Schlüsselwort(e): phasen

Yeah baby, i'm fuckin' back

10.Januar 2008 . Angels Sin

Ich glaube, heute war ein ganz guter Tag für mich - denn ich habe mich heute das erste mal seit langsamem* wirklich total wohl gefühlt im Blog und beim Bloggen. Also wirklich so richtig toll und so beim Schreiben.
Das letzte Jahr war nämlich doch irgendwie geprägt von einem Einbruch dessen, was ich als Kreativität, Lust und vor allem Freude an dem ganzen Ding ansehe. Ich habe weniger geschrieben, lange Pausen waren oft der Fall - gut, ich hatte auch manchmal wenig Zeit. Aber irgendwie wollte es nicht mehr. Dann habe ich mich dazu aufgerafft, trotzdem das ein oder andere Mal hier was einzubringen, es hat gut getan aber es hat sich nie richtig angefühlt - so wie am Anfang des letzten Jahres noch und davor natürlich. Mit einem neuen Design wollte ich auch mich wieder näher ans Blog bringen, was zwar wirkte aber die Kreativität war immer noch eine fehlende Komponente.
Schon von Anfang des Jahres 2008 fühlte ich mich irgendwie wieder entspannter hier, da wollte wohl langsam wieder etwas klappen, was lange nicht wollte - und heute war wirklich wieder ein Tag, an dem alles gestimmt hat. Ich glaube, das interessiert niemanden, aber ich freue mich wirklich, dass scheinbar diese Barriere gebrochen ist - sie ist weg.

I'm back, fuxx0r XD

Zum Glück habe ich die Lust auf das Lesen von anderen Blogs immer gehabt - bis auf einige, die ich wegen einer längere Pause einfach noch nicht geschafft habe, nachzulesen. Sonst wäre das wohl noch so eine Komponente, die mich aufhalten könnte vor der Weltherrschaft Rückkehr in eine ältere Form XD

* langsam ist das Hirn um fortgeschrittenere Uhrzeit, aber seit langem ist etwas wieder toll... freud'scher Vertipper :D

edit²²²: So, und nach mehrmaligem Nachbearbeiten dürften alle groben sprachlichen Schnitzer weg sein - wer noch welche findet, darf sie behalten. Vor lauter Freude du nicht vergessen solltest zu achten was du schreibst :D

Tags: bloggingfreudekreativitätlustphasen

Bäh

11.Juni 2007 . Angels Sin

Es gibt Phasen, in denen hat man Lust auf mehr oder weniger gar nichts, aber eigentlich nicht aus eigenem Verschulden, sondern weil die Umwelt einem stinkt, gewisse Dinge nicht so laufen wie sie sollten - auf blöde gesagt, wie man sie eben erwartet... diese Phasen stinken einem sehr. Sie stinken mir. Sie stinkt mir. Ganz ehrlich. Und sie läuft schon so lange, diese Phase ist älter als vieles, sie stinkt, so alt ist sie. Bäh.

Und warum find ich keine Lust auf Bloggen in letzter Zeit :heul:

Bevor ich aber euch die Ohren vollheule geh ich ins Bett. Da läuft... eigentlich auch nix wie erwartet, kaum eine Nacht in der man früher als spät eingepennt ist :D Es ist ein Teufelskreis :D

Obwohl, eigentlich will ich ja jemandem die Ohren vollheulen, hat man wenigstens was zu tun und findet was zum Bloggen. Auch wenn keiner zuhören will. Keine andere Wahl ihr habt, hahahahahaha...
Und da sage noch jemand, dass Blogger nur übers Bloggen Bloggen.

Nya... die weekly images auf der rechten Seite scheinen sehr verstaubt. Muss ich wohl mal in nächster Zeit endlich mal hier den Staub wegwischen, etwas neue Tapete anbringen, Fenster aufmachen und allgemein etwas herumschieben. Und die weekly images mal auswechseln. Die stinken auch schon vor Überalterung :D

tags :: muh
Kategorien: as.daily

Unvorhersehbare Ereignisse und ein Umzug

27.Februar 2006 . Angels Sin

Es gibt so Dinge, die möchte man am Liebsten nie erleben... Zum Beispiel Tage - oder sogar Phasen - in denen einem die Lust an allem vergeht. Besonders, wenn es aufgrund von viel unvorhergesehener Zeitermordung zu tun hat. Die letzten zwei bis drei Tage waren also in die Kategorie "wo ist die Zeit nur hin" einzuordnen, und derzeit heißt es nur noch: Ausspannen und hoffen, dass die nächsten Tage wieder mehr Zeit für anderes bieten.

Das einzig vorhersehbare war eigentlich die Hilfe bei einem Umzug am Samstag. Schon länger bekannt, hilft man Bekannten sehr gerne beim Umzug, warum auch nicht. Man trifft wieder die ganze Sippschaft und während des Umzugs lässt es sich prima über jede Menge Labberstoff reden. Wurde auch getan ^^ Und Freifutter gab es ja auch xD
Minimales Manko an der ganzen Sache war, dass man sich am Ende des Tages wie ausgekotzt fühlt. Und dieses Gefühl kann sich mitunter über den gesamten nächsten Tag weiter erstrecken... Hat es auch getan. Man ist müde, leergesaugt und hat zu nichts so richtig Lust. Ich hab heute nicht mal richtig PS2 spielen können, so zum entspannen halt... Ich hab in DOA2 total gesuckt und ja, sogar meine Schwester war besser in Soul Calibur III als ich :fear:
Aber am Montag, da ist erstmal wieder fein reine Tag angesagt, da gehts zu Circe und Rex, mal etwas ausspannen xD Und danach wird die PS2 nochmal in Angriff genommen, kann ja nicht angehen, dass ich den Time Attack bei DOA2 nicht mal vier Gegner lange aushalte! Wäre doch gelacht...

Nachtrag: Es handelte sich natürlich um den Survival, nicht Time Attack... aber das interessiert ja eh niemanden mehr außer mir, sitzen ja alle an ihren DOA4-zerstörten Controllern XX(

Kategorien: as.daily

RPG-Nachfolger .hack//G.U.

14.Juli 2005 . Angels Sin

Wir befinden uns im Jahr 2017, sieben Jahre nach den Geschehnissen von .hack also. Die virtuelle Welt "The World" hat sich immer weiter in eine Welt voller Chaos entwickelt. Nicht einmal die Systemadministratoren sind mehr in der Lage, den Vorgängen Herr zu werden. Man kann hierbei durchaus von einer Herrschaft mächtiger „Player Killer“ in einem sehr instabilen „The World“ sprechen. Und trotz alle dem, Menschen spielen immer noch...
Man selbst spielt Haseo, der den Spitznamen "The Terror of Death" trägt. Zu diesem Namen ist er durch seine Methoden, die er beim jagen von Player Killern anwendet, gekommen. Schon hier ein gewisser Unterschied zu den zuvor erschienenen vier Spielen, denn der grau-haarige Junge hat eine viel dunklere Atmosphäre um sich rum und soll während den Kämpfen recht aggressiv vorgehen.
.hack//G.U. LogoEin zweiter Charakter, den man bereits erkennt bei den bisherigen Veröffentlichungen an Trailer etc., hat sehr starke Ähnlichkeiten zu Kite aus den bisherigen Spielen. Jedoch ist seine Kleidung sehr zerlumpt und auch sein Charakter scheint sich gewandelt zu haben, denn er kommt ohne jegliche Emotionen daher. Der Name ist Tri-Edge, was wohl auf die Art seiner Waffe zurückzuführen ist.

» Mehr von RPG-Nachfolger .hack//G.U. lesen...

Dieser Eintrag hat mehrere Seiten (siehe Vollansicht).

Kuroi Tenshi's darkness - Startseite