Archiv für: Oktober 2008

29.10.08

Re und so

Geschrieben von: hawk~
Permalink 12:02:12, Kategorien: Bubbly  

Nach langer Zeit schreibe ich nun wieder was in meinem Blog.
Der Grund für meine Abwesenheit war, dass ich in der Zwischenzeit von der Schweiz nach Deutschland zu Bekannten umgezogen bin, um was Neues zu erleben. Für den Abschied und das Einleben brauchte ich eine Weile :hehe:

Ich sage euch, die Behörden (egal wo) machen wirklich (fast) immer alles nach dem Motto "Warum einfach, wenn es auch schwer geht?".
Ein kleines Beispiel dazu: Ich musste mich von meinem alten Wohnort, Adliswil, abmelden, damit die einerseits wissen, dass es von mir kein Geld a.k.a Steuern mehr gibt ;D und andererseits ich mich hier an meinem neuen Wohnort, Hattingen, anmelden kann. Dazu gehörte auch, dass ich die Steuern (Januar 08 - Oktober 08) schon im Voraus bezahlen musste.

Na gut, bis hierhin war es ja keine große Sache. Das Problem kam erst, als ich für die Steuern meinen Lohnausweis (in CH, Ausweis der zeigt, wie viel man verdient hat) bei meinem alten Arbeitgeber bzw. Arbeitgeberin, Stadt Zürich, verlangen musste. Ich habe nämlich bis August 08 bei der Verwaltung(!) Stadt Zürich als "Assistent der Betriebsleitung" gearbeitet (aber nicht als Bürokrat :P).

Die wollten mir nun aber nicht diesen Ausweis aushändigen. Ihre Begründung: "Wir senden diese Ausweise immer per Ende Jahr und außerdem ist es zu kompliziert, nur für eine Person, einen Ausweis auszudrucken."
Dumm nur, dass ich den schon zwei Monate früher brauchte. Ohne dieses blöde Papier konnte ich den richtigen Betrag für meine Steuern nicht bezahlen und somit nicht wegziehen.
Eine Möglichkeit wäre gewesen, dass sie meinen Lohn schätzen würden und ich dann die Steuern doch noch hätte ausfüllen können. Jedoch hätten die erstens einen viel zu hohen Betrag geschätzt und zweitens hätte ich keine Abzüge (Fahrt, Essen etc.) machen können. Ich hätte dann bestimmt bis um das 100fache mehr bezahlt.

Dank der Sturheit der Stadt Zürich, sass ich also in der Klemme. Bei jedem anderen Arbeitgeber würde man den Ausweis beim Austritt bekommen, nur bei der Verwaltung nicht.

Ich schilderte dann den Behörden der Verwaltung Adliswil mein Problem. Die meinten dann, dass die Stadt Zürich mir meinen Lohnausweis aushändigen muss, da ich ja wegziehe. Mit diesen Argumenten versuchte ich es anschließend nochmals bei der Personalabteilung meines Ex-Arbeitgebers. Die kamen dann plötzlich auf die Idee, dass ich für dieses Papier, ein anderes Papier von der Stadt Adliswil brauche, welches ihnen erlaubt, mir MEINEN Ausweis zu schicken.
Wiederum ging ich zu den Behörden meines Heimatortes und habe ihnen dann von der neuen dummen Idee der Stadt Zürich erzählt. Der nette Mann der Steuerbehörde lachte dann nur und versicherte mir, dass er sich nun mit den sturen Personalbehörden in Verbindung setzen würde.
Nachdem er sich in Verbindung gesetzt hatte, berichtete er über mir den Stand der Dinge.
Keiner wollte ihm zuerst Auskunft geben und er wurde mehrmals weitergeleitet. Schlussendlich akzeptieren sie dann meine Forderung und versprachen(!),den Ausweis so schnell wie möglich zu senden.
Ratet mal, wie lange es gedauert hat... Nach etwa drei Wochen kam dieses blöde Papier an.

Nachdem ich alle Formulare ausgefüllt und unterschrieben habe, konnte ich endlich einpacken. Leider musste ich einige Dinge bei meinem Vater lassen wie z.B. meine geliebte Stereoanlage. Dafür habe ich aber meine Nintendo Wii dabei *^_^
Am 18. Oktober war es dann endlich soweit und ich bin mit dem Auto (mein lieber Vater hat mich hingefahren<3) sechs Stunden Richtung Norden gefahren.

Nun bin ich also schon ein paar Tage hier und werde mich dann heute Abend beim Abendgymnasium Essen erkundigen, ob ich an dieser Schule mein schweizerisches Abitur dem deutschen anpassen kann, damit ich dann eines Tages in Deutschland studieren kann :oro:

Wie es ausgeht, werde ich euch demnächst erzählen!

Oktober 2008
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << < Aktuell> >>
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Suche

Sonstiges

powered by b2evolution free blog software