01.12.08

Permalink 20:55:23 . von harakiri . Kategorien: Gemecker

Stress

Die letzten vier Tage waren so stressig wie schon lange nicht mehr und das obwohl ich praktisch nichts gemacht habe.

Ich habe nach einer Schauspielerin für meinen Film gesucht, den ich am Mittwoch drehe. Ursprünglich habe ich rechtzeitig mit der Suche angefangen, aber durch diverse Bedenkzeiten bei den Schauspielerinnen geriet ich gegen Ende ganz schön unter Zeitdruck. Dazu kam, dass die meisten Schauspielerinnen mittwochs keine Zeit haben. So saß ich die letzten Tage da und betete, dass irgendjemand zurückruft, der Zeit hat, und es kamen stets nur Absagen.
Dazu muss ich noch sagen, dass uns die Leiterin des Castingbüros einschärfte immer nur einen Schauspieler gleichzeitig zu fragen und nicht mehrere auf einmal. So summierten sich die Bedenkzeiten.

Heute nachmittag fand ich dann endlich eine Künstlerin, die Zeit und Lust hatte, in meinem Film mitzuwirken. Mein anderer Schauspieler für den Film hat mich mit ihr bekanntgemacht und das Erfreuliche: Sie ist begabter als einige Kandidatinnen vor ihr :D

So gestresst und panisch war ich seit der finalen Produktionsphase von Bewerbungszeichentrickfilm nicht mehr (damals hatte ich auch ein Problem mit der ursprünglichen Sprecherin von Moritz und omnipotent hat mir dann zum Glück geholfen). Das Drehbuch wurde da erst sehr spät fertig und das ist auch jetzt der Fall (eine Passage muss noch ordentlich ausformuliert werden). Ich schreibe es heute Abend oder morgen vormittag noch zu Ende.

Der Spaß geht weiter beim Ton. Keiner von meinen Freunden will Tonmann sein (weil sie sich nicht trauen oder weil sie den Mittwoch zu ihrem Erholungstag erkoren haben) und der Essensbeschaffer will jetzt lieber Beleuchter sein. Das letztere Problem ist simpel: Ich schmiere am Vortag selbst die Brötchen und bestelle zum Mittag ne Pizza. Aber der Ton, der Ton... ich würde ihn ja selbst übernehmen, aber dann könnte ich mich nicht mehr auf die Schauspieler und alles andere konzentrieren und das geht nicht.

Ich bin echt froh, wenn Weihnachtsferien sind. Da werde ich mich gut erholen und das neue Jahr geht mit dem Fach Drehbuch los: Also keine Schauspielsucherei, keine Inszenierungen, keine Dreharbeiten vorerst.

Trackback Adresse für diesen Eintrag:

http://nikki.kenmai.de/htsrv/trackback.php/3568

Trackbacks:

Bisher keine Trackbacks für diesen Eintrag...

Voriger Eintrag: der Fledermausmann im IMAX Nächster Eintrag: Mein erster Live-Action Film - Teil 1

havesoulihoods

monki
harakiri
Oktobus
bobo-kun



Links


kakao-karten.de

monkey-hero

Megavidia

<< Voriger Eintrag: der Fledermausmann im IMAX Nächster Eintrag: Mein erster Live-Action Film - Teil 1 >>

Juli 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Suche

Kategorien

Wer ist online?

  • Gäste: 24

Valid XHTML || Valid CSS || Valid RSS || Valid Atom :: powered by b2evolution home