Außerdem dabei

Schlüsselwort(e): callactive

07.12.07

Forenhaftung, Bloghaftung - no comments :P

Das LG Hamburg hat - man könnte meinen, wieder einmal - die Haftung für jegliche Kommentare, Postings etc. an den weitergeleitet, der den Blog oder das Forum betreibt. Was an sich nicht unbedingt schlimm wäre, wenn der Betreiber bei einem wirklich ungeeigneten Kommentare oder Posting sich querstellt und nichts unternimmt. Doch war dies bei den Fällen des LG Hamburg ja nicht wirklich so. Soll aber wohl nichts bedeuten.

Bloghaftung für Kommentare

So diesmal bei Callactive gegen Stefan Niggemeier.

Das Landgericht Hamburg hatte bereits 2005 mit einem Urteil in Sachen Foren-Haftung gegen Heise Online für Verwirrung und Unmut gesorgt. Seine umstrittene Rechtsauffassung hat das Gericht aber in einem aktuellen Streit zwischen der Firma Callactive und dem Medienjournalisten und Blogger Stefan Niggemeier (u.a. BildBlog) nun bestätigt. Das LG Hamburg erließ eine einstweilige Verfügung gegen Niggemeier, da dieser Kommentare in seinem Blog nicht vorab kontrolliert hat. (golem.de)

» Mehr von Forenhaftung, Bloghaftung - no comments :P lesen...

kategorien :: technik und netzwelt

16.08.07

Eine Abmahnung, um sie alle zu knechten!

Stefan Niggemeier wurde abgemahnt. Von Callactive. Grund ist ein Kommentar eines Users auf dem Blog von Stefan Niggemeier, der in der Nacht zum Sonntag gemacht wurde (na ja, eigentlich war schon Sonntag). Gelöscht wurde der Kommentar jedoch bereits am Sonntag in der früh durch Stefan Niggemeier, unterschied von gerade einmal fast 8 Std. - gereicht hat dies Callactive trotzdem nicht (das sind die lustigen Leute, die Sendungen für Nick, Comedy Central und Viva produzieren, die jeweils in der Nacht laufen und nur für Menschen über 18 gedacht sind... jüngere Mitmenschen würden vermutlich viel zu schnell auf die Idee kommen, dass ihnen das alles nichts bringen könnte - anrufen und Geld zahlen für den Anruf? Niemals! Nur, langsam wieder in Richtung Erdloch schauende Menschen, also die ab 18, die würden auf solche absurden Ideen nie kommen :p dürfen per Gesetz nicht mitmachen).

Das genügt der Firma Callactive nicht. Ihr Anwalt teilt mir mit, dass trotz der Löschung nicht dauerhaft ausgeschlossen sei, dass dieser Kommentar erneut abgegeben werde. Ich sei „als Störer” verantwortlich, weil ich dieses Blog eingerichtet und in meinem einleitenden Beitrag ausdrücklich zu Kommentaren aufgefordert habe. Es sei deshalb meine Pflicht, die Kommentare vor der Veröffentlichung auf ihre rechtliche Zulässigkeit zu überprüfen.

Leute, hier geht's im Grunde um die Meinungsfreiheit in Deutschland - denn egal ob Kommentare wirklich zu Beanstanden sind oder nicht, eine Vorabprüfung sollte man wohl eher anderen Staaten als einer vermeintlich gesunden Demokratie mit eigentlich oft angepriesener Meinungsfreiheit zutrauen, aber NICHT Deutschland. Wenn hier wirklich so entschieden werden sollte - Stefan Niggemeier will scheinbar alle Mittel um dagegen vorzugehen in Angriff nehmen - also für Callactive, dann können wir uns gleich wieder um mehrere Jahrzehnte in der Zeit zurückbewegen und vom Rest der Welt verabschieden - ein paar gute Freunde hätten wir zwar trotzdem etwas östlich von uns, aber ob das wirklich gute Freunde wären... Den Zusatz "Zensur findet nicht statt" können wir dann sowieso gleich als nichtig erklären und über unsere naive Einstellung demgegenüber lachen - oder weinen. So kann es doch nicht sein, ganz ehrlich - wenn wirklich für Callactive entschieden werden sollte (egal in welcher Art, man weiß ja noch nicht, wie es weitergeht), dann kann man meines Erachtens den Gerichten in Deutschland jegliche freiheitliche Ader absprechen - und hätten gleich Nazideutschland bleiben können (ACHTUNG! ÜBERTREIBUNG!)

Übrigens hätte ich eine Idee, kA ob sie was bringen würde, aber es wäre immerhin ein "stiller Protest"... nämlich für einen Tag (oder was weiß ich was für eine Zeitspanne) jegliche Kommentarfunktionen in Blogs, Foren etc. abschalten - alles an Funktionen, die der Meinungsfreiheit erst ihren Sinn überbringen, komplett weglassen. Müssten natürlich genug mitmachen - unter anderem auch größere... Aber ist nur ein Gedanke, der mir nebenbei gekommen ist. Ich fand ihn gut :)

Leute: Man kann durchaus übertrieben sagen, Deutschland geht unter... wenn es soweit kommen sollte. Ist es ja schon einmal mit dem Heise-Urteil - wobei dies irgendwie immer noch irgendwo wieder aussteht und so - trotzdem eine beunruhigende Entwicklung. Weiterhin. Und wenn man dann auch noch auf unseren Mr. Innenminister schaut... mir wird ganz angst und bange.

Übrigens ist in dieser Sache ja noch viel besser, dass nun Callactive in anderen Blogs, die über den Fall berichten, sogar aus dem Kommentar, der gelöscht wurde, zitieren und sich darüber echauffieren, dass Stefan nicht zitiert... wtf?!

Wir heißen euch herzlich Willkommen auf nikki.kenmai.

Ein eigener Blog... Mit nikki kenmai kein Problem. Hier kann jeder seinen eigenen Blog bekommen um der Welt das zu erzählen, was schon immer erzählt werden wollte.
Für weitere Informationen lest euch den Eintrag durch oder schaut im Forum vorbei (und stellt bei Bedarf Fragen an uns).

Und wer seinen Blog anpassen will oder andere nützliche Tipps sucht, wird hier fündig!

Fragen zu nikki. kenmai:
webmaster [at] kenmai.de
Gäste: 45
nikki. kenmai ist ein Teil von kenmai.de.
Sämtliche Beiträge auf diesen Seiten sind - soweit nicht anders angegeben - Eigentum der/des jeweiligen Verfasser. Die Verantwortlichkeit für einen Eintrag liegt alleine beim Verfasser.

Impressum

nikki kenmai
ongaku kenmai

powered by b2evolution