Kategorien: Alles andere, Gemecker

01.12.08

Permalink 20:55:23 . von harakiri . Kategorien: Gemecker

Stress

Die letzten vier Tage waren so stressig wie schon lange nicht mehr und das obwohl ich praktisch nichts gemacht habe.

Ich habe nach einer Schauspielerin für meinen Film gesucht, den ich am Mittwoch drehe. Ursprünglich habe ich rechtzeitig mit der Suche angefangen, aber durch diverse Bedenkzeiten bei den Schauspielerinnen geriet ich gegen Ende ganz schön unter Zeitdruck. Dazu kam, dass die meisten Schauspielerinnen mittwochs keine Zeit haben. So saß ich die letzten Tage da und betete, dass irgendjemand zurückruft, der Zeit hat, und es kamen stets nur Absagen.
Dazu muss ich noch sagen, dass uns die Leiterin des Castingbüros einschärfte immer nur einen Schauspieler gleichzeitig zu fragen und nicht mehrere auf einmal. So summierten sich die Bedenkzeiten.

Heute nachmittag fand ich dann endlich eine Künstlerin, die Zeit und Lust hatte, in meinem Film mitzuwirken. Mein anderer Schauspieler für den Film hat mich mit ihr bekanntgemacht und das Erfreuliche: Sie ist begabter als einige Kandidatinnen vor ihr :D

So gestresst und panisch war ich seit der finalen Produktionsphase von Bewerbungszeichentrickfilm nicht mehr (damals hatte ich auch ein Problem mit der ursprünglichen Sprecherin von Moritz und omnipotent hat mir dann zum Glück geholfen). Das Drehbuch wurde da erst sehr spät fertig und das ist auch jetzt der Fall (eine Passage muss noch ordentlich ausformuliert werden). Ich schreibe es heute Abend oder morgen vormittag noch zu Ende.

Der Spaß geht weiter beim Ton. Keiner von meinen Freunden will Tonmann sein (weil sie sich nicht trauen oder weil sie den Mittwoch zu ihrem Erholungstag erkoren haben) und der Essensbeschaffer will jetzt lieber Beleuchter sein. Das letztere Problem ist simpel: Ich schmiere am Vortag selbst die Brötchen und bestelle zum Mittag ne Pizza. Aber der Ton, der Ton... ich würde ihn ja selbst übernehmen, aber dann könnte ich mich nicht mehr auf die Schauspieler und alles andere konzentrieren und das geht nicht.

Ich bin echt froh, wenn Weihnachtsferien sind. Da werde ich mich gut erholen und das neue Jahr geht mit dem Fach Drehbuch los: Also keine Schauspielsucherei, keine Inszenierungen, keine Dreharbeiten vorerst.

26.11.08

Permalink 19:00:56 . von bobo-kun . Kategorien: Alles andere

der Fledermausmann im IMAX

Das ist nun eigendlich schon ein paar Tage her, aber irgendwie muss ich trotzdem mal drüber berichten/ schreiben.
Denn am Samstag war ich ja mit Han, Huyen und ihre Freunde im Kino, aber nicht nur irgendein Kino. Am Samstag waren wir im IMAX Batman 'the dark knight' schauen!
Ich weiß ja nicht ob ihr den Film gesehen habt und wie ihr zu dem Film steht bzw ob ihr ihn mögt oder nicht^^", aber ich finde den ihn super-special-awesome!
Viele die ich kenne meinten, dass sie solche Filme bzw diesen Filme nicht schauen wollen, weil es ein Comicfilm/ Fantasyfilm ist oder weil sie die alten Batmanfilme gesehen haben, die wirklich schlimm, hässlig und schlecht waren.
Bei 'the dark knight' aber ist alles sehr realistisch aufgebaut und wenig nur fantasy.

Und nun zu IMAX ich war das letzte mal, welches mein erstes Mal war, dort drin als es in Berlin rauskam... kann mich garnicht mehr so richtig erinnern wann es genau war, also muss es schon länger her sein.
Aber wie uns vor dem Filmbeginn eine coole Bruce Willis stimme uns presentiert läuft der Film mit einer SuuuperHDextremauflösung auf einer über 500m² leinwandfläche die dahinter 4 Riesige Lautsprecher hat und noch 2 irgendwo hinter dem Saal.
Gleich mit der ersten Filmszene wird gleich die Leistung von IMAX gezeigt, die volle leinwand wird mit den ersten bewegten Bildern befüllt und wirklich alles superscharf!
Ich hatte befürchtet, dass es vllt schwammig wird das Bild bei einer so großen Leinwand, aber ganz im gegenteil man konnte aaalles sehen so scharf war das Bild, dass meine Kurzsichtigkeit schon wirklich aufgehoben war^^
Während des Filmes hat sich das Format immer zwischen 16:9, für ruhige szenen, 3:4 für spannende und vollbild für saftige, wunderhübsche Panoramabilder die die Augen zum klitzern brachte.
Obwohl ich den Film zuvor schon sah war ich vom Film erneut stark beeindruckt, aber glaube nicht so stark wie meine Cousinen, die wie Scheinwerfer strahlten

16.11.08

Permalink 21:16:42 . von harakiri . Kategorien: Gemecker

Paranoide alte Frau

Ich mache gerne Fotos.
Allerdings vergeht mir der Spaß, wenn solche Dinge wie heute passieren. Meine Eltern waren zu Besuch und wir haben uns die Innenstadt von Stuttgart angesehen. Auf einem öffentlichen Platz steht das Parlament, welches ich fotografiert habe (es war aber schon ein bisschen zu dunkel).

Da geht dann plötzlich eine alte Frau auf mich zu und beklagt sich, dass ich ohne Berechtigung ein Foto von ihr geschossen hätte (komisch, da hätte doch meine Linse glatt zerspringen müssen) und fängt an rumzupöbeln.
Als ich sie darüber aufgeklärt hatte, dass ich sehr wohl das Recht hätte in der Öffentlichkeit Fotos zu machen, besaß sie die Frechheit mich zum Gehen aufzufordern, denn sie würde sonst die Polizei rufen. Jetzt fragt ihr euch, was der Aufstand eigentlich sollte. Nun, hier ist das Nacktfoto, das ich von ihr in ihrem Schlafzimmer geschossen habe - ÄH, ich meine natürlich das Bild vom Parlament, in dem man sie als kleine schwarze Silhouette rechts sieht: Link - Oh. Mein. Gott. Ich habe ihr dann noch ein wenig Jura-Nachhilfe gegeben und bin dann gegangen. Das nächste Mal rufe ICH die Polizei, wenn mich ein altes aufgescheuchtes Huhn belästigen sollte.

Das ist mir übrigens schon das zweite Mal passiert. Beim ersten Mal ist eine Frau aus ihrem Haus gekommen, weil ich eine Straße fotografiert habe (und nicht mal ihr Haus). Was ist eigentlich hier los?! Muss man in Deutschland schon Genehmigungen für Fotos in der Öffentlichkeit einholen? Leiden alle unter Verfolgungswahn? Brauchen die Leute mehr Aufmerksamkeit? Haben die alle nichts zu tun?

Das ist wahrscheinlich die Sorte Mensch, die als Rentner in den Supermarkt geht, wenn alle arbeitenden Menschen sich schnell in der Mittagspause versorgen wollen, und die zur Hauptverkehrszeit den Bus nimmt, nur um sich über etwas aufregen zu können.

Lange Rede, kurzer Sinn: Stuttgart kann man sich als Tourist sparen (da gibt es nämlich nicht wirklich was zu sehen, außer den Schlossplatz und -Garten bei Nacht.

15.11.08

Permalink 19:07:16 . von harakiri . Kategorien: Alles andere

Ausflug in die 1920-er


DaimlerChrysler Media Archiv

Lies mehr! »

30.10.08

Permalink 15:33:39 . von monki . Kategorien: Alles andere

monki hat wieder Platz

weil neuer Monitor!

Die neunzehn Zoll überwältigen mich!

26.10.08

Permalink 21:54:48 . von harakiri . Kategorien: Alles andere

Chinesisches Geisterhaus im Wald entdeckt

21.10.08

Permalink 17:39:41 . von harakiri . Kategorien: Alles andere

Studium und Wohnung

Nun habe ich nach Wochen endlich wieder Internet. Ich muss sagen, man gewöhnt sich das Netz sehr schnell ab, sodass man gar nicht weiß, was man tun soll, wenn man wieder an einem PC mit Internetzugang sitzt. Allerdings fand ich es die ganze Zeit schon ärgerlich, dass ich nicht chatten und nicht nach Informationen (maps.google, Wikipedia) suchen konnte.

Ich studiere jetzt in Ludwigsburg Film und decke im Grundstudium alle möglichen Bereiche ab. Am besten haben mir bisher die Drehbuchvorlesungen und der Psychologie-Exkurs gefallen (dort wurde uns beigebracht, wie man auf andere Menschen Einfluss nehmen kann, hehe). In den Drehbuchvorlesungen ist mir aufgefallen, wie amateurhaft meine bisherigen Geschichten eigentlich waren (naja, das wusste ich schon vorher), aber nun weiß ich, wie ich es in Zukunft besser machen kann. Einen Film werde ich schon Ende dieses Jahres drehen. Ich habe ein wenig Angst davor, weil ich noch nie mit Darstellern zu tun hatte, sondern meine Charaktere bisher immer gezeichnet habe. Den Film werde ich dann aber nicht offiziell online stellen dürfen, weil die rechtliche Situation so ist, dass alle meine kreativen Erzeugnisse im Studium auf ewig der Akademie gehören. Bei der Immatrikulation wurde ich aber nicht darauf hingewiesen, dass ich meine Seele verkauft habe xD

Die Akademie selbst hat ein tolles Ambiente. Es war früher einmal eine Fabrik, die umgebaut wurde. Sie befindet sich mitten in der Stadt und ist somit an die Fußgängerzonen der barocken Altstadt angeschlossen. Die Akademie hat zwei eigene Filmstudios und ein Kino, in dem neben Studentenfilmen auch kommerzielle Produktionen laufen. Die Gebäude sind teilweise nach bekannten deutschen Filmen (Metropolis, Caligari, Blauer Engel) und dem begnadeten Regisseur Ernst Lubitsch benannt (Sein oder Nichtsein - eine sehr raffiniert inszenierte und wirklich witzige Komödie).
Ludwigsburg ist eine aufpolierte Barock-Stadt mit drei Schlössern und mehreren Parkanlagen. Sie ist sehr belebt für eine Stadt, die nur 80.000 Einwohner hat. Sogar meiner Schwester hat es hier gefallen, obwohl sie ein Großstadtmensch ist.

Ich wohne nicht in Ludwigsburg, sondern in einem Dorf außerhalb, welches mir recht schnell gefallen hat. Die Dinge des täglichen Bedarfs kriegt man dort und es ist schön ruhig. Dazu ist das Dorf umgeben von Weinbergen und hat eine eigene Festung.

Ich wollte mehrere Galerien in diesem Post einbinden, aber scheinbar kann nur eine Galerie dargestellt werden. Deshalb kommen jetzt alle Fotos auf einmal: Akademie, Ludwigsburg, meine Wohnung, mein Dorf.

Permalink 17:11:38 . von monki . Kategorien: Alles andere, Reisen

Prag

Ich war vor einigen Wochen mit dem Geschichtskurs meiner Schule (auch wenn ich das erste Semester lang gar kein Geschichte habe) in Prag und wollte einfach mal ein Paar Fotos mit euch teilen.

Prag ist eine recht schöne Stadt, hat insgesamt etwas über eine Millionen Einwohner, glaube ich- meinte unser Reiseführer jedenfalls und ich bin gerade zu faul nachzuschauen, ob das tatsächlich stimmt. Die Straßen waren in der Innenstadt alle relativ schmal, die Gebäude sahen schön alt und verschnörkelt aus (ich hatte nicht das Gefühl, dass das aufgepimpte Plattenbauhäuser waren) und es gab Bohemian Jewelry Shops an jeder Straßenecke, welche ja eigentlich nur Ramschläden mit billigem Glasschmuck waren. Durch die Stadt verläuft die Moldau. Mann, sah das schön aus, fast im 2 Kilometerabstand verbinden Brücken beide Ufer miteinander und zu beiden Seiten quirlten geradezu die Häuser in den Fluss.

Wir blieben nur einen Tag lang. Aber nachdem wir den Vormittag mit schulischem Kram verbracht haben, hatten wir rund 5 Stunden Freizeit. Ich habe meine Gruppe dazu überreden können, meine Ziele anzusteuern (hab mir vorher schon was im internet angesehen und sicherlich hatten die selbst keine genaue Ahnung, wohin sie eigentlich gehen wollten). Also sind wir zuerst über die Karslbrücke zur Prager Burg gelaufen um das Goldene Gässchen und Frank Kafkas Haus zu besuchen. Leider habe ich auf dem Weg dorthin 20€ verloren und das Mittagessen hatte uns auch ein Loch ins Portemonnaie gefressen. Und wir hatten ja keine Ahnung, dass der Eintritt in eine Gasse, in eine Gasse, ja!, uns was kosten würde. Aber die Preise waren auch dreist: für Schüler umgerechnet etwa 10€! Hätte ich also auch sicher nicht bezahlt, hätten wir Geld gehabt. Dafür sind wir in eine schöne gotische Kirche gegangen.
Dann sind wir wieder runter und zur nächsten Station, dem tanzenden Haus von Frank Gehry. Ach, leider hat's schon gedämmert, aber ich hab trotzdem sicher mehr als ein Dutzend Fotos davon gemacht (wenn auch alle sehr eintönig). Es sah zwar etwas verlassen aus in dieser Gegend (ein richtiger Exot in dieser sonst steinigen Architekturumgebung), aber war echt nett anzusehen. Dann war der Tag eigentlich auch so gut wie gelaufen.

Ach ja, da war noch diese Astromonische Uhr, die zu jeder vollen Stunde ihre zwei Türchen aufmachen und die 12 Aposteln vorbeifahren zeigen würde. Ich hätte mir das ein wenig spektakulärer vorgestellt, angesichts der Massen, die sehnswürdig darauf gewartet haben.


Astronomische Uhr mit 12 Aposteln from Poly on Vimeo.

Nach dieser Vorstellung hatte ich echt Schiss, die Gruppe nicht mehr wiederzufinden, weil ich ja so vorgeprescht bin um einen guten Blick auf die Uhr zu ergattern. Aber die waren ja alle so nett und haben auf mich gewartet.

Permalink 16:51:52 . von harakiri . Kategorien: Alles andere

Kurzfilme

In der kurzen Studienzeit habe ich schon einige tolle Filme gesehen. In "Katja kann fast alles" geht es um ein verbittertes Mädchen, das im Rollstuhl sitzt und seinen Zivi herumkommandiert. Sehr liebenswerte Figuren, temporeich erzählt und mit gelungener Musik untermalt. Leider konnte ich keinen Youtube-Link ausfindig machen :(
Sollte der mal (wieder) im TV kommen, sag ich Bescheid.

Ein klasse Kurzfilm ist aber auch "Schwarzfahrer" von Pepe Danquart. Achtet auf die Porträtierung der Situation während der Straßenbahnfahrt. Das Ende ist auch super. Der Film wurde in den 90-ern in Berlin gedreht.

15.10.08

Permalink 17:12:57 . von Oktobus . Kategorien: Anime & Manga, Gemecker

Bitte Foren empfehlen

Gibt es gute, aktive Anime-Foren, vorzugsweise in deutscher Sprache?
Ich war schon in einigen, aber irgendwie haben die mir nie richtig gefallen.

Entweder:
- sind zu viele Kleinkinder drin, die eh nur Naruto gucken (Unterforen für jede beliebte Serie)
- es hat zu viele Foren (z.B. für jeden Anfangsbuchstaben eins)
- zu viele Anglizismen (da verlier ich leicht die Lust)
- die meisten Mitglieder sind gar keine Animefans (z.B. Animexx)
- es gibt Apostrophfehler (schlimmer als Anglizismen)
- es wird zuviel gespammt
- es ist so "niveauvoll" dass man sich gar nicht traut, irgendwas zu schreiben, weil man befürchtet, dass es gelöscht wird, (was auch passiert ist) und weil man lange nichts schrieb, kann man gar nicht mehr in die Foren rein, wo man was schreiben würde und sonstwo werden die Beiträge gar nicht gezählt ARFGHHG
- es ist schrecklich unübersichtlich, auch wenn man seit 8 Jahren Mitglied ist (Animexx)
- zu viele Nicht-Animeforen, die auch weitaus aktiver sind als die Animeforen
- es gibt keine keine Diskussionen über aktuelle Animes
- es hat illegale Downloads/Streams und entsprechende Arsch-Mitglieder

Interessant finde ich z.B. 4chans /a/. Ich mag die Trolle. Und in der amerikanischen Nachtzeit gibt es sogar anständige Diskussionen. Leider auf englisch und die Threads sind nicht permanent.

Ich möchte mich über Animes unterhalten. Leider hab ich in meiner Kontaktliste keinen aktiven Kontakt, der regelmäßig Animes guckt und irgendwie muss das Verlangen dazu befriedigt werden. Und für Animeblogs wär ich zu unkritisch.

11.10.08

Permalink 12:39:24 . von monki . Kategorien: Alles andere, Mampfzeug

Instant Afro Gum

Hab ich geschenkt bekommen.

09.09.08

Permalink 13:31:41 . von Oktobus . Kategorien: Alles andere

Visual Novel

Hat nicht wer Lust, mit mir ein "Visual Novel"-Spiel zu machen?
Ich habe zwar kaum welche gespielt (ich glaube nur Phoenix Wright), aber noch keine richtigen Ren'ai-Spiele (Liebessimulationen).
Da ich letztens wieder Interesse an der RPGMaker-Szene zeigte, stoß ich auf ein Ren'ai-Spiele-Programm von Enterbrain. Ich glaube aber, das gibts nur in Mondsprech.
Dann habe ich aber was noch besseres gefunden: Ren'py
Es ist kostenlos und man benutzt anscheinend Python (oder wofür steht das Py?). Für ein simples Spiel scheint man aber keine vollständige Programmiersprache lernen zu müssen.
Ich hab es erst vorhin installiert und geöffnet und noch nicht richtig ausprobiert.
Es gibt sogar richtig professionelle Spiele (=wofür man Geld bezahlen muss), die damit realisiert wurden.

Ich hätt jedenfalls Lust darauf und würde mich auch alleine an ein Spiel versuchen.

05.09.08

Permalink 19:22:10 . von monki . Kategorien: Alles andere

Monitor putt

Ich brauche einen neuen Monitor : (

Meiner macht seit einiger Zeit irgendwie schlapp, zuckt und flackert nach ein Paar Stunden. Und geht dann einfach ganz aus. Ich weiß, dass es nicht an der Grafikkarte liegt, weil andere Monitore problemlos funktionieren (wie diese extrem große, alte Röhrenkiste. Habe aber nicht vor, dieses Monstrum lange an der Tischkante zu meinem Kopfende im Bett stehen zu lassen). Ich weiß ja nicht, aber vielleicht liegt es daran, dass ich beim Umstellen (siehe Anime-Im-Bett-Schauen-Foto) irgendwie was beschädigt habe? Kann mich aber nicht erinnern. Ich hoffe ich kann mir bald einen neuen anschaffen, vielleicht habt ihr ja irgendwelche Hardware-Vorschläge (Hab so'nen ollen Gericom L500).

20.08.08

Permalink 14:51:09 . von monki . Kategorien: Alles andere, Mampfzeug

Unwichtiges aus dem Hause monki

Ich habe gestern Flammkuchen gemacht, auch wenn ich es nicht mag.
Das Rezept ist ganz einfach, kann sogar hrkr ohne Probleme nachbacken!

Teig (für ein Blech):
200g Mehl
2 EL Öl
120 ml Wasser
Etwas Salz

Belag:
Schinken oder Speck, gewürfelt
200g Creme Fraiche (oder Schmand)
1 große Zwiebel
Salz und Pfeffer

Teig machen, ausrollen, Creme Fraiche als erstes, dann die Zwiebeln und der Schinken rauf. Dann für rund 30 Minuten bei 180°C Umluft in den Ofen schieben.
Ich fand den Flammkuchen zwar sättigend, aber geschmacklich eher fad. Ich glaube ich hätte mehr Salz reintun sollen (hab aber immerhin mehr reingemischt, als verlangt war, glaube ich). Aber das muss man je nach Geschmack selber einschätzen.

Dann hat eine Bekannte, die erst wieder aus Vietnam gekehrt ist, uns was zu essen mitgebracht: Komisches Durian-Fresspapier. Schmeckt sehr ölig und nach Plastik, aber als Kind hab ich das so in mich hineinverschlingt, als gäbe es keinen morgen.
Und Mondkuchen gibt's auch!

Außerdem: Anime schauen im Bett ist das bequemste was es gibt! (Und bald ende ich womöglich so?)

08.08.08

Permalink 16:04:15 . von bobo-kun . Kategorien: Alles andere

Nachts im dunkeln

Ihr kennt das sicherlich auch, wenn man Nachts vorm schlafen sich grad ..so keine 10minuten hinlegt um noch bissl was zu lesen
oder wie in meinem Falle noch ne kleine Runde PSP spielen möcht.
Ganz entspannt, ruhig und friedlich sich liegt und seine Deckung und Achtsamkeit beiseite legt..
Und Es genau dann einen greifen und dazu fliegen sie einem immer ans naja oder auch ins Ohr !!
Was einen erst immer sehr erschreckt und
man fuchsteufelswild wird und der Jägerinstinkt in einem hoch geht und man den Störenfried und Angreifer zur Strecke bringen will.
(zum glück) als ich es mit meinem Handylicht aufgesucht hab ist es mir entgegen gekrabbelt, welch mir das suchen und jagen ersparte

Ich hab ja eigendl nich wirklich was gegen Instekten, außer wenn sie mich halt Nachts stören, Ans Geischt fliegen oder es Parasiten sind..
naja und der Unterschied zwischen den guten und den bösen Insekten ist ya nich immer gut zu unterscheiden bzw kennt man ja nich immer.
wie bei dem hier.. naja obzwar der schon recht friedlich ausschaut, auch wenn es ziemlich aktiv war..
(und insekten bzw käfer zerquetschen kann ich nicht, meist fang ich sie erstmal ein und lass sie dann vllt am morgen raus)

01.08.08

Permalink 17:58:36 . von monki . Kategorien: Alles andere

Emo-Teller

bestückt mit Broccoli und Zwergmöhren!

24.07.08

Permalink 04:24:22 . von bobo-kun . Kategorien: Alles andere

avatar the last airbender

hat eigendlich einer von euch auch die Serie geschaut bzw. mitverfolgt?

Die Serie hat nun ihr Ende erreicht, obzwar es ein wenig gehetzt oder plötzlich mir kam (da die letzten 5folgen gleichzeitig veröffentlicht wurden). Ich find es war eine schöne und gute,tolle Serie auch wenn es manchmal schon erkenntlich eine Serie für Kinder war.
Die Kombination von Martial Arts und (simples) kontrollieren der Elemente find ich einfach cool :DD
Ebenso haben mir die Figuren der Serie sehr gefallen, obwohl mehr bedeutende die nebenfiguren.

Aber ich war scohn ein wenig enttäuscht vom Ende.. nicht darauf wie es von der Handlung endete, sondern von flachen kämpfen und fehlenden Aktion des End-Kampfes.

Naja schade, dass es nun zuende ist hab die Serie gern mir angeschaut.

PS: AHH! Es gibt ja 3weitere folgen von Baccano! wusst ich bis vor kurzem garnicht. DO WANT to see !

21.07.08

Permalink 19:50:17 . von Oktobus . Kategorien: Alles andere

Brauche ein neues GT!

Ist zwar nicht so die Frage, die man in ein Blog stellt, aber weiß sonst nicht wo ich die stellen soll.

Ich brauche wohl unbedingt ein neues GT.
Ich hatte sogar letztens Geburtstag und wenn meine Mutter das Geld meiner Lebensversicherung nimmt um sich ein neues Auto zu kaufen, kann sie mir doch auch mal ein neues GT schenken.
Ich will aber nicht so ein 300+ € Teil, möglichst unter 200 Euro, noch besser unter 100 Euro.

Kennt jemand diese Wacom Bamboo-Dinger? Die sehen recht günstig aus. Taugen die auch was? Und warum sind die günstiger als die teueren Wacom-Dinger?
Warum gibts überhaupt so viele Modelle?

Ein Aiptek möchte ich nicht wieder (Habe ein 1200U oder so), der Stift war aus billigem Plastik und hätte auch lieber was mit elektromagnetischer Induktion.

Hier das Problem mit meinem GT:

Es gibt Stellen, die der Stift einfach überspringt. Wenn man fester aufdrückt malt er dann zwar auch, aber es lässt sich nicht kontrollieren, weil er einfach gleich weiterspringt.
Wenn man das GT dann ein paar Mal ausstöpselt und mit anderen USB-Eingängen wechselt, klappt es dann irgendwann normal ...
bis es dann nach ner Weile wieder zickt.
Sieht auch aus, als würde es mit der Zeit immer länger daueren bis das GT wieder normal funktioniert.

Ohja, und der Treiber ist nicht Schuld, ich hatte das schon auf verschiedenen Windows-Installationen.

17.07.08

Permalink 22:40:55 . von Oktobus . Kategorien: Alles andere

Wow, ne Klimaanlage!

15.07.08

Permalink 16:09:08 . von Oktobus . Kategorien: Alles andere

20-Minuten-Kuchen

Ich hab mich anstecken lassen und auch einen Mikrowellen-Kuchen "gebacken".

Gestern war mein erster Versuch, nach dem Rezept von Anon mit Schokolade statt Gewürzen, außerdem eine Prise Zitronenschalen-Aroma und etwas mehr Backpulver.
Ergebnis: ziemlich trocken (ohne sandig zu sein) und geschmacklos, außerdem hab ich die Schokolade vorher nicht aufgelöst.

Der zweite Versuch heute, gelernt aus den Fehlern:

4 EL Mehl 405
4 EL Zucker
2 (oder 3?) EL Butter, geschmolzen
2 (oder 3?) EL Öl
1/4 TL Backpulver
1/2 TL Vanillezucker
1 Prise Zitronenschalenaroma
1 Eigelb
1 Eiweis, geschlagen (darum 20 Minuten-Kuchen. Dauert halt lange mit der Hand)
1 (oder 2?) EL Edelkakao, geschmolzen

Anders als im Rezept von gestern:
weniger Kakao, weniger Backpulver, mehr Zucker, mehr Öl/Hälfte durch Butter ersetzt.

Erstmal wurden die trockenen Zutaten bis auf die Schokolade gemischt, dann die geschmolzene Butter, das Eigelb und das Öl reingemischt.
Die Schokolade wurde mit etwas Milch (ca. 2 EL) im Topf aufgelöst, in der ich zuvor die Butter geschmolzen habe, dann den Teich im Topf mit der Schokolade (Achtung, das ich Schokolade mit 100% Kakao, kein Zucker oder Sojalecitin!) vermengt.
Dann ging ich mit dem Eiweiß (und ein paar Körnern Salz drin) an den PC und hab ihn mit dem Schneebesen geschlagen, während ich Gyakuten Saiban 2 gespielt habe.
Als ich keine Lust mehr hatte und meine Hand wehtat, hob ich den Eischnee mit 2 EL Milch unter den Teig und füllte ihn in eine gefette Schale.
Hat nichts gebracht, der Kuchen klebte trotzdem an.
3 Minuten bei 1000 Watt.

Der Kuchen hat diesmal wirklich geschmeckt. Trotzdem war er etwas trocken. Liegt wohl einfach an der Tatsache, dass eine Mikrowelle dazu neigt, das Essen auszutrocknen.
An ein Backofenkuchen kommt das wahrscheinlich nie ran.

<< Vorige Seite ::

havesoulihoods

monki
harakiri
Oktobus
bobo-kun



Links


kakao-karten.de

monkey-hero

Megavidia

<< Vorige Seite ::

August 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Suche

Kategorien

Wer ist online?

  • Gäste: 19

Valid XHTML || Valid CSS || Valid RSS || Valid Atom :: powered by b2evolution home