Betrachtungen

22.11.09

Permalink Eintrag

Gespeichert unter: Sinn und Unsinn — @ 11:25:35

Ich merke gerade,dass ich schon ne Weile nix mehr geschrieben habe. Nun,viel passiert hier auch nicht. Alles irgendwie das Gleiche,eine Aneinanderreihung an Wiederholungen...Bin unzufrieden,lustlos und würde gerne alles hinschmeißen. Aber da das nicht geht und man vor seinen Problemen ja angeblich nicht weglaufen kann,bleib ich also hier und versuche das Beste draus zu machen. Gehe also heute noch mit meinem Bruder ins Kino,zu "2012",den ich eigentlich nicht gucken wollte,aber was solls,was macht man nicht alles für seine jüngeren Geschwister.xD Das dieser Film meine Stimmung hebt,bezweifel ich,aber er soll ganz gut gemacht sein. Die Wissenschaftler hatten sich übrigens mit dem Datum verrechnet,also keine Panik,der Untergang kommt erst in ca. 200 Jahren...
Und dann ist hier auch noch dicke Luft,da sich meine Mutti und ihr Freund gestritten haben...nein Streit kann man das nicht mal nennen. Einfach nur dicke Luft wegen einer absurden Kleinigkeit,was die Idee zu heiraten selbst zu einer Absurdität macht,da solche Zwischenfälle doch sehr häufig vorkommen...na wer es braucht. Ehe ist eh überholt. Warum,wozu? Reicht es nicht,einfach zusammen zu sein? Nein! Man will sich ja binden...so sehr binden,dass man sich gegenseitig erwürgt...und dann wundert man sich,warum es nicht klappt. Hm,na in einem Würgegriff fühlt man sich nicht ganz wohl. Aber es soll auch funktionierende Ehen geben - ja,welche die funktionieren,kenne ich. Es soll auch glückliche Ehen geben - ja,da kenne ich keine. Aus Liebe heiraten,ist für mich ein Widerspruch, aus ökonomischen Gründen kann ich das schon eher nachvollziehen. Wenn man also so mit Mitte 20 heiratet und,wenn alles gut geht, man bis,sagen wir mal, 80 Jahre lebt, dann soll man nach Versprechen also so um die 60 Jahre zusammen bleiben,am besten noch glücklich und in Liebe. Nun,ich finde es eine enorme Zeitspanne und würde vor jedem,der das schafft (ohne verbittert zu sein),den Hut ziehen. So mit 50 oder 60 heiraten fände ich daher eher realistisch. Aber gut,dies ist nur meine Meinung,muss jeder selbst ausprobieren.
Ich wünsche noch einen schönen Sonntag.

tags :: nonsense

Trackback Adresse für diesen Eintrag:

http://nikki.kenmai.de/htsrv/trackback.php/3836

Trackbacks:

Bisher keine Trackbacks für diesen Eintrag...

Voriger Eintrag: HerbststimmungNächster Eintrag: Nokan

Betrachtungen

Sputnik1 war der erste Satellit,der in die Umlaufbahn der Erde geschossen wurde und dort seine Runden drehte. Er blieb ganze 92 Tage dort oben und verglühte dann in der Erdatmosphäre. Es gab glaub ich 21 Nachfolger. Jedenfalls finde ich den Namen sehr schön und ich wäre öfter auch gern eine Art Satellit,der von dort oben alles von einer gewissen Distanz aus betrachten könnte. Manchmal ist das ganz gut um etwas Abstand zu bekommen und um sich und das Leben nicht so ernst zu nehmen.:)

<< Voriger Eintrag: Herbststimmung Nächster Eintrag: Nokan >>

Suche

Kalendar

Oktober 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Sonstiges

Wer ist online?

  • Gäste: 30

powered by b2evolution
Gültiges XHTML and Valid CSS

This skin originally designed for WordPress by Ben de Groot
Credits: open source blog | secure shell | team