Außerdem dabei

Schlüsselwort(e): Weichei

20.04.10

The Descent: Part 2 (2009)

AT: NA
Produktionsland: England.
Genres: Horror.
Regie: Jon Harris

"One came out, covered in her friends blood..."

The Descent: Part 2

» Mehr von The Descent: Part 2 (2009) lesen...

kategorien :: FilmHorror

13.04.08

Do they know... there was wintertime...?

War mal Winter 2007/08

Falls jemand diesen Winter übrigens als Schlappschwanz und voll das Weichei bezeichnet - jau, mehr kann man dazu ja eigentlich gar nicht sagen.
Aber ganz richtig ist es ja auch nicht - denn immerhin hat es der Winter dieses Jahr irgendwie geschafft, das Bild da oben möglich zu machen. Also ganz so schlimm war es dann wohl doch nicht. Außer, dass man so ein Bild erst im März zu sehen bekommen hat, und alles davor eher Herbst-Getue war. Von daher trotzdem - Weichei du, komm nächstes Jahr jah nicht zurück, wenn du wieder so eine jämmerliche Vorstellung abliefern möchtest :rolling:

Das Bild oben dient übrigens allen, die schon Frühlingsgefühle entwickeln. Damit ihr nochmal so richtig schön kalte Gedanken bekommt. Höhö...

Tags: 2008fotoweicheiwinter
kategorien :: as.dailyfoto und grafik

27.12.07

Beheizte Klobrillen!


Man mag mich ein Weichei nennen, aber es geht nichts ueber eine beheitzte Klobrille!
Anstatt sich krampfhaft auf eine eiskalte Klobrille klemmen zu muessen, kann man sich dort einfach und enstpannt darauf setzen und der Natur seinen Lauf lassen :D

Eine sehr beliebte Marke fuer Toiletten in Japan ist Toto, welche ich nur empfehlen kann. Vor allem sind die vielen Knoepfe immer recht spassig :D

kategorien :: Germany meets Japan

08.12.07

Probleme über Probleme - Wenn's Auto streikt

Auto hinüber

Auto heute während der Fahrt gemeint, es müsse mir ein paar Lämpchen präsentieren, deren Anwesenheit nicht wirklich prickelnd ist - vor allem nicht in angeschaltetem Modus während einer Fahrt.

Batterie und Handbremse leuchten im Duo, zwei völlig von einander unabhängige Dinge.

Handbuch - ja, sowas habe ich in meinem Auto dabei, und das sogar als Mann - sagt, Motor sofort abstellen und autorisierte Werkstatt aufsuchen. Ist klar, egal welches Lämpchen aufleuchten sollte, immer soll die Werkstatt aufgesucht werden. Hätte man lieber schreiben können "egal was leuchtet, suche die Werkstatt auf, Arsch".

» Mehr von Probleme über Probleme - Wenn's Auto streikt lesen...

kategorien :: as.daily

22.11.07

1/7 Kureha PVC - Max Factory

1/7 KurehaDiese Figur hat es in sich. Von Anfang an haben die meisten bereits ihre Qualität sehr gelobt, dabei waren erste Fotos nur Promobilder, von denen man meist ausgehen muss, dass sie nur ein "verschönerter" Prototyp sind. Doch bis auf den Gesichtsausdruck - der etwas verändert wurde - ist diese Figur auch in der Massenfertigung einfach wunderbar perfekt geworden - soweit man dies eben in Massenfertigung hinbekommen kann. Die Bemalung ist wunderschön, gelungene Farbwahl allgemein - diese Figur hat es verdient, als eine der schönsten aus diesem Jahr benannt zu werden (subjektive Meinung ^-^ ).

Der Charakter Touka Kureha kommt aus dem in Japan sehr erfolgreichen Spiel "Shining Wind" ( シャイニング・ウィンド ), der den bisher neuesten Teil der Shining-Serie darstellt (von denen es jetzt insgesamt 18 Teile gibt). Die Spiele sind illustriert vom Hentaizeichner Tony Taka - wodurch die Serie auch in westlichen Ländern sehr bekannt ist *gg* Die Spiele selbst sind bisher außerhalb Japans eher rar, die Qualität ist jedoch typisch für einen japanischen RPG sehr hoch - wenn man diese Art von RPGs mag.
Zur Shining-Serie wurde im April 2007 auch der Anime "Shining Tears X Wind" ( シャイニング・ティアーズ・クロス・ウィンド ) ausgestrahlt, den ich immer noch nicht gesehen habe - dies aber auf jeden Fall nachholen werde XD

Geformt wurde die Figur von Shunji Hagii, basierend - wie bereits erwähnt - auf Illustrationen von Tony Taka.

» Mehr von 1/7 Kureha PVC - Max Factory lesen...

kategorien :: figuren.review

06.11.07

Let's make it Weicheiland ~( ^_^ )~

Auf der anderen Seite gibt's manchmal Eltern, die Kindern das Leben scheinbar wirklich schwer machen wollen. Da hilft jegliche Beratung nicht, die USK ist wohl die Erfindung des Teufels und jeglicher Freigabe noch mindestens ein "USK-Freigabe +8" hinzuzufügen... oder sowas ähnliches zumindest, erklären kann ich mir es nicht so recht.

» Mehr von Let's make it Weicheiland ~( ^_^ )~ lesen...

kategorien :: as.work

06.03.07

Die Zeit bleibt nicht stehen

Und ist es auch nicht die letzten Wochen. Ich hab mir eine Auszeit genommen, habe nichts anderes gemacht als ein paar Dinge die schon lange auf Erledigung gewartet haben (was eigentlich erstunken und erlogen ist) und vor allem ausgespannt (auch Faulheit genannt). Jetzt ist die Frage, habe ich in der Blogosphäre was verpasst? Mehr oder weniger kann ich sagen... kA. Das Übliche halt - hier und da wird von Fanatikern der Untergang des AbendBloglandes herbeigerufen, weil Werbung in einigen Blogs eingestellt wird oder Sponsorings etc. am Laufen sind. Dort und nirgendwo gab es wieder Abmahnungen, ob zu Recht oder nicht auch streitbare Frage... Das Übliche halt.

Aber es ist nicht so, als sei in der Außenwelt - dieser stinkenden Kloake, der sich manch Blogger nicht mehr nähern möchte, aber muss, da Werbung in Blogs noch nicht so wirklich zum Leben reichen und man von fanatischen Anti-Werbe-Anhängern Angst haben muss - geschehen. Aber warum ganz von PC und Internet weg. Also bleiben wir doch erstmal bei dieser indirekten Tötungsmaschine, diesem Instrument des Teufels - Killerspiele ermöglichendem Höllengerät. Nein, Verboten wurde dieses Instrument der dunklen Macht noch nicht, und man kann nicht direkt sagen, dass die bösen Einflüsse auf spielende Menschen weiter bewiesen wurden - was ja auch nicht zwingenderweise gemacht werden muss, das ist nämlich Fakt. Eher könnte man schon fast Zweifel an diesen Fakten aufbringen, hat letztens ein Amokläufer - vom Teufel geschickt natürlich - gar keine Killerspiele, pardon, gar keine Spiele überhaupt gespielt. Ja sowas. Aber nein, Fakten werden gemacht, nicht bewiesen oder niedergemacht.
Da hilft dann auch die Ankündigung der Spiele-Industrie in Deutschland nicht - dass wir sowas haben, dürfte einige sicher Verwundern, sind wir doch ein so gotteserfürchtiges Land - sich dem Land abzuwenden, sollte ein Verbot der Teufelswerkzeuge der Killerspiele durchkommen.

» Mehr von Die Zeit bleibt nicht stehen lesen...

12.12.06

Sparsamkeit ist was für Weicheier

Ich seh das auch so:

Ich schwöre der Sparsamkeit ab!

Und darum gebe ich bekannt: Wenn ihr mir was schenkt, braucht ihr nicht sparsam sein. Macht mir gar nichts aus, ich bin da jetzt echt völlig locker.

So im krassen Gegenteil zu meinem vorherigen Post. Nicht, dass da noch die Annahme kommt, ich sei total verbohrt und so :D

Also Jens, du hast sicher den Nerv der Zeit getroffen :D

kategorien :: as.daily

08.12.06

Da gibt's was auffe Ohren

Wieder die Live-DVD von Kamelot (Limited Edition Baby!!) geschaut/gehört, die ganze Power gespürt, viel zu laut eingestellt, macht nichts. Aber die Kopfhörer wollen nicht mehr mitspielen. War doch zu viel. Immerhin, vielleicht wurde ich so vor einem Hörsturz bewahrt. Wie auch immer, macht viel zu viel Spaß, die Musik anzuhören, als dass ich leiser machen würde. Wäre doch gelacht, bin ich Weichei oder was?!

Die DVD ist übrigens einfach nur noch geil und darum wird's auf jeden Fall noch einen Eintrag auf ongaku.kenmai dazu geben. Aber ob's diese Woche sein wird, mal schauen. Sehr geil, die DVD. Ich bin dann mal weg... die Kopfhörer gehen doch noch ein wenig.

HEADBANG!!

       /////
\m/-[^_-]--\m/

Tags: kamelotlive dvdmetalmusik
kategorien :: musik regiert

20.11.06

Keine Cold Calls mehr...

Warum ist es eigentlich so, dass man bei eingehenden Cold-Calls kein Wort der Entrüstung los wird und einfach nur matt und langweilig "kein Interesse" *klick* rausbekommt, zu den Zeitpunkten, wo man aber ganz genau weiß, wie man es denen richtig um die Ohren hauen könnte, kein einziger dieser Anrufe kommt? Sagt mal, spüren die sowas, die Schweine?

Ich mein, ich bin normalerweise ein friedlebender Mensch, ich war ja sogar eine Zivischlampe, nur um nicht zu den verrückten Mördern beim Bund zu gelangen (vorsicht, Pauschalisierung!) und mich ubermäßig viel mit Disziplin und so'm Bullshit auseinanderzusetzen - ich weiß, was sich gehört, aber Scheiße, in einer gewissen Zeit mein Essen in mich zu schlingen gehört für mich nicht dazu!
Aber es gibt Dinge, da könnte ich bei nächstbester Gelegenheit so richtig austicken. Das schlimme ist nur, tun tu ich es dann doch nicht. Scheiß Zivis, Weicheier... Wie gesagt, normal bin ich sowieso ein friedlicher Mensch. Nur manchmal, ganz selten denke ich mir dann aber doch, warum der mir gegenüber nicht einfach tot umfallen kann - sei es ob seiner Dummheit, Dreistigkeit oder sonst einer beschissenen Eigenschaft.

Obwohl ich einmal ja doch sehr sauer wurde, als ein Cold-Call bei uns einging, und ich einen freien Tag vom Studium hatte. Es war in einer stressigen Zeit. So ein freier Tag wird meist dafür genutzt, mal auszuschlafen. Und da ruft so ein Dreckssack doch tatsächlich mit seinem beschissenen Anliegen, uns etwas anzudrehen, um Punkt 8 Uhr an. Warum so genau weiß ich auch nicht. Auf jeden Fall war es ein sehr kurzes Gespräch. Und was ich da gesagt habe, will ich hier gar nicht wiedergeben. Ich will ja als friedlebender Mensch in Erinnerung bleiben. Hoffe nur, dass der Anrufer ein dickes Fell antrainiert bekommen hat. Sollten die aber sicher, bin ja denk ich mal nicht der einzige, der sowas rauslässt. Wie gesagt, tu ich sowieso viel zu selten. Passiert, wenn man so 'ne Zivipussy wird.

Übrigens... ist mir jetzt nur so eingefallen, weil ich da grad irgendwas im Fernsehen gesehen habe oder so, und ich mir überlegt habe, was ich bei solch einer Dreistigkeit gerne sagen würde. Soll kein Aufruf sein, uns mit solcherlei Cold Calls zu beglücken, keinesfalls. Es war nur eine Überlegung! Ü-B-E-R-L-E-G-U-N-G! Nicht Aufforderung :D

PS. Auf einer unserer Telefonnummer - die derzeit abgeschaltet ist, grad aus diesem Grund - haben wir immer und immer wieder total nervtötende Anrufe erhalten, die:
A) Ewig geklingelt haben, ist man nicht ans Telefon gegangen.
B) Die bei Abheben des Hörers mit einem *klick* auf der anderen Seite quitiert wurden.
C) Nur unter unbekannt oder einer unvollständigen Telefonnummer angezeigt wurden.
Schon fast noch schlimmer als Cold Calls, da man sich vollkommen veräppelt fühlt. Da hilft nicht einmal in den Hörer reinschreien, weil es hört keiner. Also fehlt dieser entspannende Teil, dass man einfach sein Unmut kundtut. Scheiße aber auch. Und eine sehr lausige Leistung der Telekommunikationsunternehmen, dass man gegen sowas nichts machen kann, außer eine Fangschaltung gegen viel Geld einrichten. Tolle neue Welt.
Aber eigentlich bin ich ein friedlebender Mensch, weshalb bisher auch alle Telefone bei uns ob ihrer nervtötenden Art manchmal noch leben und sogar in einem guten Zustand sind.

Tags: alltaganrufcold callsgesellschaft
kategorien :: as.daily

28.08.06

Musikgeschmack macht Leute

Schon als ich klein war, hörte ich gerne Musik. Jap. Aber der Musikgeschmack hat sich im Laufe der Zeit immer wieder gewandelt. Das seltsame daran ist, dass jedesmal keine Besserung zu erkennen war - zumindest, wenn es darum geht, was die Leute um einen herum von einem denken, wenn man seinen Musikgeschmack preis gibt.

Als ich klein war also, da hörte ich so seltsamen Pop - man nannte es schon damals mehr oder weniger Boygroups etc. Nicht nur, Pop auch und so. Aber ich war klein, da konnte ich nix für. Man hätte aber sagen können, das ist Musik für seltsame Zeitgenossen allgemein. Na ja, hab ich mit leben müssen.
Eine sehr kurze Zeit lang hörte ich vor allem eines - Techno, Trance... das alles. So Zeugs halt. Damals, als es noch Underground war, aber langsam nicht mehr. Ich war also kurze Zeit kurz vor dem Ruin durch Drogen und übermäßige Exzesse. Also, wenn man von anderen Leuten ihrer Meinung ausgeht.

Danach kam eine sehr lang andauernde Periode - die sich immernoch manchmal zu erkennen gibt. Der Hip Hop, Rap... Soul... Jau, diese Sachen halt. Ich weiß gar nicht, wie ich dazu gekommen bin. Muss etwas schlimmes gewesen sein. Die Zeiten meiner Gangster-Karriere haben begonnen. Also für die, die es besser wissen müssen, weil sie alles über Hip Hop und den Kram wissen (glauben). Es war eine schlimme Zeit. Die Polizei hatte schon ein Fahndungsfoto für mich bereitgestellt, sollte ich doch endlich mal eine böse Straftat begehen. Denn ich war sehr kurz davor. Ich musste ja doch irgendwann auffallen. Hip Hop ohne Gangster sein ist ja nicht Hip Hop. Also das Fahndungsfoto lag mit Sicherheit schon irgendwo auf einem Schreibtisch bereit. Ladenbesitzer wollten ihre Läden schließen, bevor ich reinkomme - ging aber nicht, das Geld muss auch noch verdient werden.
Es war eine schlimme Zeit. Ich bin in einen tiefen Sumpf aus Kriminalität und mörderischen Gedanken gefallen - immer nur mit dem Gedanken vor der ersten bösen Tat zurückgehalten, dass es spektakulär sein musste...

Doch dazu kam es nie. Ich wurde verweichlicht, der Hip Hop hat sich in eine Niesche vergraben und wurde von J-Music stark in seine Grenzen verwiesen. Die Fahndungsfotos durften wieder vernichtet werden - der Einsatz war vom Tisch. Ich wurde zum Nerd, zum Freak. Schon durch das Interesse an Anime und Manga diesem Befund für viele Menschen nicht mehr abzusprechen, wurde die J-Music zum endgültigen Freak-Urteil. Wer hört schon Musik, bei der er nicht ein Wort versteht und die nach Pop klingt, aber irgendwie doch nicht Pop sein kann... ne, nicht so'ne Musik. Geht nicht. Ich war verweichlicht, musste irgendwo eine gestörte Lebenseinstellung haben. Wer hört denn schon sowas.
Ich dachte, das wäre schon das schlimmste, was passieren kann. Von der Gangsterkarriere gleichwegs abgestürzt zum Peace and Freedom-Anhänger. Ja, 80er-Musik hörte ich auch. Um Gottes Willen, in die Klappse hätten sie mich gesteckt. Aber die Jacken passten mir nicht.

Auch dieser Musikgeschmack hat sich jedoch gewandelt. J-Music ist zur Niesche geworden, Hip Hop ist dort geblieben, 80er-Musik hör ich gerne, aber nicht hauptsächlich (alles ältere ebenfalls). Was war geschehen?
Ich wurde zum blutrünstigen Monster, einem Headbangenden Irren. Ich wurde zur dunklen Seite der Musik gezerrt. Zum Metal. Anstatt in der friedliebenden Welt der J-Musik zu bleiben, wurde ich gewalttätig, gemeingefährlich und blutrünstig. Nur die langen Haare blieben mir verwehrt - aus eigener Überzeugung, sie würden mir nicht stehen. Ich höre Metal immernoch. Die Menschen haben Angst. Man weiß ja nie, wann so ein Metaller austicken könnte. Dabei höre ich noch die softeren Formen des Metal. Aber Metal bleibt Metal. Blutrünstige Menschen hören das, die essen Tiere lebendig und andere Menschen werden als Opfergaben dem bösen Metal-Gott geschenkt. Meine Fahndungsfotos liegen wieder bei der Polizei, es könnte ja passieren... irgendwann... so blutrünstig. Oder ich fange wieder an, Hip Hop zu hören und werde zum Gangster. Lieber gleich bereit sein, wenn ein Metaller austickt und mit seinem Hip Hop easy die nächste Oma mit unverständlichen japanischen Sprachfetzen niedermacht und dann als Opfer den nächsten Gods of Hip Hop vorwerfen.
Tja, der Mensch kann gefährlich sein, wenn er Musik hört. Oder er wird durch die Musik gefährlich. Vielleicht auch durch die Musik für gefährlich gehalten, weil die Musik gefährlich ist. Oder irgendwie so in die Richtung. Auf jeden Fall ist es gefährlich, seinen Musikgeschmack frei kundzugeben. Man weiß ja nie, wann plötzlich deswegen die Polizei vor der Tür steht, die alte Oma einen mit dem Krückstock verprügelt und die Männchen mit den weißen Jäckchen einen mitnehmen.

Pop ist übrigens nur etwas für Weicheier. Aber das wisst ihr ja schon. Denn sonst könnte ja irgendein Alexander kommen und Metal machen. Ne, das geht doch nicht. Der würde auch nie etwas böses anstellen, dieses Weichei.

PS. Wenn eure Eltern und Nachbarn etc. Angst vor euch haben, liegt das entweder am Metal oder daran, weil ihr mit einem Messer neben ihnen steht. Oder beides. Vielleicht hört ihr auch Hip Hop. Ihr Gangster.

tags :: funhip hopj-musicmetalmusikgeschmackpopsatire
kategorien :: welt um unsmusik regiert

30.07.06

Dead Rising? Zombiejagd!

Es gibt sie noch, die Spiele, von denen man schon im Voraus weiß, dass sie mehr als nur Spaß machen werden, sehr wenig Ansprüche stellen und in Deutschland für maximal eine Woche erhältlich sein (wetten?). Dead Rising ist so ein Kandidat, schon allein die Möglichkeiten erhöhen den Spielspaß um den Faktor 10. Zombies schlachten war ja schon immer ein tolles Hobby, hat in Resident Evil schon sehr viel Spaß gemacht - wobei da der Horrorfaktor ungemein höher war. Aber es sind doch zwei verschiedene Spiele - ist ja auch gut so. Dead Rising soll Splattern! Mehr nicht. Wird es aber - also mehr als nur Splattern. Aber es ist auf jeden Fall nichts für zartbesaitete - Weicheier dürfen draußen bleiben. Sollten es auch. Sonst bekommt ihr eine mit der Parkbank übergezogen!
Verdammt, Capcom hat wirklich Sinn für geile Spiele.

Das Spiel hat keine USK-Freigabe erhalten, darf also nur an über 18-jährige verkauft werden und kann (wird?!) verboten... hrhr! Aber, sehr geehrte Politiker, das ist KEIN Killerspiel. Die sind schon tot - mehr oder weniger. Das geht also gar nicht. Wendet euch bitte lieber Super Mario & Co.
Offiziell wird das Spiel in Deutschland scheinbar auch gar nicht erscheinen. MS mag sowas nicht, also Spiele verkaufen, die keine Einstufung erhalten haben.

Lasst uns also alle an die Hände fassen und ein paar Zombies durch die Gegend schmeißen. Oder schnetzeln. Egal.

» Mehr von Dead Rising? Zombiejagd! lesen...

kategorien :: spiel und phantasie

10.07.06

Vom Alkohol die Finger lasst ihr besser

Es ist ein Thema, bei dem sicher viele anders denken als ich inzwischen. Vielleicht wird auch das Lesen meines Beitrags hier nichts daran ändern. Aber nachdem ich jetzt in letzter Zeit ein paar Mal auf dieses Thema gekommen bin bei Gesprächen mit verschiedenen Personen - manch eine mir auch sehr wichtig - will ich einfach ein bisschen von dem Erzählen, was ich miterlebt habe. Nämlich über den Umgang mit Alkohol - ich hässliche Saufglocke werde das Zeug wohl nie wieder mehr als nur an Geburtstagen anfassen. Oder zu anderen besonderen Anlässen - und nie mehr, als sich gehört, ihr versteht.

» Mehr von Vom Alkohol die Finger lasst ihr besser lesen...

kategorien :: welt um unsfrei heraus

29.06.06

Klimaanlage vs. Immunsystem

Es ist manchmal echt seltsam, was für Weicheier manche Menschen sind. "Böse Klimaanlage, ich bin danach total krank und so", einfach seltsam. Dann wohl lieber Schwitzen und mit offenen Fensterscheiben durchwehen lassen, oder wie? Ok, ich nehme meine Aussage zurück, es sind keine Weicheier... das sind lebensmüde. Von mir aus macht jeder, was er will, klar. Aber ich kann es wirklich nicht nachvollziehen, wie kleinlaut muss das eigene Immunsystem bitte sein, bei der Klimaanlage einfach so den Geist aufzugeben und dem Körper zu sagen "ich bin krank!". Ich verstehs nicht. Hatte auch einen Arbeitskollegen damals, der war der gleichen Auffassung. Böse Klimaanlage würde die Luft viel zu sehr austrocknen, ihm wäre danach viel zu kalt und so. Um Himmels Willen... Memen ftw!

Sorry... ich sag's doch, die Laune beeinflusst das, was ich schreiben will überproportional negativ! Bleh...
Ändert aber eigentlich nichts daran, dass das oben mehr oder weniger der Wahrheit entspricht. Warmkocher überall.

kategorien :: as.daily

21.04.06

Nix für Weicheier... wieder Post vom Anwalt

Wie war das mit den Abmahnungen, die nie aufhören wollen... Stimmt, die kommen immer und immer wieder. Frau Schnatterliese hat Post bekommen und antwortet... Wenn sich da Herr Anwalt mit Mr. Mandant nicht irgendwie an die falsche Person gewandt haben.

So. Und nun hat Ihr Mandant, nach zwei Jahren und ungeachtet des Umstandes, dass das Corpus Delicti, das Blog, seit nunmehr einem Jahr geschlossen ist, ich blogge ja nun hier in meinem eigenen Haus, festgestellt, dass über die Verunglimpfung und Beleidigung hinaus auch noch seine vitalen geschäftlichen Interessen berührt seien. Sehen Sie, ich sehe das so, wenn die vitalen geschäftlichen Interessen Ihres Mandanten durch EINEN Kommentar in einem ZWEI Jahre alten Posting in einem Blog, das seit EINEM Jahr geschlossen ist, bedroht sind, also wenn das wirklich so ist, dann sehe ich schon ein wenig schwarz für Ihren Mandanten.

Blubb... zu viel von Abmahnungen gehabt, hier handelt es sich ja vermutlich um keine "richtige" Abmahnung oder so. Nicht falsch verstehen, ist ja "nur" Post von einem Anwalt, nicht einmal so richtig offizielle, nur so eine Mail irgendwie.

[via Jens Scholz]

06.04.06

Multikulti ist für Weicheier

Deutschland entwickelt sich scheinbar nach hinten, zurück zu "besseren" Zeiten. Und die Bild hilft natürlich lautstark und ohne mit der Wimper zu zucken mit.

Die Vorgänge an der Rütli-Schule zeigen, daß die außerordentlich freundliche Aufnahme- und Zuzugspraxis [für Ausländer] ein Fehler war.

Danke, Herr Prof. (wo haben sie den her?) Arnulf Baring - laut Bild angeblich der klügste Kopf Deutschlands. Sie haben uns die Augen geöffnet mit dieser Aussage, so einfach hätte es sein können, wär das alles nur früher schon aufgefallen. Ich würde sie ja sofort zum Reichsmin... erm, Minister für Ausländerpolitik vorschlagen. Und das ganze Interview, eine Meisterleistung. Aufklärung bis aufs kleinste Detail, kein Fehler bleibt mehr verborgen.

Im ernst. Hier zeigt Bild wieder einmal, wie einfach es doch ist, dumpfe Parolen und den Rassismus schönzuschreiben und vom Stammtisch hin zu den "Printmedien" zu bringen. Würden nicht so verdammt viele Menschen diese Tageszeitung lesen, man könnte und würde es gerne vernachlässigen. Aber hier wird wieder Meinung der vollkommen falschen Art gemacht, wir alle freuen uns schon auf die nächsten 10 Millionen, die sich durch Bild "bekehrt" zum "richtigen" Denken fühlen.

Und auch SpOn schreibt darüber (also über Bild und so). Die taz indes sucht nach jemandem, der sich erbarmt und Deutschland um einen Kopf kürzer macht.
Beim Spreeblick ist das Thema auch dabei... und in den Kommentaren ein kurzer, aber interessanter Dialogfetzen:

aber wie soll man das Thema sonst angehen?

Besonnen, sachlich und mit dem Wissen um die große Verantwortung, die man als große Zeitung hat.

Besonnen und sachlich? Ey na, ne jetzt... da kann man doch keine Schlagzeilen drauß machen!

Man müsste mal die ganzen Idioten mit solch rassistischem Denken abschieben... nur wohin, die will doch so keiner. In der Tat ein Problem. Vielleicht auf den Mond mit denen? Na, wir können unseren Müll ja auch nicht überall abladen, macht keinen guten Eindruck auf andere Lebewesen ausm All.

BILD: Ist es zu verantworten, noch mehr Ausländer hereinzuholen?
Prof. Baring: Soweit es Problemgruppen betrifft: natürlich nicht.

Gegenfrage: Ist es zu verantworten, weiterhin die Bild zu erlauben geschweige denn zu lesen?
Meine Meinung: Soweit es sich um dieses Problemblatt handelt: natürlich nicht.

kategorien :: welt um uns
Wir heißen euch herzlich Willkommen auf nikki.kenmai.

Ein eigener Blog... Mit nikki kenmai kein Problem. Hier kann jeder seinen eigenen Blog bekommen um der Welt das zu erzählen, was schon immer erzählt werden wollte.
Für weitere Informationen lest euch den Eintrag durch oder schaut im Forum vorbei (und stellt bei Bedarf Fragen an uns).

Und wer seinen Blog anpassen will oder andere nützliche Tipps sucht, wird hier fündig!

Fragen zu nikki. kenmai:
webmaster [at] kenmai.de
Gäste: 22
nikki. kenmai ist ein Teil von kenmai.de.
Sämtliche Beiträge auf diesen Seiten sind - soweit nicht anders angegeben - Eigentum der/des jeweiligen Verfasser. Die Verantwortlichkeit für einen Eintrag liegt alleine beim Verfasser.

Impressum

nikki kenmai
ongaku kenmai

powered by b2evolution