicht so ganz stimmen kann... Und klar bleibt, glauben kann man eigentlich nur sich selbst. Der Rest muss mehr oder weniger von jedem selbst zusammengesetzt werden.
  • Kartenspiel Freecell kann Demenz im Frühstadium erkennen .. golem.de
    Willkommen Sommerlo... erm ne, sorry. Jetzt hat mein Kumpel endlich eine Entschuldigung dafür, dass er so viel Freecell spielt. Das ist alles Wissenschaft - vielleicht sogar Vorbeugung! Ich müsste auch mal wieder anfangen. Im Gegensatz zu Solitär mag mich das Spiel wenigstens auch manchmal gewinnen lassen.

Tags: linkage
Kategorien: as.linkage

So wird aus Euphorie sicher Frust

6.Juli 2006 . Angels Sin

Leute, man kann sich freuen, aber man kann sich auch zum Depp machen... wenn man z.B. seine WM-Eintrittskarten aus dem fahrenden Auto hält und - überraschung - diese aus der Hand fliegen. Also so richtig fliegen.

» Mehr von So wird aus Euphorie sicher Frust lesen...

Kategorien: das ist lustig

HALBFINALEEEE!!! Es geht los...

4.Juli 2006 . Angels Sin

Es ist jetzt 20:52 Uhr, gleich gehts los, und vermutlich ganz Deutschland - ja, is mir wurscht, wenn welche nicht darunter fallen wollen, ihr müsst jetzt ganz stark sein und damit leben xD - fiebert nun der Nationalmannschaft nach. Mein Tipp jetzt ist 3:1 - bei den Blogkickers war es 3:2, weiß auch nicht warum ich das nicht geändert habe. Wir werden sehen, wie es endet... Aber das Finale wird schon drin sein, ich mein... immerhin fahren wir nach Berlin XD
Btw. ja, mein Tipp ist FÜR Deutschland!

Wir erheben uns für die deutsche Nationalhymne. *sing* *sing*... ich hab echt nichts gegen die Nationalhymne, die in den letzten Wochen laufende Diskussion gegen die Hymne finde ich einfach beknackt... aber was solls, manchen kann man es nie recht machen ;)

EDIT
Scheiße... Nur noch dritter werden können wir jetzt. Aber das ist Fußball, das ist WM.

Glückwunsch Italien :)

» Mehr von HALBFINALEEEE!!! Es geht los... lesen...

Kategorien: as.daily

Schufa-Abfrage - nur zur Sicherheit

29.Juni 2006 . Angels Sin

Aber sicher doch, macht einfach. Man hat auch nichts besseres zu tun, als Schufa-Abfragen über die eigene Person über sich ergehen zu lassen, noch dazu für so etwas.

Vorher benötigt Avalanche von jedem Tester noch das Geburtsdatum und wird eine Schufa Auskunft einholen. Verständlich, wir verleihen hier keine Feuerzeuge sondern ein Stück Hightech.

Ach so, komisch nur, dass die Opel-Blogger da nicht so gründlich geprüft werden mussten (wie auch bei wirres.net zu lesen ist). Autos können vermutlich auch nicht so einfach verschwinden, das wird bestimmt der Hintergedanke sein (siehe auch das Zitat von Udo Vetter etwas weiter unten).

Um was geht es? Es werden Notebooks an 50 Notebook-Tester (mit AMD weil von AMD) vergeben, die dann "ausführliche Erfahrungsberichte über [ihre Tests] unter www.amd-notebook.de zu verfassen" haben. Nun gut, im Blog selbst wird es jetzt nicht mehr so streng geschrieben, aber ihr wisst, um was es hier geht.

Udo Vetter schreibt dazu unter dem Titel "Blogger ziehen sich aus" sehr passend:

Ach so, wer keine astreine Schufa hat, verscheuert Notebooks unter der Hand?

Und vermutet - anlässlich einiger Ausführungen zum Test:

Das lässt ja schöne Diskussionen erwarten. Die werden allerdings wohl eher nicht im AMD-Blog stehen.

PS. Dat ist gar kein meckern, einfach nur wundern ob der seltsamen Methoden, jemanden zu "identifizieren" oder was auch immer die damit verfolgen. Whatever :D
Zu viel an Daten bekommen die durch die Schufa trotzdem, sowas sollte schon zu denken geben, besonders bei einer Firma, die Marketing-Agentur ist. Das ist nicht fein ^^

Wen es interessiert, das hier erfährt Avalanche (da hat der kommentierende bei wirres.net sich etwas vertan) bei der Schufa, wenn sie mögen:

AMD erfährt von der Schufa, wo die Teilnehmer gemeldet sind, wo sie in den letzten Jahren gewohnt haben, welche Giro-Konten und Kreditkarten sie besaßen, besitzen beziehungsweise beantragt, welche Kredite und Ratenzahlungen sie vereinbart haben, mit welchem Mobilfunker sie telefonieren und erhält eine Einschätzung der Bonität. Zudem sind in der Schufa auch alle Anfragen hinterlegt. Selbst die Einholung von Leasing-, Miet oder Raten-Angeboten ist für Anfragende ersichtlich.

[via wirres.net]

Die Weltmeisterschaft kann kommen... kann sie, oder?

27.Mai 2006 . Angels Sin

Ob soviel kleinkarierter Fließekacke könnte man glatt meinen... Scheiß auf die Fußba** W* 20** - zum Schutz gegen Abmahnungen wurde der Name der Veranstaltung unkenntlich gemacht, denn der Name beißt und ist gemeingefährlich. Was ich bei Basic Thinking, was der wiederum vom Spreadshirt-Newsletter erhalten hat, lese, lässt wieder einmal gänzlich jede Vorfreude - falls diese noch da sein kann - auf das Großereignis vergehen. Sehr geehrte Damen und Herren bei der FIFA, wenn ihr irgendwann mehreren vielen Fans entgegen kommt, und diese euch einen bösen Finger zeigen, diesen dann noch in ihren Allerwertesten stecken und euch nochmal - diesmal unter die Nase haltend (eure Nase) - zeigen, dann wisst ihr, wie fast 90% aller "Fans" über euch und euer Tun und Handeln denken.

» Mehr von Die Weltmeisterschaft kann kommen... kann sie, oder? lesen...

Wie kann ich die WM genießen?

20.Mai 2006 . Angels Sin

Es ist schwer, im Vorfeld einen gewissen Freudensprung zu machen, wenn man an die Weltmeisterschaft im Fußball denkt. Immerhin wird man überall damit übermäßig stark zugemüllt, an jeder Ecke denkt ein Jeder, er müsste mit der WM - ist es dem Geschäft des einzelnen noch so abstrus unpassend, mit Werbung zu machen - noch den letzten Cent reinholen. Irgendwie. Denn ein bisschen geht ja immer.
Dann ist natürlich noch dieser unscheinbare kleine Teil dabei, diese FIFA. Also so richtig vernachlässigbar. Die FIFA halt. Nur die zerstört den Gedanken an die WM noch viel gezielter, schneller. Einfach perfekt, könnte man sagen. Was die FIFA da so im Rahmen der WM tut. Der Einzelhandel und die ganzen Leute, die dürfen schon fast als zurückhaltend bezeichnet werden. Also mit der FIFA verglichen.

Kommt die Frage auf, ob wir die WM eigentlich wirklich noch wollen. Na ja, inzwischen sollte man einfach sagen: Scheiß drauf. Bald gehts los, dann verfolgen wir nur noch den Fußball - no doppel-s, wir sind in Deutschland und haben das ß auch noch, immernoch! - und erfreuen uns hoffentlich vieler guter Spiele. Der Rest, der ganze Schrott um Lizenzen, nervige Machtspielchen etc. kann den Fans gestohlen bleiben und danach... ja, danach sitzen halt wieder ein Haufen Leute auf Schuldenbergen und vielen noch offenen Verbindlichkeiten. Wie bei jedem großen Event auch. Und die FIFA wird weiterhin so gehasst, wie schon immer auch - nur halt jetzt im direkten Zusammentreffen noch viel schlimmer.
Wer sich also von der WM genervt fühlt. Bedenkt, das war nur das Vorspiel, das ist nervig und wird es immer sein - nicht beim Sex, zur WM hin. Die FIFA hat es dieses mal noch nerviger gemacht, und wir haben es im eigenen Land spüren müssen. Scheiß drauf. Danach sind die wieder da, wo der Pfeffer wächst. Keiner will die haben. Und nach dem Vorspiel kommt der Höhepunkt, das sportliche Event endlich. Immerhin hat die Weltmeisterschaft schon irgendwo etwas besonderes. Wenn man die Werbeberieselung davor und danach - und währenddessen auch - einfach wirklich gekonnt ausblendet... wird alles gut. Vielleicht auch super. Oder Schrecklich. Kommt darauf an, wem ihr eure Sympathie zuschiebt. Die FIFA hat ihre Sympathie ja schon lange dem Kohle scheffeln zugeschoben - scheinbar.

Also ich freue mich auf die WM! Und das auch ganz ohne einen einzigen WM-Artikel hier bei mir. Werbung für die WM in den ganzen Schaufenstern? Ach sorry, da hab ich nicht drauf geachtet, ist die denn toll? Es geht doch nichts über ein gesundes Maß an Ignoranz :rolling:
Und Karten für die WM? Wozu denn, die bekomme ist mir zu stressig, zu Hause sitzen mit Freunden und den Mannschaften nachfiebern... viel viel lässiger ;D

Um aber noch dem Titel dieses Beitrags etwas gerechter zu werden. Einfach das von oben auch ein wenig für euch verfolgen. Dem ganzen WM-Tramtam aus dem Weg gehen, ignorieren. Einfach an die WM selbst denken, auf schöne - vielleicht sogar spannende - Spiele freuen und die nervigen Komponenten vernachlässigen. Das geht auch vorbei. Mit Sicherheit.
Ich bin hier im Blog auch gezielt nicht WM-frei geblieben, weil ich schon immer gerne Weltmeisterschaften verfolgt habe. Es hat halt etwas besonderes. So wie Olympia auch. Kommerz dahinter? Na und, scheiß drauf. Überall ist kommerz. Muss ich ja nicht mitmachen, nur weil ich zuschauen will - mag jeder zwar anders sehen, ist mir aber ebenfalls egal :D Und ja, manchmal bin ich ein richtiges, ignorantes Arschloch. Manchmal aber nur. Also ignorant. Das andere aber auch. So richtig.

Kategorien: welt um uns

Nintendo Wii - und alle werden whee...

10.Mai 2006 . Angels Sin

Die E3 ist da, und das merkt man als "öfter mal"-Spieler recht gut. So hat Nintendo also inzwischen das vierte Quartal 2006 als Release-Termin für die Wii bekannt gegeben. Oha, sehr genau, wollen die jetzt Sony nachmachen? Na ja egal. Zu den ersten Titeln wird Zelda gehören, was eigentlich nicht wirklich überrascht, wurde das Spiel ja bereits oft genug für den GameCube verschoben. Jetzt kommt es also für beide Konsolen und wird wohl auf der Wii ein paar nette Ideen mit dem neuen Controller vereinen - aber zweifeln tu ich immernoch, immerhin darf ich das, zweifeln.

Nun, was solls... zu Preis und Termin ist nichts bekannt, also wirklich so wie bei Sony vor kurzem auch noch. Immerhin, der Preis soll klein sein - hach wie toll, kann ich mir doch nach der PS3 noch eine Wii kaufen... vielleicht... irgendwann... wenn der PC dann mal aufgerüstet ist... hehe.

Starten soll Wii im vierten Quartal 2006, ob weltweit gleichzeitig sagte Nintendo nicht. Auch wurde kein konkreter Termin für den Marktstart genannt. Einen Preis wollte Nintendo ebenfalls noch nicht nennen, er soll aber niedrig sein. [..]

Für mich unverständlich derzeit aber die ganzen Fanboys, die wieder wie eine Horde wilder Idioten durch sämtliche Foren und Newsbereiche fliegen. Leider viel zu viele davon sehr negativ aus dem Nintendo-Bereich. Was jetzt nichts gegen die Konsole oder das Unternehmen heißen soll, aber vor nicht mal so langer Zeit wollte noch keiner mehr was mit Nintendo zu tun haben, der GameCube war nicht so recht beliebt, jetzt plötzlich ist Nintendo wieder der Stern auf unserem Abendhimmel, oder wie soll ich das verstehen? Und dann natürlich sehr "objektive" und "aufschlussreiche" Diskussionen. Meine Fresse, manchmal sollte man mit diesem Controller der Wii durch die Gegend ziehen und denen mal eine gehörige Packung "Whee" verpassen.

Ich sag es immer wieder gerne. Jede Konsole hat ihre Zielgruppe irgendwo, und das ist auch gut so. Xbox 360 besonders im Bereich der westlichen Spiele, PS3 wird die jap. Kracher wieder dabei haben - was mich auch sehr zu dieser Konsole zieht -, die Wii kommt als Partykonsole, so meine Meinung. Überschneidungen bei den Spielen wird es diesmal nur noch bei PS3 und Xbox 360 geben, da die Wii definitiv zu schwach ist, aber die Spiele werden wohl sicher auch für die Wii sehr nett sein.

PS. Nintendo hat mit dem Namen eindeutig schlechte Karten gezogen, finde ich persönlich, denn Revolution klang und klingt immernoch besser.

Tags: gamingkonsolenmicrosoftnintendoplaystation 3sonywiixbox 360
.. ältere
Kuroi Tenshi's darkness - Startseite