flint paper
nikki. kenmai
Kuroi Tenshi's darkness
b2evo


Claes ~ Anime Kritiken und Reviews ~

Cowboy Bebop: Knockin' On Heaven's Door Permalink

AT: カウボーイビバップ天国の扉
Genres: Science-Fiction. Action. Drama. Mecha. Comedy.
Produktionsjahr: 2001
Episoden: 1 (Movie)

Cowboy Bebop The Movie

Ein Unbekannter [Tsutomu Isobe] jagt mitten auf dem Highway einen Chemie-Transporter in die Luft. Unzählige der sich vor Ort befindenen Personen werden daraufhin von einer seltsamen Krankheit befallen. Die ISSP vermutet einen terroristischen Anschlag mit Hilfe biochemischer Waffen, doch kein Wissenschaftler schafft es, den gefundenen Wirkstoff eindeutig zu identifizieren. Erste Vermutungen, Ebola und Pocken, werden schnell verworfen. Regierung und ISSP sind ratlos, man befürchtet weitere Anschläge. Ungünstig, da schon bald die Straßenparaden und Festlichkeiten rund ums alljährliche Halloween losgetreten werden, was wiederum ziemliche Menschenmassen mit sich bringt. Verzweifelt setzt man eine Belohnung von insgesamt 300 Millionen Oolongs auf den Attentäter aus. Auf diese nicht gerade kleine Summe wird natürlich die Crew der Bebop aufmerksam. Besonders die Kopfgeldjäger Faye Valentine [Megumi Hayashibara] und Spike Spiegel [Kouichi Yamadera] interessieren sich für den Fall. Die Jagd ist eröffnet, doch diesmal führt sie das Bebop-Quartett tiefer in den Sumpf von Korruption und Scheinwahrheiten als jemals zuvor.

Cowboy Bebop The Movie

Cowboy Bebop The Movie

Cowboy Bebop The Movie

Der Cowboy Bebop Film mit dem verheißungsvollen Titel Knockin' On Heaven's Door spielt nicht etwa nach der TV-Serie (was rein inhaltlich auch nicht machbar ist), sondern ungefähr zwischen Episode 22 und 23. Im Prinzip ist das Ganze eine auf insgesamt zwei Stunden ausgedehnte Folge, waschechte Fans dürften also kaum enttäuscht sein. Da die Serie für sich jedoch schon ziemlich vollkommen war, sollte man andererseits auch nichts absolut Geniales erwarten. Doch Klartext: Rein produktionstechnisch ist Knockin' On Heaven's Door tatsächlich ein kleines Meisterwerk. Hintergrundzeichnungen, Animationen, Figuren, alles sieht im wahrsten Sinne des Wortes großartig, teilweise sogar überwältigend aus. Der Soundtrack, komponiert von der allzeit geliebten Yoko Kanno, ist wie immer eine Bereicherung, abwechslungsreich, stimmig und teilweise auch mitreißend. Action bietet der Film auch genügend, z.B. eine verdammt spannende Schießerei in einer Schwebebahn oder auch Spike's ausufernder Luftkampf mit den Militärflugzeugen. Knockin' On Heaven's Door schwächelt jedoch im inhaltlichen Bereich. Die erzählte Geschichte ist zwar durchaus interessant, meistens auch spannend, versäumt es jedoch einen deutlichen Schwerpunkt zu setzen. Die Figuren stolpern teilweise ziemlich unklar durch verschiedene Locations und besonders bei der ersten Sichtung fällt es deshalb schwer, dem eigentlichen Plot zu folgen. Hinzu kommt, dass keiner der Figuren durch interessante, neue Aspekte bereichert werden. Spike bleibt Spike, Faye bleibt Faye, man kennt sie bereits aus der Serie und man lernt sie durch den Film mit Sicherheit nicht besser kennen. Okay, immerhin hat Edward [Aoi Tada] 'ne ziemlich kultige Solo-Nummer im Film - eine meiner Lieblingsszenen übrigens. Nichtsdestotrotz hatte der Film, was Story und Figuren angeht, eigentlich mehr Potenzial. Das Finale lässt zudem einen gewissen Knalleffekt vermissen, gibt sich leicht kryptisch und ziemlich versöhnlich, schafft es aber trotzdem zu überzeugen. Warum? Es ist auf eine seltsam romantische und poetische Art & Weise sehr schön. Aber das ist nur meine persönliche Empfindung.

Cowboy Bebop The Movie

Cowboy Bebop The Movie

Cowboy Bebop The Movie

Für den leider nicht völlig perfekten Film gibt es vier Sterne. Fast zuviel, doch die inhaltlichen Schwächen übersieht der Cowboy Bebop Fan in mir jedenfalls gern, wenn ich dafür ein optisch und akustisch so ausgereiftes Machwerk präsentiert bekomme. Und was das angeht, gab man sich nunmal sichtlich Mühe. Den Kopf einfach abschalten und von den atmosphärischen Bildern gefangen nehmen lassen. Eine deutsche DVD gibt's von Columbia Tristar Home Entertainment. Internationale Releases gibt's sowieso en masse. Wer die TV-Serie mochte, kommt so oder so nicht dran vorbei. Leute ohne Vorkenntnisse sollten aber vielleicht nicht mit dem Film beginnen.

Cowboy Bebop The Movie

Cowboy Bebop The Movie

Cowboy Bebop The Movie

Cowboy Bebop The Movie

Cowboy Bebop The Movie

Cowboy Bebop The Movie

Cowboy Bebop The Movie

Cowboy Bebop The Movie


Trackback Adresse für diesen Eintrag:


Trackbacks

Bisher keine Trackbacks für diesen Eintrag...


Die neuesten Beiträge

________________________________

sehr gut
gut
okay
geht so
schlecht
________________________________

Links

Claes
...welcome...

Archiv

Kategorien

Zuletzt kommentiert

Top Artikel


Syndiziere dieses Blog