Autor(en): 145

18.07.09

Permalink 13:23:30 . von harakiri . Kategorien: Alles andere

Vorschau

11.06.09

Permalink 21:14:36 . von harakiri . Kategorien: Alles andere

Sieben sehenswerte Minuten

06.06.09

Permalink 15:06:31 . von harakiri . Kategorien: Alles andere, harakiri, Fanarts

Das Parfum


Aus dem Film abgemalt.

Das Parfum ist ein toller Film von Tom Tykwer (Lola rennt). Zuerst dachte ich, es wird wieder mal solide High-Budget-Kost geboten, aber je länger der Film lief, desto gelungener fand ich ihn. Musik und Kamera waren durchgehend gut.
Ich frage mich, warum ich außer Lola rennt bis jetzt noch keinen Tykwer-Film gesehen hatte, wo ich Lola doch zu meinen Lieblingsfilmen zähle (ein Feuerwerk von Filmstilmitteln). Das hole ich jetzt mal nach; in der Schulbibliothek ist ja alles von ihm da.

08.05.09

Permalink 21:38:00 . von harakiri . Kategorien: Anime & Manga

Trailer

Ein Klick zum tollen Trailer!

Die wollen mich zum Fan machen.

05.05.09

Permalink 14:02:57 . von harakiri . Kategorien: Alles andere

Dreharbeiten

Am Wochenende war ich Kameramann bei einem Erstjahresfilm eines Kollegen. Als Kameramann überlegt man sich, wie man ein bestimmtes Drehbuch in Bilder umsetzt und legt neben der Bildkomposition auch das Lichtkonzept fest.

Hier seht ihr ein unfertiges Bild aus dem Film (abfotografiert vom Monitor, der das Kamerabild wiedergibt). Nach der Postproduktion wird es sicher etwas anders aussehen, aber die Farbigkeit stimmt schon in etwa.

Film

Wir haben am Samstag von 15:00 - 0:00 Uhr das Set und das Licht aufgebaut, in der Nacht habe ich noch den Drehplan verfeinert und am Sonntag von 8:00 - 22:30 Uhr haben wir den Film gedreht. Leider musste ich bei den Bildern öfters Abstriche in Sachen Komposition machen, weil die Kamera das Bild anders einfing, als ich es mir gewünscht hatte. Aber hier zählte fast schon Quantität mehr, weil das Drehbuch gut zwei bis dreimal mehr Einstellungen brauchte als es bei Erstjahresfilmen üblich und empfohlen ist. Der Regisseur war auch recht zufrieden (aber ich hatte eh ein wenig das Gefühl, dass er sich nicht besonders für Bildgestaltung interessierte).

Hier eines der insgesamt fünf Sets, die für den Film eingeleuchtet und aufgebaut wurden.

Film

Wie ihr seht, wurden die Wände mit Licht eingefärbt, weil wir uns die Arbeit mit dem Anstreichen sparen wollten. Am Ende war das aber zeitaufwändiger.

26.04.09

Permalink 21:19:36 . von harakiri . Kategorien: Anime & Manga

Frühlingsanime 2009 - Erste Eindrücke

Asura Cryin'
Die Serie ist eigentlich gar nicht gut und hat blöde Charakterdesigns, aber sie langweilt mich nicht, woran auch immer das liegen mag.

Basquash

Der inoffizielle Nachfolger von Gurren-Lagann, was das Flair angeht. Und die Animationen sind Hammer. Hat mich am Anfang zwar nicht so begeistert, aber mittlerweile gefällt mir die Serie ziemlich gut.

Eden of the East
Noburesse Oburiji.
Sympathische Figuren und wunderschöne Hintergründe sowie eine Geschichte, die recht unverbraucht daherkommt bis jetzt. Allerdings habe ich mit Production I.G immer so meine Probleme, denn deren Serien sind immer so langsam :(

Fullmetal Alchemist: Brotherhood
Der übliche "Haha, du hast mich unterschätzt" und "Masaka, du bist doch..." Shounen-Scheiß.
Nach einer Folge abgebrochen. Wozu macht man überhaupt so ein Remake... nach sechs Jahren?

Guin Saga
Etwas gehetzte Fantasy. Naja, ich interessiere mich eh nicht für so Herr der Ringe Kram.

Higepiyo
...zündet nicht.

K-ON
Ich sags ganz unverblümt: In einem Anflug von Langeweile habe ich auch diese Serie in Angriff genommen und entschied dann, dass es wohl spannender ist nichts zu tun als diesen Anime zu gucken.

Natsu no Arashi
Die erste Folge hat mich positiv überrascht, denn es war die einzige erste Folge in der neuen Saison, die ich durchgehend kurzweilig fand. Shinbos pseudokünstlerischer Stil pendelte sich auf ein angenehmes Maß ein (ich fands sogar ansprechend) und es gab ein paar schöne Überraschungen.
Die zweite Folge kam da nicht mehr ran. Vermutlich endet die Serie später im üblichen SHAFT-Chaos.

Pandora Hearts
Ich habe nicht einmal Lust mir einen sarkastischen Kommentar dazu auszudenken.

Phantom ~Requiem for the Phantom~
Wieder einmal BeeTrain, aber nach vier Folgen gar nicht mal so übel wie sonst.

Ristorante Paradiso
Eine schön gestaltete Welt mit aufregenden Farben. Gilt leider nicht für die Geschichte. Nach zehn Minuten abgebrochen.

Shangri-La
It's a trap! Bei drei Figuren habe ich ein anderes Geschlecht vermutet als es dann der Fall war.
Vom Konzept habe ich etwas mehr erwartet, aber am Ende war es nur ein netter Einstieg in ein Science-Fiction-Setting und Folge für Folge wirds schlechter. Ach, Gonzo...

13.04.09

Permalink 13:03:28 . von harakiri . Kategorien: Reisen

Fotos: Konstanz und Zürich

Am Ostersonntag waren wir in Konstanz und in der Schweiz.

Konstanz


In Konstanz habe ich mich verfahren, weil ich nur eine Landkarte von Google Maps hatte, auf der die meistens Straßen keine Namen hatten. Ziemlich unübersichtlich für so eine kleine Stadt. Und immer, wenn man sich verfährt, landet man an irgendeinem Grenzübergang zur Schweiz.


Dafür war die Stadt dann doch recht sehenswert, wenn man Architektur und Landschaft was abgewinnen kann.

Zürich


Die Stadt ist in etwa eine Mischung aus Rom und Paris, nur dass sie sauber und herausgeputzt ist. Zürich hat verhältnismäßig wenig Einwohner für eine Metropole, ist jedoch eine sehr hektische Stadt, aber kurioserweise muss man nur in eine Seitenstraße gehen, um Totenstille zu erleben.
Nach zweieinhalb Stunden war der Rundgang in der Altstadt vorüber. Eigentlich wollte ich noch nach Zürich Enge fahren, aber meine Begleiter waren erschöpft nach zwei Stadttouren an einem Tag.


In einer kleinen Gasse, die kaum drei Meter breit ist, liegt das Cabaret Voltaire, in dem 1916 der Dadaismus begründet wurde (Kunst des Zufalls und Unsinns).

Im Auto haben wir einen Schweizer Radiosender gehört. Die meisten Schweizer sprechen Deutsch (nur 20% Französisch und eine Hand voll andere Sprachen), das Schweizerdeutsch ist aber schwer verständlich (dabei bin ich als Süddeutscher Extremdialekte schon gewohnt). Die Radiomoderatorin klang zeitweise so als würde sie... tschechisch sprechen.
In der Schweiz ist man schon ein Raser, wenn man auf der Autobahn 120 km/h fährt. Ich war positiv davon überrascht, wie gelassen die dort alle fahren. Zur weiteren Entspannung tragen banal beschilderte Fahrspuren bei: Auch wenn eine Ausfahrt noch kilometerweit entfernt ist, ist jede Fahrbahn mit einem Schild versehen, das eine Einordnung für später suggeriert. Dafür hat uns die Dreiviertelstunde Autobahnfahrt 30 Euro gekostet xD

05.03.09

Permalink 13:34:17 . von harakiri . Kategorien: Anime & Manga

Summer Wars

Es gibt erste Screenshots von meinem nächsten Lieblingsfilm "Summer Wars" von Mamoru Hosoda.

Qualitätsunterhaltung

Mathematikgenie wird aus der virtuellen Welt gerissen und in die Provinz gebracht.

05.12.08

Permalink 02:40:33 . von harakiri . Kategorien: Projekte

Mein erster Live-Action Film - Teil 1

01.12.08

Permalink 20:55:23 . von harakiri . Kategorien: Gemecker

Stress

Die letzten vier Tage waren so stressig wie schon lange nicht mehr und das obwohl ich praktisch nichts gemacht habe.

Ich habe nach einer Schauspielerin für meinen Film gesucht, den ich am Mittwoch drehe. Ursprünglich habe ich rechtzeitig mit der Suche angefangen, aber durch diverse Bedenkzeiten bei den Schauspielerinnen geriet ich gegen Ende ganz schön unter Zeitdruck. Dazu kam, dass die meisten Schauspielerinnen mittwochs keine Zeit haben. So saß ich die letzten Tage da und betete, dass irgendjemand zurückruft, der Zeit hat, und es kamen stets nur Absagen.
Dazu muss ich noch sagen, dass uns die Leiterin des Castingbüros einschärfte immer nur einen Schauspieler gleichzeitig zu fragen und nicht mehrere auf einmal. So summierten sich die Bedenkzeiten.

Heute nachmittag fand ich dann endlich eine Künstlerin, die Zeit und Lust hatte, in meinem Film mitzuwirken. Mein anderer Schauspieler für den Film hat mich mit ihr bekanntgemacht und das Erfreuliche: Sie ist begabter als einige Kandidatinnen vor ihr :D

So gestresst und panisch war ich seit der finalen Produktionsphase von Bewerbungszeichentrickfilm nicht mehr (damals hatte ich auch ein Problem mit der ursprünglichen Sprecherin von Moritz und omnipotent hat mir dann zum Glück geholfen). Das Drehbuch wurde da erst sehr spät fertig und das ist auch jetzt der Fall (eine Passage muss noch ordentlich ausformuliert werden). Ich schreibe es heute Abend oder morgen vormittag noch zu Ende.

Der Spaß geht weiter beim Ton. Keiner von meinen Freunden will Tonmann sein (weil sie sich nicht trauen oder weil sie den Mittwoch zu ihrem Erholungstag erkoren haben) und der Essensbeschaffer will jetzt lieber Beleuchter sein. Das letztere Problem ist simpel: Ich schmiere am Vortag selbst die Brötchen und bestelle zum Mittag ne Pizza. Aber der Ton, der Ton... ich würde ihn ja selbst übernehmen, aber dann könnte ich mich nicht mehr auf die Schauspieler und alles andere konzentrieren und das geht nicht.

Ich bin echt froh, wenn Weihnachtsferien sind. Da werde ich mich gut erholen und das neue Jahr geht mit dem Fach Drehbuch los: Also keine Schauspielsucherei, keine Inszenierungen, keine Dreharbeiten vorerst.

16.11.08

Permalink 21:16:42 . von harakiri . Kategorien: Gemecker

Paranoide alte Frau

Ich mache gerne Fotos.
Allerdings vergeht mir der Spaß, wenn solche Dinge wie heute passieren. Meine Eltern waren zu Besuch und wir haben uns die Innenstadt von Stuttgart angesehen. Auf einem öffentlichen Platz steht das Parlament, welches ich fotografiert habe (es war aber schon ein bisschen zu dunkel).

Da geht dann plötzlich eine alte Frau auf mich zu und beklagt sich, dass ich ohne Berechtigung ein Foto von ihr geschossen hätte (komisch, da hätte doch meine Linse glatt zerspringen müssen) und fängt an rumzupöbeln.
Als ich sie darüber aufgeklärt hatte, dass ich sehr wohl das Recht hätte in der Öffentlichkeit Fotos zu machen, besaß sie die Frechheit mich zum Gehen aufzufordern, denn sie würde sonst die Polizei rufen. Jetzt fragt ihr euch, was der Aufstand eigentlich sollte. Nun, hier ist das Nacktfoto, das ich von ihr in ihrem Schlafzimmer geschossen habe - ÄH, ich meine natürlich das Bild vom Parlament, in dem man sie als kleine schwarze Silhouette rechts sieht: Link - Oh. Mein. Gott. Ich habe ihr dann noch ein wenig Jura-Nachhilfe gegeben und bin dann gegangen. Das nächste Mal rufe ICH die Polizei, wenn mich ein altes aufgescheuchtes Huhn belästigen sollte.

Das ist mir übrigens schon das zweite Mal passiert. Beim ersten Mal ist eine Frau aus ihrem Haus gekommen, weil ich eine Straße fotografiert habe (und nicht mal ihr Haus). Was ist eigentlich hier los?! Muss man in Deutschland schon Genehmigungen für Fotos in der Öffentlichkeit einholen? Leiden alle unter Verfolgungswahn? Brauchen die Leute mehr Aufmerksamkeit? Haben die alle nichts zu tun?

Das ist wahrscheinlich die Sorte Mensch, die als Rentner in den Supermarkt geht, wenn alle arbeitenden Menschen sich schnell in der Mittagspause versorgen wollen, und die zur Hauptverkehrszeit den Bus nimmt, nur um sich über etwas aufregen zu können.

Lange Rede, kurzer Sinn: Stuttgart kann man sich als Tourist sparen (da gibt es nämlich nicht wirklich was zu sehen, außer den Schlossplatz und -Garten bei Nacht.

15.11.08

Permalink 19:45:49 . von harakiri . Kategorien: Mampfzeug

rakusuragu


Ich habe Lachsragout gemacht und es hat geschmeckt.

Die Soße war nur ein wenig zu fest und ich habe nirgendwo Dill herbekommen. Alles in Allem bin ich aber sehr zufrieden mit meinem ersten Kochversuch. Das Rezept:

Lies mehr! »

Permalink 19:07:16 . von harakiri . Kategorien: Alles andere

Ausflug in die 1920-er


DaimlerChrysler Media Archiv

Lies mehr! »

26.10.08

Permalink 21:54:48 . von harakiri . Kategorien: Alles andere

Chinesisches Geisterhaus im Wald entdeckt

21.10.08

Permalink 17:39:41 . von harakiri . Kategorien: Alles andere

Studium und Wohnung

Nun habe ich nach Wochen endlich wieder Internet. Ich muss sagen, man gewöhnt sich das Netz sehr schnell ab, sodass man gar nicht weiß, was man tun soll, wenn man wieder an einem PC mit Internetzugang sitzt. Allerdings fand ich es die ganze Zeit schon ärgerlich, dass ich nicht chatten und nicht nach Informationen (maps.google, Wikipedia) suchen konnte.

Ich studiere jetzt in Ludwigsburg Film und decke im Grundstudium alle möglichen Bereiche ab. Am besten haben mir bisher die Drehbuchvorlesungen und der Psychologie-Exkurs gefallen (dort wurde uns beigebracht, wie man auf andere Menschen Einfluss nehmen kann, hehe). In den Drehbuchvorlesungen ist mir aufgefallen, wie amateurhaft meine bisherigen Geschichten eigentlich waren (naja, das wusste ich schon vorher), aber nun weiß ich, wie ich es in Zukunft besser machen kann. Einen Film werde ich schon Ende dieses Jahres drehen. Ich habe ein wenig Angst davor, weil ich noch nie mit Darstellern zu tun hatte, sondern meine Charaktere bisher immer gezeichnet habe. Den Film werde ich dann aber nicht offiziell online stellen dürfen, weil die rechtliche Situation so ist, dass alle meine kreativen Erzeugnisse im Studium auf ewig der Akademie gehören. Bei der Immatrikulation wurde ich aber nicht darauf hingewiesen, dass ich meine Seele verkauft habe xD

Die Akademie selbst hat ein tolles Ambiente. Es war früher einmal eine Fabrik, die umgebaut wurde. Sie befindet sich mitten in der Stadt und ist somit an die Fußgängerzonen der barocken Altstadt angeschlossen. Die Akademie hat zwei eigene Filmstudios und ein Kino, in dem neben Studentenfilmen auch kommerzielle Produktionen laufen. Die Gebäude sind teilweise nach bekannten deutschen Filmen (Metropolis, Caligari, Blauer Engel) und dem begnadeten Regisseur Ernst Lubitsch benannt (Sein oder Nichtsein - eine sehr raffiniert inszenierte und wirklich witzige Komödie).
Ludwigsburg ist eine aufpolierte Barock-Stadt mit drei Schlössern und mehreren Parkanlagen. Sie ist sehr belebt für eine Stadt, die nur 80.000 Einwohner hat. Sogar meiner Schwester hat es hier gefallen, obwohl sie ein Großstadtmensch ist.

Ich wohne nicht in Ludwigsburg, sondern in einem Dorf außerhalb, welches mir recht schnell gefallen hat. Die Dinge des täglichen Bedarfs kriegt man dort und es ist schön ruhig. Dazu ist das Dorf umgeben von Weinbergen und hat eine eigene Festung.

Ich wollte mehrere Galerien in diesem Post einbinden, aber scheinbar kann nur eine Galerie dargestellt werden. Deshalb kommen jetzt alle Fotos auf einmal: Akademie, Ludwigsburg, meine Wohnung, mein Dorf.

Permalink 16:51:52 . von harakiri . Kategorien: Alles andere

Kurzfilme

In der kurzen Studienzeit habe ich schon einige tolle Filme gesehen. In "Katja kann fast alles" geht es um ein verbittertes Mädchen, das im Rollstuhl sitzt und seinen Zivi herumkommandiert. Sehr liebenswerte Figuren, temporeich erzählt und mit gelungener Musik untermalt. Leider konnte ich keinen Youtube-Link ausfindig machen :(
Sollte der mal (wieder) im TV kommen, sag ich Bescheid.

Ein klasse Kurzfilm ist aber auch "Schwarzfahrer" von Pepe Danquart. Achtet auf die Porträtierung der Situation während der Straßenbahnfahrt. Das Ende ist auch super. Der Film wurde in den 90-ern in Berlin gedreht.

14.09.08

Permalink 02:21:34 . von harakiri . Kategorien: Anime & Manga

Das beste Animationsstudio der Welt macht nen Zombieslasher


Das sieht so GAINAX aus!

24.08.08

Permalink 16:57:11 . von harakiri . Kategorien: Dudels, harakiri

Stille

Image Hosted by ImageShack.us
Nicht den Drachen aufwecken.

22.07.08

Permalink 18:53:55 . von harakiri . Kategorien: Anime & Manga

Studio 4°C - Genius Party: Shanghai Dairyuu

Endlich hat jemand damit begonnen, die Anthologie zu übersetzen. Es gibt Subs zu Shoji Kawamoris (Macross Zero, Sousei no Aquarion, Arjuna) Film.

Image Hosted by ImageShack.us

Ich war im Verlauf des Films dann doch etwas enttäuscht, weil ich das Gefühl hatte, den Film hätte er ebenso bei Satelight produzieren können, aber das Ende ist sehr schön geworden.
Vom Technischen her waren die 2D-Animationen cool, das 3D CGI dagegen nicht auf dem Niveau, wie man es von Studio 4°C kennt.

14.07.08

Permalink 13:37:03 . von harakiri . Kategorien: Mampfzeug

5-Minuten-... Plätzchen?

Original von monki
Gelingt garantiert!

Das Rezept kennt ihr bereits von monki.

Durchgehend kommentierte Freakshow:


(das ist mir das letzte Mal aufgefallen: Kann es sein, dass Galerien manchmal mehr Bilder enthalten, als sie sollten?)

Das erste, was meine Schwester gefragt hat, als sie nichtsahnend reingekommen ist, war: "Hier riecht es komisch. Hat Pia [das ist unser Hund] Durchfall?"
Dabei roch es gar nicht so! D:

Das Plätzchen war außen hart, innen zäh, schmeckte aber ganz passabel süßlich nach Schokolade und Mandeln (die ich auch hätte pur essen können xD). Ich habe nicht allzu viel davon probiert, weil ich keine Bauchschmerzen riskieren wollte.

::

havesoulihoods

monki
harakiri
Oktobus
bobo-kun



Links


kakao-karten.de

monkey-hero

Megavidia

::

August 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Suche

Kategorien

Wer ist online?

  • Gäste: 19

Valid XHTML || Valid CSS || Valid RSS || Valid Atom :: powered by b2evolution home