Schlüsselwort(e): rss

Where's my Miku, damn...

9.Juli 2008 . Angels Sin

Jetzt mal Tacheles... wer hat mir die Vorbestellungen für die Miku von Good Smile weggeschnappt? :heul:

Das passiert, wenn man so lange am PC herumbastelt und dann die Vorbestellungen verpasst. Unfaire Welt sag ich euch... so verdammt unfair...

Give meh back my preorder :T_T

Aber Glück im Unglück... es wird einen Oktober Re-Release geben. Ist wie Weihnachten und Geburtstag gleichzeitig (vorausgesetzt, HLJ bekommt die auch... denn bei Hobby Search ist für beides bereits keine Vorbestellung möglich...):>>

Tags: figurengood smilehatsunemikupreorder
Kategorien: figuren.sonstiges

Der Blog in drei Teile?! - Resultate

13.April 2008 . Angels Sin
Der Blog in drei Teile?! - Resultate

Soderle, war mir irgendwie klar - wobei mich schon ein wenige gewundert hat, dass auch so vielen Leuten das mehr oder weniger egal ist. Auch gut :>>

Also insgesamt scheint die Lauen eher dahin zu gehen, dass ich doch bitte verflucht noch eins endlich das blöde Blog hier aufteilen sollte. Nun, das wollte ich von mir aus ja schon länger, jetzt fühl ich mich darin bestärkt, es wirklich durch zu ziehen, von daher - hai hai, der Blog wird aufgeteilt. Bleibt ja eigentlich vieles beim Alten, wird nur etwas leichter hier das zu verfolgen, was einen auch wirklich interessiert. Weil nicht jeder ist ein verkappter Japano-Freak :D

Nochmal alles schön im Klartext:
Blog aufteilen?
In drei Teile - Hauptblog mit allem und zwei Teilblogs (Japan/Alles andere)

  1. Ja, bitte: 38% (18)
  2. Eigentlich egal: 34% (16)
  3. Nein, niemals!: 23% (11)
  4. Mehr Aufteilung: 4% (2)

Zum Glück haben übrigens nur zwei Leute für "Mehr Aufteilung" votiert. Ich hab nämlich nicht wirklich eine Idee, was ich noch an Aufteilung hätte machen können XD
Aber an die zwei, die es unbedingt schön kompliziert haben wollten - hey, jede noch so verkappte Kategorie hier hat einen eigenen RSS-Feed. Also schön so zusammenstellen, wie es euch am ehesten in den Kram passt XD

Tags: aufteilungblogblogginginteressenresultateumfrage
Kategorien: as.projects

Die RIAA und Realismus

25.Februar 2008 . Angels Sin

Foto von Ben Demey / flickr.com

Da holt man die letzten Tage von Gizmodo nach und bekommt so eine Überschrift im RSS-Reader rein:

Leaked RIAA Training Video: Find Pirates, Find Crack-Dealing Terrorist Murderers Too!

Laut Gizmodo höchst offiziell das ganze - und irgendwie glaubt man dies ohne weiteres Hinterfragen. Ob dieser Tatsache muss man sich schon Gedanken machen, was die RIAA mit ihrem Image noch so anstellen mag. Aber weiter im Text.
So schreibt Gizmodo (den Film hab ich mir noch nicht angesehen, wird nachgeholt):

Because it'll lead them to "everything from handguns to large quantities of cocaine [and] marijuana," not to mention terrorists and murderers!

Nun, da mag man zustimmen. Kurze Erklärung für alle, die nicht verstehen.

Piraten sind allgemein bekannt als räuberisch und bösartig. Die Piraterie hat nur in Film und Fernsehen ein eher märchenhaftes, lockeres und "romantisches" Image. Aber in Wahrheit ist es nichts anderes als die Gier nach Macht, Blut und Besitztümern. Und die bösen Raubkopierer der Musikbranche sind da keine Ausnahme. Nicht selten schon sind Musikladenverkäufer blutrünstig überfallen worden, nur um an eine Raubkopie zu kommen.
Dass diese Barbaren natürlich der Waffennutzung nahe sind ist nichts überraschendes. Ohne Waffen schwerlich ein Raub, besonders für Piraten, die ja sonst nichts anderes können. Dann saufen sie noch den ganzen Tag Rum (wo wohl das "Locker"-Image herkommt?!) und verfallen immer mehr der Sucht - die am Ende im Drogenkonsum gipfelt. Ganz logisch und Normalität. Die RIAA hat hier einzig und allein die Realität perfekt 1:1 dargestellt und erklärt.

Und dann diese riesigen Piratenmärkte. Schrecklich unmoralisch und so richtig böse...

"When you buy a CD, would you like it with or without—the with is enclosing a piece of crack or whatever the case may be."

Also, mit oder ohne Crack bitte?
Zugegeben, in Deutschland wäre so ein Piratenmarkt etwas schwerer zu erkennen... denn man bekommt ja überall sehr unmoralische Fragen gestellt nach dem Einkauf.

Tüte gefällig?

Aber immer her damit?! Ne Tüte kann ja nie schaden... :rolling:

Jetzt aber zu einer wirklich ernsten Frage - nachdem man die Sache mit den Piraten beleuchtet hat.
Wer bringt die RIAA wieder zurück zur Realität? So eine Fantasy-Welt kann ja auch gefährlich sein, und noch schlimmer wenn man sich immer mehr in dieser Welt verliert. Die RIAA will ja nicht von alleine zugeben, dass sie sich auf den falschen Pfad gemacht und total verlaufen hat. Also... wer will? :>>

Akiba-Blog is engrishy

15.Februar 2008 . Angels Sin

Das Akiba-Blog - well... it's goin' english! N!ce.
Wird laut Heisei Democracy direkt aus dem japanischen übersetzt - was ja nichts schlechtes bedeuten muss ;)
Wird aber auch langsam Zeit, die Google-Übersetzungen sind wohl an ihrer Grenze der "anständigen Übersetzung" angekommen - und sie sind immer noch nix überragendes (auch wenn sie nicht schlecht sind, ganz ehrlich ^.^ ). Nun gut, erstmal schauen ob die englischen Texte wirklich besser sind. Nichts näheres weiß ich nicht, muss mich erstmal einlesen :>>

Gleich mal in den RSS-Reader damit.
Habe ich übrigens schon mal erwähnt, dass ich Seiten mit Neuigkeiten etc. sehr verachte, die nicht auf RSS/XML/Atom/sonstiges setzen? Ja ja, Werbung und so, ist schon klar. Na und? :pissed:

Tags: akibablogjapanotaku
Kategorien: otaku.japan

Die Wege der Besucher Umfrage - Resultat

30.Januar 2008 . Angels Sin
Umfrage Die Wege der Besucher - Resultate

Hier das Ergebnis der Umfrage, wie die (hoffentlich) regelmäßigen Besucher hierher finden. Sprich, wie man immer wieder zurückkommt. Schade nur, dass die Teilnahme nicht ganz so stark ausfiel wie erhofft, aber immerhin einen gewissen Eindruck kann man sich dadurch holen.

Hier die Ergebnisse nochmal Klartext:

  1. Bookmark/Favoriten:
    28% (5)
  2. RSS-Reader:
    22% (4)
  3. Link von ext. Seiten:
    22% (4)
  4. Online-RSS-Reader:
    11% (2)
  5. über nikki. kenmai:
    11% (2)
  6. URL typing ftw!:
    6% (1)
  7. Mailing/Newsletter:
    0% (0)

tags :: besucherblogergebnisumfrage
Kategorien: as.projects

RSS-Syndication voll funktionstüchtig?!

10.Januar 2008 . Angels Sin

RSS-Icon von aaronovadia.com

Kurze frage zwischendurch, da ich gerade mit FeedDemon Probleme habe - die aber vielleicht auch an was anderem liegen können: Hat jemand Probleme mit dem Erreichen des RSS-Feeds, oder manchmal einen Schluckauf, also keine Updates? Weil scheinbar geht der Feed eigentlich, aber irgendwie auch nicht ganz - so'n wenig seltsames Problem :(

Tags: bloggingfeedsrsssubscriptionsyndication

RSS-Feeds nach Kategorien

7.Dezember 2007 . Angels Sin

Wen übrigens bestimmte Teile dieses Blogs nicht interessieren, der hat natürlich die Möglichkeit, nur bestimmte Kategorien (am besten die neuen Hauptkategorien ^-^ ) - je nach Interesse eben - zu abonnieren, per RSS oder Atom. Zu finden derzeit in der Sidebar - auf den "more"-Button klicken, und dann die Links der RSS-Icons kopieren/klicken (je nach RSS-Reader. Wird noch eine komplette Übersicht geben, an der bin ich leider noch dran :D

KTD RSS-Feeds abonnieren

tags :: bloggingrss
Kategorien: as.projects

Alle begehren des Zugriffs auf Vorratsdaten

27.November 2007 . Angels Sin

Dass jede noch so billige Ausrede, man würde Vorratsdatenspeicherung etc. nur um des Terroristen Willen* machen, ist nichts weiter als BULLSHIT. In dem Sinne vielen herzlichen dank an den Rechtsausschuss der Länderkammer:

So sollen die Länderchefs bei der Plenarsitzung am kommenden Freitag eine Entschließung fassen, wonach auch Rechteinhabern zur zivilrechtlichen Verfolgung etwa von Urheberrechtsverletzungen Zugang zu den Datenbergen zu gewähren ist. (heise.de)

Ach, da spar ich mir jede weitere Anmerkung, denn man verliert hierzulande an allem die Lust inzwischen, man ist ja von Anfang an schon als Verbrecher gebrandmarkt, egal was man macht und wie man es macht. Am besten setzen wir noch jedem Bürger einen kleinen Spitzel zur Seite und verpetzen uns gegenseitig. Wird sicher nicht so schwer sein, dies zu planen un... ach stimmt, wozu planen. Hatten wir schon einmal, überhaupt kein Problem sich dieser Methode wieder zu bedienen.

Hey, macht das Internet auch gleich noch dicht, denn da kommt alles böse her. Und die Grenzen bitte wieder schließen, tägliche Meldepflicht für jeden Bürger, am besten morgens und abends, ständige Kameraüberwachung - denn dann, dann sind wir aber mal so richtig sicher vor jedem Terroristen. Die Rechteinhaber werden nie wieder Verluste haben aufgrund illegaler Machenschaften (wir erzählen einfach mal nicht, dass dies gar nicht der Grund für Verluste ist) und die ganze Welt ganz Deutschland ist ein rosaroter Planet mit Sonnenblümchen an allen Ecken und Liebe und Verständnis überall. Ach, wer will nicht in solch einer Welt leben, frag ich euch?!

Der Bundestag argumentiert dabei wie die Rechteinhaber: Es gehe darum, eine große Zahl von potenziellen Rechtsverletzern nicht in unnötiger Weise zu kriminalisieren und die Staatsanwaltschaften zu entlasten.
(golem.de)

Wie ehrenhaft doch die Anliegen der Rechteinhaber und vom Bundestag doch sind. Wir sollten dankbar sein ob dieser Weitsicht...

* - Hier kann übrigens jeder noch so beliebige Grund reingebracht werden, der bei der Bevölkerung einen Sturm der Entrüstung auslöst (z.B. Kinderpornographie, Mörder etc.), damit lassen die sich nämlich immer Kötern, jawohl!

Kategorien: welt um uns

E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

20.November 2007 . Angels Sin

Nach langem warten konnte ich endlich eine Möglichkeit finden, denjenigen die sich nicht unbedingt hier registrieren möchten ebenfalls eine einfache Art, sich über neue Kommentare bei selbst kommentierten Beiträgen per E-Mail informieren zu lassen, zu biete (was für ein Satz...).
Sprich kurz und schmerzlos: Ihr kommentiert, setzt den Haken bei der E-Mail-Benachrichtigung und bekommt eine E-Mail, sobald jemand anderes auch zu dem Beitrag kommentiert. Dies könnt ihr mit jedem Beitrag machen, bei dem ihr kommentiert.

Übrigens bietet sich die Möglichkeit zur Registrierung durchaus für die an, die gerne jeden Kommentar mitbekommen wollen oder nicht nur über neue Kommentare sondern auch allgemein neue Beiträge über E-Mail informiert werden wollen (also als Alternative zu RSS). Denn das geht als registriertes Mitglied sehr einfach, dazu gibt es extra eine Übersichtsseite für Abonnements.

Ansonsten viel Spaß mit der E-Mail-Benachrichtigung (die auch angemeldete User nutzen können, aber Vorsicht mit euren Abos und E-Mail-Benachrichtigungen, nicht dass ihr von einer E-Mail-Flut überrollt werdet :D

Kann man mal was auf die Ohren bekommen

7.November 2007 . Angels Sin

Tja, jetzt sind meine derzeitigen Kopfhörer doch so langsam ihrem Ende nahe und ich muss mich wohl oder übel neuen Beschallern zuwenden. Da haben vermutlich meine Sennheiser - mit denen ich mehr als nur glücklich war - irgendwann doch genug von meiner unmenschlichen Lautstärke gehabt, in der ich Musik höre. Verständlich, kann ich da nur sagen. Hoffentlich werden meine bisherigen Weggefährten sich nur mit einem - vielleicht ein wenig zunehmenden - Basssumpf verabschieden und explodieren nicht doch noch. Weil immerhin könnte dies bei den Lautstärken durchaus passieren.

They played teh music and then his fucking head exploded.

Was für ein Abgang das doch wäre. Aber ehrlich, darauf kann ich (noch) verzichten.

Aber was für Kopfhörer kauf ich mir denn jetzt? Sennheiser werden es wohl wieder sein, da ich bisher damit sehr gut gefahren bin - oder sagen wir lieber, ich habe damit bisher sehr gut gehört (was aber irgendwie auch doof klingt). Ich hab auch schon zwei, drei Modelle ausgespäht, eher ist die Frage jetzt ob es wieder kabelgebundene (Nonplusultra) oder vielleicht doch mal kabellose sein dürfensollen.

Bisher keine Probleme mit den kabelgebundenen Kopfhörern gehabt - jedoch manchmal schon ein wenig an der Unflexibiltät von Kabeln verzweifelt (auch oder manchmal sogar weil es min. 6 Meter Kabel sind, die ich hier herumliegen habe). Aber dafür kein nerviges herumgetue mit Akkus, Rauschen und solchen lustigen Nebeneffekten bei kabellosem Gesocks. Wobei das Argument mit den Akkus nicht mehr zieht - ganz nett gemacht von Sennheiser, wo der Kopfhörer-Bügel einfach auf die Basisstation gelegt werden kann und darüber dann gleichzeitig geladen wird. Nice. Bei meinen letzten kabellosen Kopfhörern - die noch über Infrarot gingen, bläh! - musste ich Batterien wechseln. Aber das war ja auch sowas von letztes Jahrtausend.

Was meint ihr: RS 130/RS 140 oder doch HD 595?

Schon jemand mit den neueren Kabellosen Erfahrungen gesammelt ob der Klangqualität und Rauschstörungen? Denn was technische Details und Klangbild angeht, tendiere ich ja doch stark zum HD 595, immerhin will ich Sound erleben und nicht Rauschen. Wobei halt kabellos auch seine Reize hat. Die Akkus der kabellosen Kopfhörer sollen ja auch 23 Stunden ungefähr halten, und sollten sie bei meinen Lautstärken jetzt auch nur 15 Stunden mitmachen, das reicht für eine Musiksession bis zur nächsten Ladephase (entweder durch zum Bett gehen oder umschalten auf Lautsprecher). Vermutlich muss ich mich mal die Tage ein wenig in den Fachgeschäften umschauen und probe hören.

Übrigens habe ich jetzt schon seit circa vier Jahren (vielleicht 'n bisschen mehr oder weniger) die Sennheiser HD 500. Haben ihren Dienst auch sehr gut getan. Wie gesagt, ich werfe ihnen keinerlei überfrühtes Versagen oder Altersschwäche vor. Auch bin ich nicht sauer, dass sie "nur" knapp vier Jahre gehalten haben - ich habe ihnen einfach zu viel zugemutet. Unfein aber die Wahrheit. Dabei bin ich eigentlich gar nicht schwerhörig (was nicht ist, kann aber auch noch werden), ich hab's nur mit den Augen.

Kategorien: musik regiert

Ungeschehen macht die Transparenz?

22.Oktober 2007 . Angels Sin

Merke:

Egal wie transparent du den Feedreader noch machst, er verliert dadurch nicht an mahnendem Einfluss, endlich mal weiter nicht gelesene Beiträge nachzuholen.
Und er geht auch ganz bestimmt nicht einfach so weg, wenn die Transparenz auf 100% gestellt wurde. Ganz sicher nicht.

Aber einen Versuch war es ja wohl wert ;)

tags :: blogweltreaderrsssinnlosversuche
Kategorien: as.daily

Was passiert, wenn Gericht mal etwas mehr über Inet versteht?

31.Juli 2007 . Angels Sin

Sowas... ich weiß, kurzer Eintrag. Bin hinüber, keine Lust zu schreiben heute :D

Eine schwere Schlappe deutet sich für die Filesharing-Abmahner an: das Amtsgericht Offenburg betrachtet die Herausgabe der Anschlussdaten des mutmaßlichen Täters für "offensichtlich unverhältnismäßig". Praktisch alle Argumente der Musikindustrie wurden in der Begründung abgebügelt, die gängige Methode der Industrie, einen kompletten Track von einem Tauschbörsennutzer zu laden und diesen als Beweismittel zu präsentieren, könnte damit zum stumpfen Schwert werden.

gulli.com

tags :: datenschutzgerichtinternetp2ptauschbörseurteil

Jetzt neu, jetzt besser, jetzt noch mehr aufgebläht

30.Juli 2007 . Angels Sin

Der neue Adobe Reader...

Zuckerengelchen sagt (02:46):
erm lol... muss jetzt echt jedes dumme programm einen rss-reader besitzen? o,o
Zuckerengelchen sagt (02:46):
bei browsern verstehe ich es noch, bei eigenen programmen verstehe ich es... e-mail-proggie auch noch... messenger, ja gut.... aber der pdf-reader? O_O
Zuckerengelchen sagt (02:46):
wth hat da ein rss-reader verloren? o,O
Zuckerengelchen sagt (02:47):
die wollen den blöden adobe reader doch nur noch fetter machen >-<
yu ~ sagt (02:47):
lol? XD
Zuckerengelchen sagt (02:47):
wieso habe ich den aufm laptop übehraupt druaf? oO
Zuckerengelchen sagt (02:47):
dachte, ich hätte hier foxit drauf oO
Zuckerengelchen sagt (02:48):
"ich habe deine rechnung als pdf bekommen, ja. nur habe ich sie noch nicht genau angesehen, muss erstmal meine feeds durchsehen grad, dauert ein wenig. dieser neue rss-reader im adobe ist total toll!"

Ich kanns mir wirklich gut vorstellen... vor'm Chef so in der Richtung:

Unternehmenszahlen habe ich erhalten. Sie müssen sich nur etwas gedulden, ich habe gerade den Adobe Reader geöffnet, um diese einzusehen - muss jetzt leider erstmal meine Feeds durcharbeiten ;)

Ganz ehrlich, ich finde so einen Programmzusatz beim PDF-Reader für vollkommen sinnlos! Ich hab das Programm immerhin nicht die ganze Zeit offen, und sowas sollte doch bei einem RSS-Reader schon mehr oder weniger der Fall sein ;D
Und ja, ich nutze den Adobe Reader eigentlich gar nicht mehr, weil er einfach nur - meiner bescheidenen Meinung nach - komplett überfrachtet und doof ist.

Tags: adobeinnovationpdfreaderrssseltsamsoftwaretechnikunnötigwtf

Die sechs ist dem IE seine sieben nicht... oder so

15.Juli 2007 . Angels Sin

Ich mag den IE ja eigentlich... so wie ich eigentlich auch alle anderen Browser mag, haben alle ihre Vor- und Nachteile, ist mir also dementsprechend auch Wurscht, wer was nutzt - ich passe meine Designs eh an alle gängigen Browser an. Wobei ich ganz ehrlich sein muss, dass ich Opera ja eigentlich gar nicht mehr mag. Nicht, seitdem ich ihn auf dem PDA nutzen muss und er mich da die ganze Zeit nervt - blödes Ding. Und noch dazu der einzige anständige Browser für PDAs ist, wofür er eigentlich wiederum nichts kann, dies aber nichts daran ändert, dass ich ihn deswegen eigentlich nicht mag - mir aber auch egal ist, wenn man ihn nutzt, er ist eigentlich ganz nett... erm ja, ich schweife ab. Also ich mag den IE ja eigentlich, aber wer ihn in Version 6 noch nutzt ist inzwischen selbst schuld - oder nutzt eine böse geklaute Version von Windows wie ca. 99% aller Win-User auch :D
Warum ich das erwähne? Weil ich mich bereits von Anfang dafür entschieden habe, auf Version 6 vom IE zu scheißen, wenn IE7 kommt. Kurze Übergangszeit und dann war mir das egal. Ganz ehrlich, wer nicht auf die neueste Version umsteigt - die wirklich um Welten besser ist - hat halt irgendwo Pech gehabt. Heißt ja nicht, dass gar nichts mehr geht, aber einen Teufel werde ich tun auch noch dafür anzupassen - da hab ich keine Lust zu, und auch nicht die Nerven. Denn Designs zu erstellen die überall gut aussehen, ist eine harte Sache. Eine Herausforderung. Die ich eigentlich mag, manchmal auch verfluchte, aber insgesamt mag... also egal ja, ihr versteht worauf ich hinaus will. Aktualisiert eure Browser verdammt noch eins :D Sonst bekommt ihr ja noch einen Schock, wenn Design über Design scheiße aussieht aber keiner außer euch sich beschwert... also echt.

Denn merke: IE7 > IE6. Die restliche Diskussion über Browser etc. ist mir dann aber auch schon wieder völlig wurscht.
Denn merke: Dem AS ist es egal, welcher Browser, welches OS, welche Relig... ok, das geht eh zu weit.
Zugegeben... außer Apple, aber das ist eine andere Geschichte. Die armen Schweine...

Ganz ehrlich, warum tut ihr mir das an?
Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.8.1.4) Gecko/20070515 Firefox/2.0.0.4 - 6254 - 14.5 %
Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.1; SV1) browser 4159 - 9.7 %
Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.1; SV1; .NET CLR 1.1.4322) - 2645 - 6.1 %
Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.1) - 1701 - 4.0 %

Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1; .NET CLR 1.1.4322) - 1319 - 3.1 %
Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1) - 1088 - 2.5 %
Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.1; SV1; .NET CLR 1.1.4322; .NET CLR 2.0.50727) - 1003 - 2.3 %
Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; en-US; rv:1.8.1.4) Gecko/20070515 Firefox/2.0.0.4 - 888 - 2.1 %
Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1; .NET CLR 1.1.4322; .NET CLR 2.0.50727) - 688 - 1.6 %
Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 6.0; SLCC1; .NET CLR 2.0.50727; Media Center PC 5.0; .NET CLR 3.0.04506) - 638 - 1.5 %
Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.1; SV1; .NET CLR 2.0.50727) - 619 - 1.4 %
Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.0) - 584 - 1.4 %

Und wo sind die ganzen Opera-User hin? Achso nein, die gibt's ja nicht :rolling: Nein ehrlich, warum so wenige bzw. verschleiern es noch immer so viele? Feiglinge? :]

Übrigens, die meisten RSS-Abfragen bekommt mein Blog vom Firefox... obwohl es relativ spät dazu kam im Firefox, ist es wirklich schnell zum Einsatz bei vielen gekommen, wie es scheint :)

Du hast die Wahl, alles andere mache ich...

15.Juli 2007 . Angels Sin

Ich mag das neue KlipFolio in der Version vier. Es ist toll. Es lässt sich sehr einfach einstellen, man bekommt seine Klips total problemlos so sortiert wie man es selbst haben will, nicht wie das Programm es für richtig hält und auch sonst ist alles wirklich toll. Will man einen Klip (die RSS-Feeds etc. werden in Klips abgelegt... muss man nicht verstehen, kann man aber) löschen, so ist erstmal der ganze Computer auf "freeze", bis der Löschvorgang vorbei ist. Die Maus will nicht mehr, auch alles andere ist kurzzeitig auf halt. Tolle Eigenschaft. Damit man auch ja nichts anstellt während der komplexe Vorgang des Löschens ausgeführt wird. Denn merke: Der Fehler für irgendwelchen Probleme sitzt immer vor dem Monitor. Und man könnte ja diesen komplexen Vorgang durch irgendwelchen Usereingaben stören, das wäre das schlimmste. Also eben den ganzen PC einfrieren, bis alles vorbei ist. Dann kann der User nichts mehr anstellen und KlipFolio läuft wieder - oder auch nicht. Schneller geht das ganze dann zwar, wenn ich den Klip manuell aus dem Ordner von KlipFolio lösche - einfach die Infodatei für den Klip weg - aber das ist eine unerwünschte Usereingabe und man weiß ja nicht, was KlipFolio danach mit einem anstellt. Vielleicht explodiert dann der PC - ist mir ein kurzzeitiges einfrieren doch lieber. Ich würde bei diesem Wetter auch lieber einfrieren, Dachzimmer haben nämlich irgendwie ganz unfeine Nachteile bei direkter Sonneneinstrahlung und Hitze... aber damit muss man leben.
Wie auch mit dem ganz tollen KlipFolio 4, welches wirklich unfehlbar ist. Hat auch nur einen halben Tag und viele wutentbrannte "Tastaturmordende" ausbrüche von vor der Monitorseite herbeigerufen - aber danach war's eingestellt. Und wenn man mal einen Klip innerhalb des Programms aus Versehen verschiebt, nimmt das nur ein paar Stunden in Anspruch, es wieder zurückzubiegen - also den Klipp. Oder man schießt das Programm ab und startet es wieder... das funktioniert unverhofft gut - ob es gewünscht ist, andere Sache. KlipFolio scheint nichts zu merken, mein PC lebt nämlich noch.
Meine Tastatur übrigens auch, was ich Cherry sehr hoch anschreiben muss. Die Tastatur hält sehr viel aus, sehr robust. Nur dieses Pseudo-Silber hätten sie weglassen können... hat sich nämlich inzwischen gegen ein Schwarz getauscht - vergebliche Mühe würde ich mal sagen.

Falls also jemand einen tollen Feedreader sucht - der greife doch bitte nicht zum neuen Klipfolio, außer man will dem Programm die Sortierung seiner Klips überlassen und man gibt sich mit jedem Ergebnis zufrieden... denn selbst verwurschteln ist das schlimmste, was einem bei der neuen Version einfallen könnte. Ich hab das Programm gemocht, damals in Version drei... aber kann ich was dafür, dass Version vier mich dafür nicht mehr mag? Undankbar sag ich da nur. Ich weiß ja "don't touch a running system"... wenn es nur so einfach wäre. Denn "running" würde ich was anderes nennen - hat schon seine Gründe gehabt mit dem Wechsel auf eine neue Version. Es ist aber viel zu oft so - mit was will man Leben, man hat die Wahl zwischen Pest und Kolera... oder so ähnlich.
Ich geh jetzt mal mein KlipFolio einrichten, meine Maus hat sich grad überlegt, sie müsse einen Klip mal eben verschieben. Bis die Tage dann, wenn ich fertig bin. Entweder mit den Nerven oder dem Programm... oder beidem. Ich werde sehen.

tags :: computerhilfeklipfolionervigsoftwareuser

google.de gehört nemer Google DE (update 2)

23.Januar 2007 . Angels Sin

Mehr oder weniger... da hat wohl jemand scheiße gebaut - wer das ist, wir bleiben gespannt. Ganz aktuell gehört die Domain feyo - was das ist, kA :D Google selbst geht noch, da die Nameserver von Google weiterhin eingetragen sind, aber besitzen tun die ihre eigene Domain vorerst nicht mehr. TJa, so schnell kann es auch einem großen passieren - eBay hat das ja schon hinter sich *hust*

Ganz ehrlich... solche Domain-Snatcher gehören in den Arsch getreten, aber feste :)

[update]
Wie langweilig :D
Und der Ablauf noch viel langweiliger... nix spektakulär, einfach nur doof :D

Übrigens baut Google derzeit ziemlich viel misst (mal von der Domain-Kaperung abgesehen, da kann Google nix für...), wenn ich das so festhalten darf. Vertraut hat man denen ja ohnehin schon lange nicht mehr so recht.

[update2]
Spreeblick (Max) schenkt dem kurzzeitigen Domain-Inhaber Mario aus Wiesbaden ein T-Shirt-Motiv als Ex-Google.de-Besitzer - denn mehr bleibt ihm am Ende wohl nicht mehr. Die Anwälte sind bestimmt schon in den Startlöchern :rolling:
Bei Wortfeld gibt es eine zeitliche Aufstellung der Geschehnisse :)

Kommentare, kommentieren, Kommentar, waah?!

16.Januar 2007 . Angels Sin

Ok, eine Sache wurmt mich zur Zeit bei b2evo wirklich sehr, und das ist eigentlich schon längere Zeit so... bei Kommentaren habe ich kaum geeignete Mittel, die User, die kommentieren, über neue Comments danach zu informieren. Nun, inzwischen kann man sich, Anmeldung vorausgesetzt, per E-Mail zu bestimmten Blogs (also nicht beitragsweise sondern nur blogweise) über neue Kommentare informieren lassen, aber wer meldet sich schon an, wenn er nur kommentieren will. Andere Möglichkeit ist der RSS-Feed aller neuer Kommentare, aber wieder nur blogweit. Dämlich. Und co.mments ist eigentlich eine sehr unschicke Behelfslösung, die vermutlich sowieso niemand nutzt... Hat jemand noch Ideen, außer die - meines Erachtens - bisher beste Lösung mit E-Mail-Benachrichtigung bei jedem "kommentierten" Beitrag, wenn man dies (auch als anonymer Kommentarschreiber) per Häkchen angibt - und was laut ganz dollen User im b2evo-Forum nicht möglich ist, bla bla bla? Vielleicht kommt ja eine Idee zustande, die ich selbst oder mit Hilfe vom Rex irgendwie umsetzen könnte... Das mit den Kommentaren ist immerhin schon irgendwo ganz nett, wenn man auch im Nachhinein sieht, ob kommentiert wird - sonst vergisst man schnell, da nachzuschauen, ist einfach so.

Übrigens scheint Technorati inzwischen wieder einwandfrei automatische Pings entgegen zu nehmen... ja sach a ma glaube wa das?!

tags :: add-onb2evofunktionen
Kategorien: blogwelt um uns

Vom Alter gestraft, mit gutem Sound gegangen

3.Dezember 2006 . Angels Sin

Ich spüre die Hitze schon vom CPU empor kommen. Ihm ist warm, sehr warm. Er mag langsam nicht mehr mit mir zusammenarbeiten, bald wird das Licht ausgehen, ich spüre es. Riechen kann ich es zum Glück noch nicht, da ist noch ein bisschen Luft dazwischen. Also dem Abdampfen und jetzt - oder jetzt und dem Abdampfen, auch egal.

Jetzt langsam sollte ich aber wirklich schauen, warum mir mein Browser seit bereits vielen schönen Stunden zu sagen versucht, dass er meine CPU mit 100% Auslastung benutzen mag und es auch tut. Schön ist das nämlich nicht. Also für die CPU selbst. Das Arbeiten geht schon noch, immerhin sagen sich genug andere Programme, dass sie die Priorität haben. Sind sicher alles Frauen, im Gegensatz zum männlichen Browser. Oder er ist auch weiblich und hat seine Tage. Auch egal. Muss wirklich schauen, was da los ist. Nervig ist es nämlich schon. Mal schauen, was der Computerflüsterer in mir dazu sagt. Im Zweifelsfall erkläre ich es wohl als nicht mehr zu retten und befördere den PC durch's Fenster. Oder den Browser auf direkten Weg in den Papierkorb - durch's Fenster schmeißen könnte ich alternativ auch probieren. So recht angetan von der Idee mit dem Papierkorb bin ich jedoch nicht. Da ist sicher nur etwas kaputt. Ich mein, Menschen werden auch nicht sofort weggeschmissen, wenn sie etwas kaputt sind. Also nicht immer. Aber anfangen will ich damit hier bei mir nicht. Nicht jetzt. Zum kapitalistischen Arsch fehlen noch ein paar Semester.

Oh, der Lüfter vom CPU macht lustige Geräusche. Klingt nach jüngstem Tag. Sehr melodisch das Teil, versteht was von gutem Sound. Die CPU hingegen blubbert weiter mit Volllast vor sich hin. Und ich habe gerade ein schmunzeln im Gesicht ob der drei wunderbar scheiße aussehenden l in Volllast... da schon wieder, wie schön. Übrigens macht auch der Lüfter von der Grafikkarte lustige Geräusche. Aber die sind schon lange Besandteil vom allgemeinen Geräuschpegel meines PCs, der sowieso über "normal" liegt und keine angenehmen Werte darstellt. Die Sache mit der Grafikkarte wiederum lässt die Vermutung näher kommen, dass Windows einfach nur ein mäßiges Spiel mit überzogener Grafiklast ist. Vielleicht ist die Grafikkarte aber auch nur altersschwach. Ich mein, wir werden ja auch nicht jünger, warum sollte es bei der Hardware anders sein. Wäre ja auch gemein, alles auf Windows zu schieben, ich nutz das Betriebssystem immerhin mit einer Routine, die man nicht zwangsläufig als tägliche Terrorbekämpfung auf Desktop-Basis ansehen muss.

Ich seh schon, gutes Zureden überzeugt meinen Browser nicht davon, dass die CPU nicht nur ihm gehört. Muss wohl eine andere Methode gefunden werden... bis später.

Übrigens beiße ich jedem persönlich den Kopf ab, der hier mit der Diskussion anfängt, ob es die CPU oder der CPU heißt (je nach Kontext nutz ich das nämlich, wie mir grad der Schnabbel lustig ist). Wir sind hier doch nicht im Literaturwettbewerb auf der Heinz-Helene-Sara-Oberschule II aus Klein Hinterarschtupfingen. Oder so... Soweit kommt's noch.

tags :: browsergedankensinnfreitechnik

Erste Beta von Maxthon 2 erschienen

7.November 2006 . Angels Sin

Bisher war Maxthon 2 in einer Preview-Version zu haben, am Anfang nur für angemeldete User, danach auch für alle anderen, die es interessierte. Aber seit heute ist Maxthon 2 auch in der ersten Beta erhältlich. Und die Beta funktioniert schon sehr gut. Bevor ich aber etwas tiefer gehe - alle die schon von Grund auf nichts mit IE-Basis nutzen wollen oder herumtrollen wollen, kisch mit euch zurück in eure Löcher :D

Maxthon 2 - BetaJetzt ist der Maxthon der bisher - meiner Meinung nach - schönste Aufsatz für den IE und funktionierte bisher auch wirklich prima, vor allem, da nicht nur ein billiger Aufsatz gemacht wurde sondern die Entwickler stets auch versuchen, die Sicherheitsprobleme vom IE nicht in den Maxthon mit einzubringen. Bisher wurde dies nur unter der Haube vollzogen - inoffizielle Patches gibt's ja auch sonst. Bei Maxthon 2 sieht man aber inzwischen sogar, welche Löcher genau mit eigenen Lösungen zugemacht wurden - natürlich wird aber darauf hingewiesen, dass man die offiziellen Patches nutzen soll (sobald sie verfügbar sind *lach*).
Warum eigentlich einen IE-Aufsatz und nicht gleich Firefox oder Opera fragt man sich manchmal. Aber das ist einfach beantwortet - weil jeder das für sich sucht, was ihm am meisten zusagt. Was mir beim Firefox am Anfang nie zugesagt hat war die Art, wie er mit Tabs umgeht. Besonders in früheren Versionen war dies noch sehr unausgereift, da hätte ich eher zum Opera gegriffen - welcher aber irgendwie einfach zu überladen wirkte. Ich betone, es geht hier um die Entscheidung vor längerer Zeit. Inzwischen ist aber Maxthon bei mir der Standardbrowser aus dem Grund, weil ich ihn am besten an meine Bedürfnisse anpassen konnte. Der IE-Untersatz hat natürlich an manchen Stellen gestört, aber faule Leute sind nunmal so... Außerdem habe ich ansonsten nicht unbedingt einen so großen Hass auf IE oder MS, dass ich so dolle darauf angewiesen bin, zu wechseln. Um es kurz deutlich zu machen - auch Opera und Firefox sind gute Browser, nutze ich manchmal, wenn ich nicht alle meine Tabs im Maxthon wieder öffnen muss - aber Standard bleibt bei mir Maxthon, weil er einfach genau die Einstellmöglichkeiten bietet, die ich brauche. Ohne Plug-Ins.
Und da wir grad bei Plug-Ins sind. Maxthon hat mit dem IE eigentlich wenig zu tun - wenn man das technische dahinter nicht beachtet (Renderingengine). Außerdem sehr praktisch beim Maxthon für die, die auf keinen Fall auf die Gecko-Engine verzichten wollen - Maxthon konnte in der Version 1 (und in Version 2 kommt das sicher noch, bin grad nicht ganz sicher) auch die Gecko-Engine nutzen. Mit allen Features, die ihn ausmachen. Und Plug-Ins gibt es reichliche, vielleicht nicht genau die große Anzahl vom Firefox, aber dafür bietet Maxthon von Haus aus mehr Funktionen. Wie gesagt, alles eine Frage der persönlichen Bedürfnisse an den Browser.

» Mehr von Erste Beta von Maxthon 2 erschienen lesen...

Tage wie dieser braucht kein Mensch

5.November 2006 . Angels Sin

Gestern war ein worst-case-day sondersgleichen. Erst hat sich der PC verabschiedet, was dann im Nachhinein vermutlich an der Tastatur - oder eher am Mainboard - gelegen hat. Aber diese Annahme ist wohl auch überholt, denn die plötzlichen Systemfreezes kommen immernoch, also wird's wohl irgendwie an der Grafikkarte liegen, da ein Neustart erst nach einer Abkühlzeit wieder möglich ist. Ok, kann ich mit leben, wenn es wirklich das ist bzw. ich den Fehler schnell finde. Aber das wäre ja noch nicht so schlimm, wenn gestern nicht noch mehr schief gelaufen wäre. Denn irgendwann hat Klipfolio gemeint, auch nerven zu müssen. Es mochte nemer starten. Der Fehler mit dem Cache war es diesmal nicht, ist wohl Klipfolio einfach insgesamt inzwischen überlastet oder ein RSS-Feed brachte einen Fehler an das Programm zurück. Jaha... also mal ein bisschen herumdoktorn, damit es doch wieder mal starten will. Aber im Nachhinein war eine Maßnahme von mir nicht in die richtige Richtung gegangen, wie es mir scheint... denn irgendwann lief er wieder, aber die letzten zwei/drei Wochen an RSS-Feeds, die dazugekommen sind, waren verloren. Scheiße. Backup war schon drei Wochen alt, darum weiß ich auch, welcher Zeitraum betroffen war. Nur das Problem... jetzt das alles wieder einfrickeln. Wo war ich die letzten drei Wochen zum ersten Mal und habe den RSS-Feed für abonnierwürdig gehalten? Mist... also die History durchgehen. Habe ich gestern auch gemacht. Bin bis irgendwo zum ersten Drittel vorgedrungen, danach hat der PC mich mit einem schicken einfrieren für meine Mühen belohnt. Ein Glück, dass Klipfolio in Echtzeit die Dinger, die man einfügt, speichert. Danach aber keine Lust mehr gehabt, PC ausgetretengeschaltet und ins Bett. Heute mal schauen, wie lange es dauert, bis ein Freeze kommt, bzw. bis wohin ich in meiner History komme - das meiste dürfte aber schon wieder drin sein.

Warum ich so genervt bin? Na ja, ich hab gestern wegen der behämmerten Hardware hier, die meint, sie müsse auf kaputt machen, insgesamt zwei größere Posts verloren. Habe ich dann zwar nachgeholt irgendwie... aber das zerrt schon an den Nerven. Aber gut... ich versuche heute mal etwas auszuspannen und - mehr oder weniger - den PC zu fixen. Mal schauen, irgendeine Komponente wird's schon sein ;)

Kategorien: as.daily
..
Kuroi Tenshi's darkness - Startseite